Mieter geschockt! Versorger will Wasser in zwei Wohnblöcken abstellen

Grimma - Der Versorgungsverband Grimma-Geithain (VVGG) will in zwei Wohnblöcken "An der Holzecke" das Wasser abdrehen.

In diesen Wohnblöcken an der Straße "An der Holzecke" in Grimma soll ab 2. Mai kein Wasser mehr laufen.
In diesen Wohnblöcken an der Straße "An der Holzecke" in Grimma soll ab 2. Mai kein Wasser mehr laufen.  © Sören Müller

Am Donnerstag wurden in allen Eingängen Mitteilungen aufgehangen. "Bis zum heutigen Tag erfolgte keinerlei Reaktion bezüglich der aufgelaufenen offenen Forderungen seitens unseres Vertragspartners/Ihres Vermieters", schreibt der VVGG darauf.

Sollte der Vermieter nicht reagieren, stehen die Mieter, darunter Säuglinge und Kleinkinder, ab dem 2. Mai ohne Wasser dar.

Der Vermieter selbst, die Adler Wohnen Service GmbH, hat sich mittlerweile zu dem Fall geäußert. Demnach habe es wohl einen Fehler bei der Begleichung offener Rechnungen gegeben. Das Unternehmen sei dabei, dies mit dem Wasserversorger zu klären.

"Die Mieter können sich darauf verlassen, dass die Wasserversorgung auch weiterhin funktioniert. Wir möchten uns gleichzeitig bei ihnen entschuldigen, dass es zu dieser Irritation gekommen ist", so ein Sprecher des Unternehmens.

Das drohte nun der Versorgungsverband Grimma-Geithain. Hintergrund sind wohl offene Rechnungen seitens des Vermieters bei dem Wasserversorger.
Das drohte nun der Versorgungsverband Grimma-Geithain. Hintergrund sind wohl offene Rechnungen seitens des Vermieters bei dem Wasserversorger.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0