Weltmeister Schürrle über Zeit beim BVB: "Ich war sehr oft verzweifelt"! 575
Immer brisantere Vorwürfe! Wie lange hält die Queen noch zu Prinz Andrew? Top
Geklonter Hund rettet altem Ehepaar das Leben Top
Mord an 24-Jährigem: Tatverdächtiger tot in Zelle gefunden Top
Mutter findet Nachricht in Brotdose ihres Sohnes und steht unter Schock Top
575

Weltmeister Schürrle über Zeit beim BVB: "Ich war sehr oft verzweifelt"!

André Schürrle äußert sich selbstkritisch

Bei Borussia Dortmund kam er nie richtig in Tritt. Deshalb versteht Andre Schürrle die Entscheidung von Lucien Favre, nicht mehr auf ihn zu setzen.

Berlin - Selbstkritische Worte vom Weltmeister von 2014! André Schürrle (28) hat sich ausführlich zu seiner Karriere geäußert und dabei tiefen Einblick in sein Seelenleben gegeben.

Dieses Bild gab es viel zu selten zu sehen: André Schürrle jubelt im Trikot von Borussia Dortmund.
Dieses Bild gab es viel zu selten zu sehen: André Schürrle jubelt im Trikot von Borussia Dortmund.

Im "Bild"-Podcast "Phrasenmäher" erzählte der frühere Profi von Borussia Dortmund, dass er die Entscheidung von Trainer Lucien Favre, nicht mehr auf ihn zu setzen, "zu 100 Prozent verstehen" könne.

Er sei zwar der Leidtragende gewesen, doch "aufgrund der Leistungen, die ich in den zwei Jahren gebracht habe und der Zahlen und Statistiken – und das ist das, was am Ende zählt – wäre ich wahrscheinlich zum selben Entschluss gekommen", so Schürrle erstaunlich ehrlich.

Wieso er beim BVB nie so recht in Tritt kam, konnte er sich selbst nicht erklären: "Ich war oft, sehr oft verzweifelt, habe in Dortmund in meinem Haus gesessen und habe mir Gedanken darüber gemacht, warum es nicht so passt. Warum ich nicht zu dem Spieler werde, der ich sein kann, meine Stärken ausspielen kann, meine Tore mache", erklärte Schürrle.

Er habe oft mit seiner Frau Anna und seinem guten Kumpel Mario Götze darüber gesprochen, aber keine Lösung gefunden.

Der Vorlagengeber des Weltmeistertores von 2014 konnte es selbst nicht fassen: "Hier gestartet, die Motivation war die größte, die ich in meiner Karriere jemals gefühlt hab. Bei dem Verein angekommen und alles war gut. Und dann zerbröselt es mehr und mehr und man findet kein wirkliches Gegenmittel dazu, weil man abhängig ist: Vom Trainer, von gewissen Situationen in der Mannschaft, von anderen Spielern."

André Schürrle ging gestärkt aus seinen schweren Phasen hervor

André Schürrle spielt seit dieser Saison bei Spartak Moskau.
André Schürrle spielt seit dieser Saison bei Spartak Moskau.

Schürrle war im Sommer 2016 für satte 30 Millionen Euro Ablöse vom VfL Wolfsburg gekommen - übrigens zu seinem alten Jugendtrainer Thomas Tuchel, der zu dieser Zeit beim BVB das Zepter schwang.

Er meinte, dass es "wirklich sehr, sehr gut angefangen" habe in Dortmund, dann jedoch sei "alles zerbröckelt", weshalb er "nie so wirklich mein volles Potenzial ausschöpfen" konnte.

Zu seinen schweren Phasen sagte Schürrle: "Ich hatte schon einige Tiefpunkte. Da spielt auch das Ego mit rein, denn das zieht einen in den schlechten Momenten noch mehr runter, weil man von sich dasselbe verlangt, was die Fans und die Verantwortlichen wollen."

In solchen Zeiten habe er sich oft gefragt: "Will ich das noch? Kann ich das noch bringen, was jeder von mir verlangt?"

So spielte ein vorzeitiges Karriereende in seinen Gedanken immer eine Rolle: "Ich will wirklich Jahr für Jahr für mich selbst entscheiden, ob ich das noch will. Ob ich die Motivation noch dazu habe, ob mein Körper sich danach fühlt. Keine Ahnung, vielleicht spiele ich noch ein Jahr, vielleicht noch zwei."

Doch weil Schürrle sich selbst in Krisenzeiten besser kennenlernte und viel für sein Leben mitnehmen konnte, ist er mit sich selbst im Reinen: "Ich könnte jetzt meine Karriere beenden und würde nicht von mir sagen, dass ich gescheitert bin", so der 57-fache deutsche Nationalspieler (22 Tore).

André Schürrle konnte sein Potenzial bei Borussia Dortmund nicht ausschöpfen.
André Schürrle konnte sein Potenzial bei Borussia Dortmund nicht ausschöpfen.

Fotos: dpa/Marius Becker, dpa/Alexander Stupnikov/Sputnik, dpa/Bernd Thissen

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 25.057 Anzeige
Schweinepest-Alarm: Schon der zweite Fall nahe deutscher Grenze! Top
Kylie Jenner auf einen Schlag 542 Millionen Euro reicher! Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 5.895 Anzeige
Nach Unfall bei "Dancing on Ice": Wie schlimm steht es wirklich um Klaudia Giez? Neu
Frau vergewaltigt und bestohlen: So lange muss 28-Jähriger für seine Tat in den Knast Neu
Für den Karriereschub neben dem Beruf: dieses Studium ist einzigartig 13.664 Anzeige
Abgeschobener Miri-Clan-Boss will sich Bleiberecht in Deutschland erkämpfen Neu
Wahre Liebe? 18-Jährige flog 800 Kilometer, um Unschuld an älteres Pärchen zu verlieren Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.129 Anzeige
Prozess gegen 48-Jährigen: Hat er vor 23 Jahren seine Frau ermordet? Neu
Tierquälerei: Kälber durch Unachtsamkeit eines 17-Jährigen gestorben und unterversorgt Neu
Fler löscht Twitter-Account: Ist dieser Comedian der Grund? Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 6.208 Anzeige
Große Ehre für Dirk Nowitzki: Basketball-Legende wird zum Ordensempfänger Neu
Behindertes Kätzchen aus Müll gerettet: Ihr besonderer Gang entzückt die Retter Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 1.380 Anzeige
Nun wohl doch: Horst Heldt wird neuer Sportchef beim 1. FC Köln Neu
Raubkopien verbreitet: Razzia bei movie2k.to, Betreiber festgenommen Neu
Hier gibt's in Berlin gerade 10% auf alles und 5% auf Apple 2.340 Anzeige
Wegen Kinderpornos verurteilter Lehrer verliert Beamtenstatus Neu
Warum Ex-Puhdys-Sänger Dieter Birr auf Thomas Gottschalk neidisch ist Neu
Greenpeace-Aktivisten starten luftigen Protest an Kraftwerk Neu
Autofahrer fährt Kind um und beschimpft es anschließend 1.200
Fußball kurios: Keeper jagt Elfmeter übers Tor und schießt das Flutlicht kaputt! 849
Unter Narkose missbraucht? Chirurg soll sich an über 200 Patienten vergangen haben 2.623
Wird Markus Gisdol neuer Trainer in Köln? 285
Nächste Eskalation beim Fußball: Junge (17) tritt Gegner (18) gegen den Kopf 1.427
Stinkende Flüssigkeit versprüht: Buttersäure-Attacke auf Hostels in Berlin 641
Dieb stiehlt Schuhe in Schuhgeschäft, dann kommt er auf eine richtig dumme Idee 879
Mann geht ins Museum, danach weiß er, wie sein Vater gestorben ist 1.015
Eltern mit Baseballschläger verletzt, Bruder mit Axt und Schwert getötet: Angeklagter schuldunfähig? 1.110
Feuer in der Wohnung: Vierköpfige Familie springt vom Balkon 1.105
Keine Verbindung! Tagesschau-Schalte zum Anti-Funkloch-Treffen unterbrochen 700
Mann soll im Darknet Kinderporno-Plattform betrieben haben 398
Wilke-Wurst-Skandal: Abschlussbericht stellt Kontrolleure an den Pranger 633
Nach Respektlos-Aussage: FC Erzgebirge will Hoeneß einladen 7.702
Schwerer Unfall: Lkw prallt auf Standstreifen gegen Auto und kippt um 2.942 Update
Bares für Rares: Seltene Uhr begeistert die Händler 1.944
Junge droht Mitschüler umzubringen, wenn er seine Netflix-Daten nicht raus gibt 918
Gesunder Hund eingeschläfert: Darum beendet Besitzerin das Leben ihres Vierbeiners! 42.529
Halle-Attentat: Hunderte kaufen Döner, wo vor 40 Tagen ein Mensch erschossen wurde 1.575
14-Jähriger totgerast: Schockierendes Detail zum Todes-Fahrer enthüllt 4.780 Update
Drei Tote nach Absturz von Wartungsgondel: War menschliches Versagen schuld? 2.273
GZSZ-Lilly verzweifelt: Droht ihr jetzt die Rache des Gerner-Clans? 8.274
Starker Schneefall auf dem Feldberg: Schneeketten-Pflicht und schleppender Verkehr 623
Nach Party: 16-Jährige sexuell missbraucht 4.235
Kinderporno-Netzwerk nach Groß-Razzia in sieben Bundesländern abgeschaltet 895
Grusel-Fund: Mutter und Sohn liegen tot in Wohnhaus 3.042
Hier rennt eine Frau mit Kinderwagen in einen Blitzer 4.217
15-Jährige stirbt bei Brückeneinsturz 6.055 Update
Tragischer Tod: Frau fällt nach Streit mit ihrem Mann aus Auto und wird von anderem Wagen erfasst 1.607
"Dancing on Ice": Eric Stehfest rührt Jury und Publikum zu Tränen! 2.628