Aus für den "Signalspieler"! Andreas Beck muss den VfB verlassen

Stuttgart - Ex-Nationalspieler Andreas Beck wird in der kommenden Saison der 2. Fußball-Bundesliga nicht mehr für den VfB Stuttgart spielen.

VfB Stuttgarts Sportvorstand Thomas Hitzlsperger (Foto) entschied, "im Zuge der Neuausrichtung des Kaders" den Vertrag mit Beck nicht zu verlängern.
VfB Stuttgarts Sportvorstand Thomas Hitzlsperger (Foto) entschied, "im Zuge der Neuausrichtung des Kaders" den Vertrag mit Beck nicht zu verlängern.  © DPA

Der am 30. Juni auslaufende Vertrag des 32 Jahre alten Rechtsverteidigers werde nicht verlängert, teilte der Bundesliga-Absteiger am Freitag mit.

Wohin der von Interimscoach Nico Willig zitierte "Signalspieler" Beck wechseln wird, ist unklar. Er ist nach Ex-Kapitän Christian Gentner und Dennis Aogo der dritte Routinier, dem die Schwaben keinen neuen Vertrag für die nächste Spielzeit geben.

"Im Zuge der Neuausrichtung des Kaders" habe man sich entschieden, den Vertrag nicht zu verlängern, sagte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger.

Der 37-Jährige äußerte jedoch den Wunsch, den ehemaligen VfB-Jugendspieler Beck nach seiner aktiven Karriere in anderer Funktion an die Stuttgarter binden zu können.

"In jedem Fall werden die Türen beim VfB für Andreas immer offenstehen und ich würde mich freuen, wenn er die ersten Schritte seiner Karriere nach seiner Profi-Zeit beim VfB gehen würde."

Andreas Beck bedankt sich bei Fans und zeigt Verständnis

Update 13.25 Uhr: Andreas Beck hat sich per Twitter zu der Entscheidung geäußert. "Ich bin in diesem Verein sportlich aufgewachsen, durfte mich entwickeln, zum Profi werden – und als gestandener Spieler noch einmal zurückkehren.", leitete er seine Serie an Tweets emotional ein.

"Andererseits gehören solche Entscheidungen zum Fußball einfach dazu. Und sie müssen nicht immer zwangsläufig bedeuten, dass man nie wieder etwas miteinander zu tun haben wird. Ich zumindest gehe zwar als Spieler. Aber ich bleibe als Fan.", so der 32-Jährige weiter.

Außerdem bedankte er sich noch bei den Fans für die großartige Unterstützung in seiner Zeit beim VfB und er freue sich auf das, was die nahe Zukunft für ihn bereithält.

Andreas Beck (32) wird in der kommenden Saison nicht mehr für den VfB Stuttgart auflaufen.
Andreas Beck (32) wird in der kommenden Saison nicht mehr für den VfB Stuttgart auflaufen.  © DPA

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0