Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

TOP

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

TOP

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

NEU

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

1.351

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.746
Anzeige
1.373

Alarm im Tagebau-Dorf: Die Bagger kommen immer näher!

Trebendorf - Tag um Tag fressen sich Braunkohlebagger durch die Lausitz, verschlingen ganze Dörfer. Bald werden sie auch Trebendorf (gut 700 Einwohner) erreicht haben.
Uwe Radtke (53) deutet auf den Tagebau. Durch diesen könnte sich alles ändern.
Uwe Radtke (53) deutet auf den Tagebau. Durch diesen könnte sich alles ändern.

Trebendorf - Tag um Tag fressen sich Braunkohlebagger durch die Lausitz, verschlingen ganze Dörfer. Bald werden sie auch Trebendorf (gut 700 Einwohner) erreicht haben.

Dann leben zahlreiche Anwohner direkt an der Tagebaukante, nur 150 Meter vom Abgrund entfernt.

„Als 2008 der erste Trebendorf-Vertrag unterschrieben wurde, wurden wir Randbetroffenen einfach vergessen“, klagt Uwe Radtke (53). Er baute vor 17 Jahren am Waldweg sein Haus.

„Der Bürgermeister hatte damals zugesichert, dass der Tagebau nicht mehr kommen würde." Eine Fehleinschätzung ...

Schon jetzt leben die Anwohner mit Krach und Staub aus dem Tagebau Nochten bei Weißwasser, anderthalb Kilometer entfernt. Wie es werden soll, wenn die Braunkohle über Jahrzehnte hinweg nur 150 Meter vor seinem Haus entfernt abgebaut wird, will sich der Trebendorfer gar nicht vorstellen.

Aufregung in der Gemeinde Trebbendorf.
Aufregung in der Gemeinde Trebbendorf.

In Weißwasser seien es immerhin 500 bis 800 Meter, sagt Radtke.

„Einen gesetzlich festgelegten Mindestabstand der Tagebaugrenze zur nächsten Bebauung gibt es nicht“,
bemerkt Vattenfall-Sprecher Thoralf Schirmer.

Ein Versäumnis der Politik, schimpft Radtke. Er hat vor allem Angst um die Gesundheit seiner Familie. „Der Lärm, der Feinstaub und auch die radioaktiven Stoffe, die frei gesetzt werden. Das schert keinen. Hauptsache die verdienen Geld ohne Ende“, ist der Gemeinderat sauer.

Allein am Waldweg seien 30 Eigenheime betroffen. „Wenn Nochten II kommt, hat Schleife das gleiche Problem.“

Thoralf Schirmer versichert jedoch, dass Vattenfall alles tut, um die festgelegten Immissionsgrenzwerte einzuhalten. „Sprühsysteme am Tagebaurand werden eingesetzt. Darüber hinaus wirkt ein bewaldeter Grünschutzgürtel als natürliche Barriere“, nennt er Beispiele.

Außerdem würden die Werte überwacht. „Ja, allein von Vattenfall“, gibt Radtke zu Bedenken.

Der herannahende Tagebau verbreitet Unmut in der Gemeinde.
Der herannahende Tagebau verbreitet Unmut in der Gemeinde.

Auch ein Brief der Bürgerinitiative Waldweg an Ministerpräsident Stanislaw Tillich brachte keine Hilfe.

„Er hat es nicht mal für nötig gehalten, selbst zu antworten“,
ist Radtke enttäuscht. Zudem wird darin nur zugesichert, dass die Grenzwerte eingehalten würden.

Doch die Anwohner wollen weiter kämpfen.

„Entweder die Tagebaukante wird weiter weg gerückt oder sie sollen uns umsiedeln“, fordert Uwe Radtke.

„Andernfalls werden wir protestieren!“

Fotos: André Schulze

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

9.217

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

1.617

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

13.616
Anzeige

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

4.975

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

5.892

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

1.931

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

1.838

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

8.685

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

1.910

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

10.928

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.298

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

6.810

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

2.666

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

10.062

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

3.402

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.126

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.084

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

2.760

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.713

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.277

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

10.005

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

5.757

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

15.042

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.654

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

5.182

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.720

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.348

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.299

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

3.665

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

1.803

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

4.350

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

9.781

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

3.863

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

7.165

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

4.008

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

21.293

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

2.368

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

3.856

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

9.542

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

6.593

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.380

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

8.219

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

7.807