Mitten in der Scheidung! Angelina Jolie schockt Brad Pitt mit diesem Wunsch

Los Angeles - Was ist denn da los? Seit ihrer Trennung lieferten sich die beiden Hollywood-Stars Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (55) eine ordentliche Schlammschlacht.

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Angelina Jolie und Brad Pitt stecken eigentlich mitten in der Scheidung, nun will sie ihren Ex angeblich zurück.
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Angelina Jolie und Brad Pitt stecken eigentlich mitten in der Scheidung, nun will sie ihren Ex angeblich zurück.  © Imago

Zum Großteil kamen die Giftpfeile vor allem von der Schauspielerin geflogen, die Brad teilweise den Umgang mit den gemeinsamen Kindern verwehren wollte.

Zuletzt sah man die beiden diskutierend bei einem Anwalt in Los Angeles sitzen. Anschließend schäumte Jolie vor Wut, als Gerüchte, Pitt sei nun mit Charlize Theron (43) zusammen, die Runde machten.

Jetzt ist auch klar warum: angeblich will Jolie ihren Brad zurück! Das kommt mehr als überraschend. Denn was wurde seit der Trennung 2016 nicht alles berichtet. Jolie wäre an Frauen interessiert, würde Brad hassen und niemals wieder zurücknehmen!

Haben die News der angeblichen Liebschaft mit Theron nun den Kämpferinstinkt in Angelina geweckt? Offenbar...

"Angelina hat Brad klargemacht, dass sie ihn zurückhaben will. Sie will wieder eine Beziehung mit ihm führen. Sie möchte, dass sie wieder eine Familie werden. Sie sieht sich nicht in der Lage, ohne ihn weiterzuleben", berichtete eine interne Quelle der "Sun".

Die beiden verliebten sich 2004 bei den Dreharbeiten zu "Mr. und Mrs. Smith", da war Pitt noch mit Jennifer Aniston liiert.
Die beiden verliebten sich 2004 bei den Dreharbeiten zu "Mr. und Mrs. Smith", da war Pitt noch mit Jennifer Aniston liiert.  © Imago

Die plötzlich wiederentdeckte Liebe soll laut der Quelle auch der Grund dafür sein, warum sich das Gezerre um die einzelnen Details der Scheidung so in die Länge zieht.

Angeblich will Jolie so Zeit schinden und Brad davon überzeugen, dass ihre Liebe noch eine Chance hat.

Die beiden hatten sich bei den Dreharbeiten zu "Mr. und Mrs. Smith" 2004 kennen- und liebengelernt. Pitt war zu der Zeit noch mit Jennifer Aniston liiert. Der Film wurde 2005 veröffentlicht, im Januar gaben Pitt und Aniston ihre Trennung bekannt, im Oktober folgte die Scheidung.

Im August 2014 heirateten Pitt und Jolie dann nach zehn Jahren Beziehung in Frankreich, doch die Ehe zerbrach 2016, im September reichte Jolie die Scheidung ein. Das bereut sie nun, fast drei Jahre später, zutiefst.

Doch in der Zeit ist viel passiert, Angelina jagte Brad die Justiz auf den Hals mit den Vorwürfen, er habe seine Kinder körperlich angegriffen. Pitt wurde entlastet, die Vorwürfe später fallengelassen. Doch damit nicht genug: angeblich sollte dann Pitt keinen Unterhalt für die Kinder gezahlt haben.

Nach einer Schlammschacht zwischen beiden Anwaltsseiten herrscht mittlerweile Ruhe, lediglich das Bild der beiden, wie sie in Los Angeles bei einem Anwalt sitzen, ging um die Welt.

Und was sagt Brad zu den wieder entdeckten Gefühlen seiner Ex? "Brads einziges Anliegen ist es, sich um die gemeinsamen sechs Kinder zu kümmern. Er hat all die Jahre im Interesse der Kinder den Mund gehalten. Er will die Scheidung einfach nur geregelt haben. Das hätte alles schon vor einem Jahr passieren können. Angelina zieht den Prozess hin, aber das wird Brad nicht umstimmen können. Er will die Scheidung immer noch", so ein Insider.

Damit wird sich Angelina wohl abfinden müssen und auch mit der Tatsache, dass es eine neue Frau an Brads Seite geben wird.

Mehr zum Thema Angelina Jolie:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0