Angelina Heger zeigt sich ungeschminkt und macht Hater Ansage

Berlin - Wie fies ist das denn? Angelina Heger möchte auf Instagram ein Zeichen für mehr Natürlichkeit setzen und zeigt sich daher regelmäßig ohne Make-up. Doch dafür bekommt die 27-Jährige nicht nur positives Feedback.

Angelina Heger (27) zeigt sich auf Instagram von ihrer natürlichen Seite.
Angelina Heger (27) zeigt sich auf Instagram von ihrer natürlichen Seite.  © Instagram/angelinaheger

Bereits in der Vergangenheit stand die Ex-Bachelor-Kandidatin offen dazu, unter Akne zu leiden. Ihre Pickel und Narben aber immer zu kaschieren - darauf hat sie einfach keine Lust mehr.

Auch am Samstag lud die Beauty wieder einen Clip hoch, auf welchem sie ihre kleinen Makel offen zur Schau stellte. Als sie am Sonntagmorgen mit einer miesen Reaktion konfrontiert wurde, platzte der Berlinerin der Kragen.

"Boa hast du ein Pickel gesicht 😂da muss wohl auch mal ne op ran 🤣", pfefferte ihr eine Followerin entgegen. Angelina nahm's gelassen. "Guten Morgen! So startet man doch gern in den Tag :)", scherzte sie.

Die Absenderin versuchte daraufhin, sich zu verteidigen. "Mein gott das sollte eigentlich Spaß sein. Das sollte gar nicht böse rüber kommen. Man kann es auch übertreiben. Du weiß doch selber das du keine hässliche Frau bist. Ich dachte so etwas könnte man mit die machen und du deutest die smileys richtig. Das war eher so bezogen weil die ganzen Hater ja immer solche dinge schreiben wie das du operiert bist. Ironie sollte das sein", rechtfertigte sie sich (Rechtschreibung übernommen).

Angelina quittierte diese Entschuldigung lediglich mit einem: "Selten sowas Sinnloses gelesen."

Doch da polterte die Haterin erst richtig los: "So sinnlos ist das gar nicht, du weiß gar nicht wieviel mir jetzt hier schreiben und sagen die feiern mich oder das ich vollkommen recht habe. Und wenn du denkst das stört mich das du mich in deinen Storys erwähnst... ganz im gegenteil danke dafür."

Für Angelina, die mit ihrer Offenheit eigentlich nur ein gutes Vorbild für junge, beeinflussbare Mädchen sein möchte, absolut unverständlich.

"Solche Menschen sind für mich ganz ganz traurig", lässt sie ihre Follower abschließend wissen. "Mich berührt das zum Glück nicht mehr. Ich bin 27 Jahre und selbstbewusst genug damit umzugehen. Viel mehr sollte es den Leuten da draußen zeigen, wie unterirdische Nachrichten man teilweise bekommt ;)."

Das ist Angelina definitiv gelungen! Dass die Hater zukünftig aufhören, schlechte Stimmung im Netz zu verbreiten, bleibt leider zu bezweifeln.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0