Angler finden menschliche Hand in Riesenwels aus der Elbe

Im Bauch eines Welses wurde die menschliche Hand gefunden (Symbolbild).
Im Bauch eines Welses wurde die menschliche Hand gefunden (Symbolbild).

Jessen - Zwei Angler machten in Sachsen-Anhalt einen gruseligen Fang. Sie zogen einen 1,60 Meter großen und 30 Kilo schweren Wels aus der Elbe.

Als sie das riesige Tier aufschnitten, fanden sie im Bauch des Welses eine sekelettierte menschliche Hand, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung (MZ).

Die Polizei bestätigte den Fund und erklärte, dass die Kripo - wie immer beim Fund von Leichenteilen - die Ermittlungen aufgenommen hat.

"Nach ersten Einschätzungen handelt es sich um die Hand eines Menschen", sagte ein Polizeisprecher gegenüber der MZ.

Genauere Erkenntnisse liegen noch nicht vor.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0