Double perfekt! FC Bayern räumt RB Leipzig aus dem Weg und ist Pokalsieger Top Schrecklich! Fußgängerin findet totes Baby auf der Straße Top Update Nach Umbau bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Smartphones besonders günstig 3.621 Anzeige Familie atmet auf: Vermisste Kunst-Studentin Jessica wieder da! 1.337 Update Was tun, wenn SIE nicht loslassen kann und ständig Taxi spielt...? 1.570 Anzeige
379

"Ich hatte Angst um mein Leben": Opfer schildert dramatischen Tathergang nach Messer-Attacke

Im Prozess gegen einen 42-jährigen Mann wegen versuchten Mordes hat das Opfer am Landgericht Hamburg ausgesagt.

Nach ihrer Nachtschicht wartet eine Frau an der Hamburger Alster, als sich eine Gestalt nähert. Was dann passiert, schildert sie unter Tränen vor Gericht.

Hamburg - Im Prozess um einen Messerüberfall auf eine Frau in Hamburg-Winterhude (TAG24 berichtete) hat das Opfer am Dienstag unter Tränen den Tathergang bei der Verhandlung am Landgericht in Hamburg geschildert.

Der Prozess gegen einen 42-jährigen Mann wegen versuchten Mordes nach einer heftigen Messerattacke wird am Landgericht in Hamburg verhandelt.
Der Prozess gegen einen 42-jährigen Mann wegen versuchten Mordes nach einer heftigen Messerattacke wird am Landgericht in Hamburg verhandelt.

Nach dem Ende ihrer Nachtschicht als Sicherheitsdienstmitarbeiterin habe sie am 24. November vergangenen Jahres im Leinpfad auf ihren Mann gewartet, der sie abholen wollte, sagte die 42-Jährige als Zeugin vor dem Landgericht.

Aus den Augenwinkeln habe sie an dem frühen Samstagmorgen eine dunkle Person wahrgenommen, diese aber für einen Jogger gehalten. Plötzlich habe sie jemand gepackt und versucht, ihr mit einem Messer in den Hals zu stechen.

"Ich hatte Angst um mein Leben, dass ich meine Kinder nie wiedersehe", sagte die schmächtige Frau unter Weinkrämpfen.

Der Angeklagte ist ihr Ehemann. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor. Der ebenfalls 42 Jahre alte Deutsche soll der Frau maskiert aufgelauert haben.

Als die Security-Mitarbeiterin ihren Einsatzort an einer Baustelle verließ, habe er sie zu Boden gerissen und ihren Kopf auf den Asphalt geschlagen. Mit einem Brotmesser soll er mehrfach versucht haben, ihr in den Hals zu stechen. Die Frau habe sich heftig gewehrt. Dann habe er ihr so lange in den Rücken gestochen, bis die Klinge des Messers abbrach. Anschließend flüchtete er.

Der Angeklagte wurde noch am selben Tag festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

War die Messerattacke ein Racheakt des Ehemanns?

Paragrafen-Symbole prangen an Türgriffen am Eingang eines deutschen Landgerichts (Symbolbild).
Paragrafen-Symbole prangen an Türgriffen am Eingang eines deutschen Landgerichts (Symbolbild).

Die Frau erlitt zahlreiche Verletzungen und lag mehrere Tage im Krankenhaus. Hintergrund der Tat sollen die Trennungsabsichten der 42-Jährigen gewesen sein.

Die Frau erklärte, dass sie noch am Vorabend der Tat bekräftigt hatte, sich von ihm scheiden zu lassen. In der Ehe sei er mehrfach gewalttätig gegen sie und ihre beiden Kinder geworden: "Mein Mann ist sehr aufbrausend." Einmal habe er sie auch vergewaltigt.

Wegen der Schulschwierigkeiten des gemeinsamen Sohnes sei die Familienhilfe aktiv geworden. Die Jugendamtsmitarbeiter hätten zur Trennung geraten. Ein Jahr vor der Tat habe sie einen anderen Mann kennengelernt und diese Beziehung ihrem Ehemann unter Druck gebeichtet.

Der Angeklagte räumte die Tat grundsätzlich ein. "Ich gestehe ein, dass ich sie angegriffen habe", sagte der Ehemann zu Prozessbeginn.

Er bat seine Frau um Entschuldigung und versicherte, dass ihm die Tat unendlich leid tue.

Ex-Partner gesteht, will sich aber an Tathergang nicht erinnern können

Über den Morgen des 24. November sagte der 42-jährige Angeklagte mit kurzen grauen Haaren und hellgrauer Strickjacke zunächst, dass er seine Frau wie verabredet mit dem Auto abholen wollte.

Um kurz nach 5 Uhr habe er sie während eines Ampelhalts angerufen, um ihr zu sagen, dass er sich verspäte. Da habe sie ihm geantwortet: "Beeile dich, ich bin überfallen worden!" Im Leinpfad habe sie auf dem Boden gesessen. Er habe sie umarmt. Dann habe ihn die Polizei vernommen. Als er ihr später Sachen ins Krankenhaus brachte, sei er verhaftet worden.

Erst nach vier Wochen in Haft sei ihm klar geworden, dass er die Tat tatsächlich begangen habe. Einige Erinnerungen seien wiedergekommen: "Ich lief auf eine Person zu, brachte sie zu Fall", sagte der Angeklagte.

Er habe auf jemandem gelegen. Seine rechte Hand habe ein zerbrochenes Messer gehalten. Beide Hände seien festgehalten worden. Er habe sich befreien können, drei Teile des Messers eingesammelt und sei aufgestanden. Wie er zum Auto gekommen sei, wisse er nicht mehr.

Die Verteidigung hatte zuvor mit dem Gericht über die Vereinbarung eines niedrigeren Strafrahmens gegen ein Geständnis verhandelt.

Die Vorsitzende Richterin, Jessica Koerner, betonte jedoch, dass ihr das Geständnis nicht detailliert genug sei und sie Zweifel an den Gedächtnislücken habe.

Fotos: Markus Scholz/dpa, Oliver Berg/dpa

Tochter von in der Türkei inhaftierter deutschen Sängerin festgenommen 4.724 Drachenflieger bei Start verunglückt 238 Für kurze Zeit in Bochum: SATURN verkauft fünf Artikel super günstig Anzeige Familiendrama: Mutter und Sohn (8) tot in Haus gefunden 8.219 Deutscher Tourist ertrinkt an Urlaubsstrand 8.087 Toyota unter Laster geschoben: Frau stirbt bei Unfall auf der A3 2.943 Behörde ermittelt: Schüler feiern in Polizeiuniform und Sadomaso-Kostümen 2.356
Gericht verärgert Putin: Russland muss gefangene Matrosen freilassen 1.009 Mann soll von acht Personen ausgeraubt worden sein, doch Zeugen erzählen was ganz anderes 406 Europawahl 2019: Manfred Weber befürchtet gutes Ergebnis für Rechtspopulisten 481 Rührenden Worte von einer Mutter, nachdem ihr Sohn von Mitschüler erschossen wurde 1.797 Wetter teilt Deutschland: Wo es regnet und wo die Sonne scheint 3.300
Polizei wird zu Unfall gerufen, doch damit haben sie nicht gerechnet 2.887 Sie selbst ist machtlos: Greta Thunberg wendet sich mit neuem Appell an Europäer 3.440 SPD-Chefin Nahles fordert bei Europawahl klares Votum gegen Rechtsruck 1.482 Firma von Philipp Lahm vor dem Aus? Sixtus hat finanzielle Probleme! 1.855 Frisuren-Schock bei Let's Dance! Pascal Hens überrascht Zuschauer 2.761 Facebook löscht 2,2 Milliarden Fake-Accounts in drei Monaten 582 "Kronzeuge der AfD", "Rassist": Schreibt Palmer auf Facebook nicht mehr zu Flüchtlingen? 4.076 Nach großen Tönen: CDU hat mehrfach Urheberrechte verletzt 1.855 Erbrochenes in Tüten, Urinbehälter, Schrott: Menschlicher Müll auf dem Mond 4.362 Warum wehren sich ihre Eltern gegen diese Spur? Ex-Ermittler im Fall Maddie McCann ratlos 14.196 Dank Ibiza-Video von Strache: Party-Hit nach 20 Jahren wieder an Chart-Spitze! 1.001 Schock-Moment: Mysteriöse Echse im Komposthaufen entdeckt 2.529 Spice Girls geben großes Comeback, doch die Fans hauen einfach ab 3.852 Versagt der Staat? Regierung warnt Juden in Deutschland, Kippa zu tragen 741 Schock für Millionen WhatsApp-User: Hier droht der App das Aus! 8.292 Studentin widersetzt sich Verbot und trägt weiterhin Vollverschleierung 2.545 Thomas Gottschalk nach "GNTM"-Finale: "Kein Freund dieser Zwangsverheiratungen" 1.953 Mit dem Fahrradschloss um den Hals: Fünf Jugendliche ketten sich ans Neue Rathaus 5.598 Update "Muss Muss": Eko Fresh und Faisal Kawusi mit neuem Song am Start! 310 "Er war kein Mitläufer": Gutachten über zweiten Lügde-Sextäter ist da 839 Nach Relegationsspiel: Bus mit Ingolstadt-Fans und Mitarbeitern attackiert 1.911 Mitten am Tag: Frau (35) von zwei Männern brutal vergewaltigt 12.166 Yoga-Lehrerin verschwindet im Dschungel! Was nach über zwei Wochen passiert, ist unfassbar 7.919 Betrug bei "Bares für Rares"? War das Kreuz viel mehr wert als 42.000 Euro? 24.136 FC Viktoria 1889 gewinnt Berliner Pokalfinale! 408 HSV verpflichtet Bochum-Star Lukas Hinterseer 693 Drama im Magdeburger Zoo: Nach Totgeburt im Live-Stream ist jetzt auch Mutter "Femke" verstorben! 7.164 Update Daniela schaut verführerisch in die Kamera, aber die Fans gucken woanders hin 2.745 Bachelor-Paar: Jessi Cooper mit den Nerven am Ende 3.127 Was dieser Flixbus mitten auf der Autobahn macht, glaubst Du nicht 12.205 Polizei steht vor Rätsel: Auto brennt komplett aus, Sturmhaube liegt daneben 1.691 Eilantrag von NPD gegen Plakatentfernung abgelehnt! 544 So ungerecht werden Männer behandelt: Er setzt sich für ihre Gleichstellung ein 577 Für ihre Tochter Aaliyah Jeyla: Schwester Ewa fängt wieder an "zu blasen" 3.236 "Schon fünfmal nachgefragt": Capital Bra beißt bei Helene Fischer auf Granit 1.306 Rallye-Pilot Kai Günther und sein Co-Pilot sterben: So trauert die Sportwelt 26.988