André Sarrasani meldet Privat-Insolvenz an

Er kämpft für sein Unternehmen: André Sarrasani hat jetzt Privatinsolvenz angemeldet.
Er kämpft für sein Unternehmen: André Sarrasani hat jetzt Privatinsolvenz angemeldet.  © Steffen Füssel

Dresden - Hut ab, André Sarrasani (44)! Wie (s)ein Tiger kämpft der Magier um seine neue Show „Elements III“, die am 24. November im ElbePark Premiere feiert.

Für ihren Erfolg steckt er privat viel ein - sogar eine Privat-Insolvenz.

„Vorige Woche habe ich sie angemeldet“, bestätigt Sarrasani. Damit ist nun reiner Tisch gemacht - die Sarrasani Entertainment GmbH kann sich auf die neue Show und die Fortführung des traditionsreichen Familienunternehmens konzentrieren.

Die Faktenlage: Im Sommer 2016 hatte die Sarrasani GmbH Insolvenz angemeldet. Forderungen in Höhe von 1,2 Millionen Euro wurden angemeldet. Geprüft und bestätigt wurden 600.000 Euro.

Aus der Insolvenzmasse kaufte die neu gegründete Sarrasani Entertainment GmbH für rund 300.000 Euro Zelt, Tiger & Co. Für die Kaufsumme kamen eine Berliner Beteiligungsgesellschaft mit 180.000 Euro und weitere Investoren mit für zwei Jahre zinslosen Krediten zwischen 20.000 und 60.000 Euro auf.

Mutter Ingrid steht die Sorge um ihre Familie und die Zukunft des Unternehmens ins Gesicht geschrieben.
Mutter Ingrid steht die Sorge um ihre Familie und die Zukunft des Unternehmens ins Gesicht geschrieben.  © Steffen Füssel

Für 200.000 bis 300.000 Euro der Gesamtforderung bürgt André Sarrasani persönlich. „Um meine Vermögenssituation offen zu legen, habe ich Privat-Insolvenz angemeldet“, so Sarrasani. Heißt: Vom Gehalt, das er von der Sarrasani Entertainment GmbH bekommt, wird in den nächsten fünf Jahren gepfändet, was die Familie nicht zum Leben braucht.

Sarrasani: „Wir werden leben können, müssen uns aber auch einschränken.“

Was gepfändet wird, verteilt der Insolvenzverwalter an die beiden Gläubiger Bank & Finanzamt. „Es werden harte Jahre, aber dass Sarrasani lebt, ist es wert“, hofft André auf eine erfolgreiche Saison.

„Wenn wir über 10.000 Karten verkaufen, wäre das ein erster Erfolg“, bestätigt Rechtsanwalt Helgi Heumann, der zu den neuen Gesellschaftern von Sarrasani Entertainment gehört.

Karten (ab 39 Euro) gibt es bei Ticketanbieter etix, an allen VVK-Kassen und unter Tel. 6465056.

Rechtsanwalt Helgi Heumann (l.) ist einer der neuen Gesellschafter der "Sarrasani Entertainment GmbH".
Rechtsanwalt Helgi Heumann (l.) ist einer der neuen Gesellschafter der "Sarrasani Entertainment GmbH".  © Steffen Füssel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0