Opel-Konflikt steht kurz vor der Eskalation Neu Er wiegt fast eine Tonne! Hai-Alarm im Mittelmeer Neu Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 46.534 Anzeige Mann bestellt acht Kilo Bomben am Telefon: Was steckt dahinter? Neu
2.856

Angezündeter Obdachloser: Berliner Polizei wehrt sich gegen Vorwürfe

Die Berliner Polizei nimmt zu den Vorwürfen auf ungewöhnliche Weise Stellung. Per #Facebook!
Die angeklagten Jugendlichen versuchten am ersten Weihnachtsfeiertag einen schlafenden Obdachlosen im U-Bahnhof Schönleinstraße anzuzünden.
Die angeklagten Jugendlichen versuchten am ersten Weihnachtsfeiertag einen schlafenden Obdachlosen im U-Bahnhof Schönleinstraße anzuzünden.

Berlin - Die Berliner Polizei bezeichnet die Vorwürfe, bei den Ermittlungen im Fall des angezündeten Obdachlosen geschlampt zu haben, als "haltlos". Statt offizieller Pressekonferenz wählte man Facebook als Medium der Stellungnahme aus. Ungewöhnlich!

Die Polizei geht in die Offensive, das muss sie auch, denn die Vorwürfe sind erdrückend, wie TAG24 am Dienstag berichtete.

Kurz zum Hintergrund: Die Berliner Polizei wurde vorgeworfen, im Vorfeld der Aussagenaufnahme die vier angeklagten Jugendlichen nicht ausreichend über ihre Rechte aufgeklärt zu haben. Die Polizei hätte bei den unter 18-Jährigen die Eltern oder den in Deutschland bestellten "gesetzlichen Vertreter" benachrichtigen müssen. Denn sie haben das Recht, bei der Aussage von Minderjährigen dabei zu sein.

Von einer "peinlichen Polizei-Panne", einem "Fehler" der Ermittler und einem "Versäumnis", wie der Stern berichtet, ist in den Berliner Medien umfangreich die Rede. Über die sozialen Netzwerke bekommt die Polizei ebenfalls ihr Fett weg, nicht selten wurde von den Usern das Wort "Versagen" verwendet.

Führte dieser mediale und soziale Druck die Berliner Polizei zu diesem ungewöhnlichen Mittel der Klarstellung auf Facebook?

Insgesamt wurden für den Prozess acht Verhandlungstage angesetzt. Die Anklage lautet: sechs Mal wegen versuchten Mordes, einmal für unterlassene Hilfeleistung.
Insgesamt wurden für den Prozess acht Verhandlungstage angesetzt. Die Anklage lautet: sechs Mal wegen versuchten Mordes, einmal für unterlassene Hilfeleistung.

Wie die Ermittler in KLARGESTELLT zu verstehen geben, waren fünf der mutmaßlichen Täter zum Tatzeitpunkt minderjährig, doch alle fünf hätten entsprechend der Gesetzesgrundlage die Möglichkeit gehabt, ihre Eltern oder Vormünder zur Aussagenabgabe hinzuzuziehen.

"Die Mutter eines Angeklagten hatte explizit auf ihr Beisein bei der polizeilichen Vernehmung verzichtet", erklären die Ermittler. Bei drei weiteren der Flüchtlinge hätten die amtlich bestellten Vertreter auf ihr Anwesenheitsrecht sogar freiwillig verzichtet, heißt es. Die Angeklagten bekamen jedoch ihre Rechte von einem Dolmetscher erklärt.

Fehler räumte aber die Polizei bei den möglicherweise mangelhaft geführten Aktenvermerke ein, die aber laut Klarstellung seitens des Gerichtes hätte geklärt werden können, wenn es das gewollt hätte.

Insgesamt sind für den Prozess acht Verhandlungstage angesetzt, die Anklage lautet in sechs Fällen auf versuchten Mord, in einem Fall auf unterlassene Hilfeleistung.

Somit sei der Vorwurf eines Versagens seitens der Mordkommission "haltlos", so die Polizei, die für ihre Stellungnahmen viel Zuspruch der Berliner Bevölkerung erntet. Wie Kommentare unter dem Beitrag zeigen.

Fotos: DPA

39-Jähriger soll mehrfach Killer für Mord an Ehefrau angeheuert haben Neu Diebstahl-Versuch endet in Gerangel und mit Macheten-Stich Neu
Schmierfett-Fund an Ostseeküste: Polizei ermittelt, Gefahr für Umwelt noch unklar Neu Das ist der offizielle Song zur Fußball-WM 2018 in Russland Neu
Grausamer Fund: Fahrer entdeckt Leiche in seinem Bus Neu Iris Mareike Steen und Christian Polanc im "Let's Dance"-Halbfinale? Eine Frau könnte alles verändern Neu Mutig: Kleiner Junge (7) verhindert Vergewaltigung seiner Mama Neu Fast alle Pakete verschwunden? Fünf Männer rauben DHL-Fahrzeug aus Neu Das passiert wirklich beim großen GZSZ-Special! Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 6.991 Anzeige Mitten auf dem Schulhof! Feuerwehr fängt komisches Krokodil Neu Verkeimtes Schulessen? 90 Kinder an Salmonellen erkrankt Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.059 Anzeige Vor AfD-Demo: Hier trainieren Linksaktivisten die perfekte Blockade! Neu Uran in Waffen: Sind Nato-Bomben schuld an Krebs-Erkrankungen? Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 1.830 Anzeige So macht sich Dänemarks Nationaltrainer über Frankreich lustig! Neu Mann spuckt Bahnmitarbeiter Blut ins Gesicht 152 Mann soll Frauen nach Tinder-Dates vergewaltigt haben 182 Polizei veröffentlicht schockierendes Video von Tunnel-Unfall! 3.304 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.640 Anzeige Wutrausch! Mann bewirft Polizisten mit Fernseher 87 Warum steht hier ein Boot im Kornfeld? 1.099 Über 40 Schafe tot: Nun gibt es ein offizielles Wolfsgebiet 1.453 Für 48 Mio. Euro! Das wird aus dem einzigen früheren DDR-Freizeitpark 2.798 Notlandung am Flughafen: Unglücks-Pilot ist bekannter Multimillionär 1.959 Einjähriger stürzt aus Küchenfenster: Lebensgefahr! 1.139 Eingeschleust! Mann meldet Flüchtlinge in einem Waldstück 2.109 Diesel-Skandal: Werden Hunderttausende Daimler zurückgerufen? 441 Jüdische Bürger haben Angst um ihre Sicherheit 606 Tumulte bei Abschiebeversuch aus Schule: Entscheidung weiter offen 1.281 Verheiratete Spielerfrau will unbedingt mit David Beckham vögeln 3.720 Wie grausam! Kalb werden auf Weide Fell und Organe heraussgeschnitten 1.202 Profis klauen fünf Luxus-Autos aus Oldtimer-Handel 940 Bamf-Skandal: Auch Außenstelle in Schleswig-Holstein auffällig 85 Pottwal am Ostseestrand: Diese Kunstaktion ging mächtig nach hinten los 2.109 Asyl-Skandal beim Bamf: 200 weitere Verdachtsfälle 425 Drei verpasste Anrufe von Jogi, dann stand Petersen plötzlich im WM-Kader 535 Ente gut, alles gut! Polizei löst hollywoodreifen Fall an Teich 484 Beisetzung von Herzog Friedrich: Auch das belgische Königspaar trauert 883 Mann vergewaltigt 22-Jährige brutal und sticht mit Schraubenzieher auf sie ein 3.378 Viel Geld für teure Mittel? Einfach Pfeffer oder Salz in die Maschine! 1.673 Nach heftigen Sex-Vorwürfen: Weinstein stellt sich der Polizei 745 Update Toni ist das neue Topmodel: So reagieren ihre Fans auf den GNTM-Sieg! 4.409 Mitten in Deutschland? Sklavenhandel am Kölner Hauptbahnhof 2.083 Nach Randale mit Holzlatte: Haftbefehl gegen Asylbewerber erlassen! 1.374 Deshalb warnen Experten vor Orangensaft und Co. zum Frühstück 3.134 Auf Landstraße: Frau stirbt bei Frontal-Crash 2.454 Autsch! Ist dies das schmerzhafteste Tattoo aller Zeiten? 6.957 Feuer bricht in Flüchtlingsheim aus: neun Verletzte! 213 Update Diesel-Hasser machen Druck: Hier soll das Fahrverbot so schnell wie möglich kommen 1.536