Unterirdische Idee! Werden Pakete bald mit der U-Bahn zugestellt?

Berlin – Bestellungen im Internet sind ein Hobby der Deutschen – zugleich aber auch ein Laster. Denn all die Pakete müssen ja auch zu ihnen kommen.

U-Bahnen könnten bei der Paketzustellung helfen.
U-Bahnen könnten bei der Paketzustellung helfen.  © Christoph Soeder/dpa

Einmal abgesehen von den gestressten Zustellern, die allerhand zu tun haben, wird der Verkehr und letztlich auch die Umwelt belastet.

"Not macht erfinderisch!" Dieses alte Sprichwort trifft auf Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu, denn er äußerte gegenüber den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft eine revolutionäre Idee.

"Ich wäre dazu bereit, ein Pilotprojekt mit einer Stadt zu machen, wo wir eine U-Bahn umbauen und eine spezielle Paket-U-Bahn daraus machen", sagte er.

Das solle den Lieferverkehr auf den oberirdischen Straßen reduzieren. Dem lästigen und teilweise gefährlichen Ausladen in zweiter Reihe würde damit beispielsweise Abhilfe geschaffen werden.

Diese Paket-U-Bahnen sollten dann nach regulären Betriebsschluss fahren, also nachts etwa ab 2 Uhr. Weiter erklärte der CSU-Politiker: "Wir installieren Mikro-Hubs, von dort aus können die Lieferanten die Waren mit einem Elektro-Lastenfahrrad weiter transportieren."

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer äußerte diese Idee.
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer äußerte diese Idee.  © Markus Scholz/dpa

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0