Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

TOP

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

TOP

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
15.296

Merkel: Ich glaube nicht, dass es nur Einzelfälle sind

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) hält nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln weitreichende Konsequenzen für nötig.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) will konsequent gegen die Täter vorgehen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) will konsequent gegen die Täter vorgehen.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) hält nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln weitreichende Konsequenzen für nötig: Härteres Vorgehen gegen die Tätergruppierungen und konsequentere Abschiebungen von kriminellen Ausländern.

"Was in der Silvesternacht passiert ist, das ist völlig inakzeptabel", sagte Merkel. "Es sind widerwärtige, kriminelle Taten, (...) die Deutschland nicht hinnehmen wird."

Der Staat habe die Pflicht, die richtigen Antworten zu finden, "wenn es rechtlicher Änderungen bedarf, oder wenn es auch Polizeipräsenz bedarf".

Zu reden sei unter anderem über möglichen Handlungsbedarf bei der Ausweisung von straffälligen Ausländern. Es sei zu prüfen, "ob wir, was Ausreisenotwendigkeiten anbelangt (...) schon alles getan haben, was notwendig ist, um hier auch klare Zeichen zu setzen an diejenigen, die nicht gewillt sind, unsere Rechtsordnung einzuhalten".

Auch über die Grundlagen des kulturellen Zusammenlebens in Deutschland sei zu sprechen: "Und was die Menschen mit Recht erwarten, ist, dass diesen Worten dann Taten folgen."

Hunderte Chaoten sorgten vor dem Kölner Hauptbahnhof für schreckliche Szenen.
Hunderte Chaoten sorgten vor dem Kölner Hauptbahnhof für schreckliche Szenen.

Aus den Geschehnissen ergäben sich "einige sehr ernsthafte Fragen, die über Köln hinausgehen". Es stelle sich etwa die Frage nach Verbindungen, Verhaltensmustern und danach, ob es "in Teilen von Gruppen" Frauenverachtung gebe.

"Wir müssen dem mit aller Entschiedenheit entgegentreten. Denn ich glaube nicht, dass es nur Einzelfälle sind." Wenn sich Frauen schutzlos und ausgeliefert fühlten, sei das auch für sie persönlich unerträglich.

In der Silvesternacht hatten sich am Kölner Hauptbahnhof aus einer Menge von rund 1000 Männern heraus kleinere Gruppen gelöst, die vor allem Frauen umzingelt, begrapscht und bestohlen haben sollen. Es gab auch zwei Anzeigen wegen Vergewaltigungen.

Laut Augenzeugen und Opfern waren die Täter dem Aussehen nach größtenteils nordafrikanischer oder arabischer Herkunft.

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

NEU

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

NEU

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

NEU

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

3.573

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

2.882

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

6.273

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

5.672

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

1.765

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

2.717

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

15.352

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

22.826

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.462

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.988

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

332

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.432

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

21.940

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

14.983

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.987

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.573

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

8.972

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.201

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.863

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

14.092

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.516

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

5.884

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.202

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.018

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.175

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.349

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.572

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.269

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.829

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.651

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

42.799

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.579

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.776

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

5.289

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.991

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

523

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

6.479