Tragödie auf Mallorca: Baby stirbt, weil sein Opa es im Auto vergisst Top Katastrophaler Brücken-Einsturz in Italien: Zahl der Toten steigt auf 42! Top Update Reisetrend: Darum sind Wohnmobile so beliebt Neu Frau (†21) totgerast: Polizei-Auto jagte mit Tempo 134 durch die Stadt! Neu
13.207

Bilder, die kaum zu ertragen sind: Tierschützer decken brutales Tötungssystem von Ferkeln auf

Anschauen auf eigene Gefahr: Aktivisten von "Animal Rights Watch" veröffentlichten grausame Aufnahmen von der systematischen Tötung kleiner Ferkel

Aktivisten von „Animal Rights Watch“ veröffentlichten grausame Aufnahmen von der systematischen Tötung kleiner Ferkel. Der Staatsanwaltschaft ermittelt.

Potsdam/Frankfurt (Oder) - Es ist ein Anblick, der kaum zu ertragen ist. Tierschützer von "Animal Rights Watch" (ARIWA) veröffentlichen Aufnahmen aus einer Schweinezuchtanlage in Brandenburg. Zu sehen ist, wie Mitarbeiter auf brutalste Weise kleine, wehrlose Ferkel mit einem Schlag auf den Boden töten - teilweise direkt vor den Augen ihrer Mütter.

Ein kleines Ferkel läuft in einem Stahl über seine toten und liegen gelassenen Artgenossen.
Ein kleines Ferkel läuft in einem Stahl über seine toten und liegen gelassenen Artgenossen.

Systematisch gehen die Mitarbeiter durch die Reihen, picken sich die kleinen Ferkel heraus und schlagen sie mehrfach auf den Boden, gegen Kanten oder Stahlstreben. Einige sind nicht sofort tot, zucken und winseln. Dennoch landen sie danach in einer Tonne und werden abtransportiert. In einigen Fällen werden sie sogar einfach in der Box liegen gelassen.

Krank seien die Ferkel nicht, sondern für den Betrieb nur ein Kostenfaktor. Die Handaufzucht lohnt sich finanziell nicht. Und so werden die Tiere aus dem Weg geschafft.

2014 deckte ARIWA das erste Mal die brutale Praxis auf. Es gab zu einem bundesweiten Aufschrei. Einige Bundesländer reagierten und brachten Erlasse gegen die Tötung durch Erschlagen auf den Weg. Gebracht hat es nicht. Das töten geht weiter. 2016: Zusätzlich werden Ferkel nicht nur Erschlagen, sondern ihnen mit einem Messer auch noch die Kehle durchgeschnitten. Dann bluten sie schreiend aus.

Laut Tierschutzgesetz ist das Töten von Ferkeln ohne "vernünftigen Grund" ein Verstoß. Nur Tiere, die nicht überlebensfähig sind oder nachweislich stark leiden, dürften laut Gesetz getötet werden. Doch das trifft auf den Großteil der Ferkel nicht zu in Deutschland. "Sie benötigen lediglich eine intensivere Betreuung und im Einzelfall tierärztliche Behandlung", so ARIWA.

Das von den Vorwürfen betroffene Unternehmen, die Agrargenossenschaft Neuzelle eG (Oder-Spree), distanzierte sich von Verstößen gegen das Tierwohl. "Wenn es Zuwiderhandlungen durch Mitarbeiter gab, bedauern wir das zutiefst. Eventuelle Verstöße werden geahndet", hieß es in einer Mitteilung.

Der Bauernverband verurteilte die gezeigte Praxis: "Die im ARD und RBB veröffentlichten Aufnahmen aus einem Brandenburger Schweinestall, wo Mitarbeiter kleine Ferkel töten, in dem sie diese auf den Boden schlagen, verstören zutiefst auch die Brandenburger Landwirte", erklärte der Landesverband am Dienstag. "Dies widerspricht sowohl dem Tierschutzgesetz als auch unserem ethischen Empfinden." Seminare sollten nun gesetzliche Vorgaben vermitteln.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) hat die Tierschutzorganisation Strafanzeige gestellt. Das zuständige Verbraucherschutzministerium in Potsdam erklärte, man gehe davon aus, dass die Mehrzahl der Betriebe im Land sich dem Tierschutz verpflichtet fühle. Im konkreten Fall müsse abgewartet werden, was die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft erbrächten.

Fotos: Animal Rights Watch

Frau verliert bei Badeausflug Bewusstsein, kurz darauf ist sie tot Neu Nach üblem Check und Kopfverletzung: Deutscher Profi muss seinen Vertrag auflösen Neu
Jungen zum Vergewaltigen verkauft: Hauptangeklagter geht in Revision Neu Kovac, der neue General: Handy-Verbot für Bayern-Profis Neu
Schrecklich: 16-Jähriger sucht Großeltern und macht Horror-Fund! Neu Frontal-Crash: Mutter (39) und Tochter (2) schwer verletzt Neu Wie bei Project X! Hausparty eines 16-Jährigen eskaliert völlig Neu Sexuell belästigt: Radfahrer verfolgt zwei Mädchen Neu Großbrand an Bahnstrecke: Die meisten Häuser werden wieder aufgebaut Neu Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 34.637 Anzeige Korruption bei der Polizei? Beamter soll Informationen weitergeleitet haben Neu Überfall mit Schusswaffe: Wer kennt diese jungen Männer? Neu Erfreuliche Neuigkeiten aus Killer-Wels-Teich Neu Verträge gekündigt! GNTM-Kandidatin zeigt Heidi Klum die kalte Schulter Neu Dobermann-Mischling greift Grundschüler an: Was blüht dem Tier? Neu ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt gleich zwei Mal gesperrt 128 Dieb klaut Porsche, und dann wird's richtig dreist 2.479 Wie konnte das passieren? Frau verwechselt Vater und Kater 4.417 Reality-TV-Star (26) bricht auf offener Straße tot zusammen 3.730 Rudy zu RB Leipzig? Deal wohl fix! 4.533 Böser Drogen-Vorwurf! Rüpel-Rapper Fler schießt gegen Til Schweiger 2.438 Deshalb musste Salihamidzic bei Bayern erstmal "herumeiern" 1.037 201 Verdachtsfälle! Schwimmlehrer soll sich an Kindern vergangen haben 1.726 Attacke in Straßenbahn: Mann sticht Frau mit Messer nieder! 3.397 Update Hamburg verscherbelt Holzhäuser für Flüchtlinge bei Ebay 6.011 Frau gerät in Schlagloch und verliert ihr ungeborenes Baby 6.877 Riesige Hanfplantage zu Hause! Und trotzdem wird der Mieter freigesprochen 1.780 Forscher bestätigen: Klimawandel macht Bäume brüchig 409 "Geht mir besser als vielen Müttern"! Darum ist SPD-Chefin Nahles als Mama im Vorteil 921 Vergewaltigung in Wurzen? In dieser Wohnung wurde gefeiert, bevor es zur Festnahme kam 4.701 Lübecker Messerangreifer soll psychiatrisch untersucht werden 376 Mann sticht auf Ehefrau ein! Er verfehlte nur knapp ihre Halsschlagader 573 Fieberhafte Suche geht weiter: Rentner (79) in See ertrunken? 192 Schläge und Bisse: Minderjährige Diebe verletzen Polizisten 2.223 Veranstalter des Zeltlagers: Katastrophe war so nicht zu erwarten 994 Klage gegen Sixt! GDL-Boss Weselsky sagt Autovermieter den Kampf an 3.315 Nach zwei Kreuzbandrissen: So kämpft sich Severin Freund zurück 532 Bei Streit: Sohn (21) rammt Vater ein Messer in den Hals! 1.290 Telefon und Internet tot: Deutschlandweite Mega-Störung bei Vodafone 14.266 Update Nächstes Land verbietet Hinterhof-Schächtung 2.722 Großrazzia in Nienburg: Hunderte Polizisten durchsuchen Wohnungen 1.476 Weil immer mehr Migranten aufspringen: Jetzt bewacht die Polizei Güterzüge sogar mit Helis 1.098 Alarm: Terminal am Bremer Airport geräumt 1.854 Update Forscher schlagen Alarm: Die Alpen driften ab! 5.773 Ehrliche Worte: Mit dieser Beichte überrascht Rapper Sido (37) seine Fans 5.471 Drama in Genua: Ex-Fußballprofi stürzte 30 Meter in die Tiefe 3.898 Frau wird im Chat angebaggert, dann hat ihr Verlobter eine Idee 4.062 SEK stürmt Wohnung in Porta Westfalica: Mann (36) will sich umbringen 1.191 Update Festival-Highlight bei Leipzig: 35.000 kommen zum Highfield, aber es gibt eine Veränderung 2.449 Blutspur im Stall: Unbekannter tötet Schwein und klaut den Kadaver 836 Mann missbrauchte Jungen mehrmals: Staatsanwaltschaft will Sicherheitsverwahrung 911