Das ist doch... Polizei fahndet nach Bushido-Doppelgänger

Top

"Erschreckend!" Journalist besucht 13 Moscheen in Deutschland

Neu

Teilnehmer für Studie zu Rheuma in Berlin gesucht!

1.361
Anzeige

Arbeiter gerät mit Kopf zwischen zwei Walzen: Lebensgefährlich verletzt

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.108
Anzeige
1.617

Ermittlungen zu Berlin-Attentat auch zu Weihnachten auf Hochtouren

Merkel will Asylbewerber aus Tunesien schneller abschieben und Seehofer will Obergrenze für Flüchtlinge einführen . In der Politik ist Weihnachtsfrieden ein Fremdwort in diesem Jahr...
Am Freitag hatte bereits Bundeskanzlerin Angela Merkel auf schnellere Abschiebungen nach Tunesien gedrungen.
Am Freitag hatte bereits Bundeskanzlerin Angela Merkel auf schnellere Abschiebungen nach Tunesien gedrungen.

Berlin - Die Ermittlungen nach dem Weihnachtsmarkt-Anschlag in Berlin sollen über Weihnachten mit Hochdruck fortgesetzt werden.

Nach Angaben von Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), arbeitet eine dreistellige Zahl von Beamten an den Feiertagen an dem Fall. Zugleich fordern Politiker insbesondere aus der CDU/CSU, dafür zu sorgen, dass sogenannte Gefährder unter abgelehnten Asylbewerbern schneller abgeschoben oder länger in Abschiebehaft genommen werden können. CSU-Chef Horst Seehofer machte sich in einem Interview der "Welt am Sonntag" erneut für eine Asylbewerber-Obergrenze stark (TAG24 berichtete mit Auszügen des Interviews).

Am Freitag hatte bereits Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU) auf schnellere Abschiebungen nach Tunesien gedrungen. Aus dem Land stammte auch der mutmaßliche Terrorist Anis Amri, der am Freitag in einem Vorort von Mailand von italienischen Polizisten erschossen worden ist (TAG24 berichtete).

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

"Gefährder, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die vollziehbar ausreisepflichtig sind, müssen unverzüglich abgeschoben werden", forderte der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet in der "Bild"-Zeitung. Für diese Gruppe abgelehnter Asylbewerber müsse "die Abschiebehaft maximal ausgedehnt werden".

Der CSU-Innenpolitiker Stefan Mayer setzte sich in der "Passauer Neuen Presse" dafür ein, einen neuen Haftgrund zu schaffen für Ausreisepflichtige, "von denen eine unmittelbare Gefahr ausgeht". Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter dagegen sieht keinen Bedarf für eine Rechtsänderung: "Nach allem, was man bislang erkennen kann, haben wir im vorliegenden Fall kein Gesetzesdefizit, sondern ein Vollzugsdefizit", sagte er der "Saarbrücker Zeitung".

In den Ermittlungen im Fall Amri soll jetzt unter anderem untersucht werden, ob die Waffe, die er bei seinem Tod bei sich trug und aus der er Schüsse auf zwei italienische Polizisten abfeuerte, dieselbe ist, mit der in Berlin der Fahrer des gestohlenen Lastwagens erschossen wurde.

Außerdem geht es darum zu klären, ob der 24-Jährige ein Unterstützernetzwerk, Mitwisser oder Gehilfen hatte, kündigte Generalbundesanwalt Peter Frank an. Ein Sprachrohr der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat am Freitag ein knapp dreiminütiges Video veröffentlicht, auf dem der mutmaßliche Berlin-Attentäter zu sehen sein soll. In der Aufnahme schwört er IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi die Treue. Die Echtheit des Videos ist nicht unabhängig bestätigt.

Der künftige US-Präsident Donald Trump.
Der künftige US-Präsident Donald Trump.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (62) hat sich unterdessen gegen einen Richtungswechsel in der europäischen Flüchtlingspolitik ausgesprochen. "Europa muss den Menschen, die aus den Kriegsgebieten und vom Terror fliehen, Zuflucht bieten", sagte Juncker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Er forderte, Flüchtlinge nicht "unter einen Terrorismus-Generalverdacht zu stellen". Auch einer "Rhetorik der Ausgrenzung" sollte niemand folgen: "Unsere Werte, unsere Art des Zusammenlebens in Freiheit, im Miteinander und in Offenheit sind die besten Waffen gegen den Terror", sagte Juncker.

Auch der künftige US-Präsident Donald Trump (70) äußerte sich zu den Folgen des Berliner Anschlags - er mahnte größere Entschlossenheit im Kampf gegen den Terror an.

"Der Terrorist, der so viele Menschen in Deutschland getötet hat, sagte kurz vor (dem) Verbrechen: "Gemäß Gottes Willen werden wir euch Schweine abschlachten. Ich schwöre, wir werden euch abschlachten"", twitterte Trump am Freitagabend.

"Dies ist eine reine religiöse Drohung, die zur Wirklichkeit geworden ist. Solch ein Hass! Wann werden die USA und alle Länder zurückschlagen?"

Fotos: DPA

Tod durch Böllerkanone: Anklage gegen Schützen erhoben

Neu

Leiche bei Obduktion erwacht

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

12.442
Anzeige

Getötete Frau auf Gelände von Tagungsstätte gefunden

Neu

Frau läuft mit fast fünf Promille gegen S-Bahn

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

Anzeige

Umstrittenes Bus-Denkmal kommt jetzt von Dresden nach Berlin

Neu

Hier soll das neue Hertha-Stadion gebaut werden

Neu

Sie wollten ein Selfie auf der Landebahn machen: Jetzt sind die beiden tot

Neu

Spielmanipulation: Muss dieser KSC-Profi für zwei Jahre in den Knast?

Neu

Britischer Hubschrauber mit fünf Menschen abgestürzt

Neu
Update

Skelett im Brunnen: Anklage gegen besten Freund des Toten

1.769

Schmeißt AfD-Chefin Frauke Petry hin?

2.324

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.329
Anzeige

Er wollte zur Oma: Polizei entdeckt Fünfjährigen allein im Morgengrauen

2.114

Radfahrer finden verkohlte Leiche am Straßenrand

5.320

Als die Mutter dieses Foto von ihrer Tochter schießt, ist diese in Lebensgefahr

4.028

Deutscher wegen tödlicher Schlägerei auf Bali festgenommen

2.425

Mit diesem Rockstar macht Sophia Thomalla rum

6.027

Rammte er einem Polizisten ein Messer in die Brust?

2.109

Anwalt sicher: Beate Zschäpe ist schuldunfähig

1.835

Mann befreit Mutter und zwei Kinder aus diesem Auto

3.644

Verletzungsschock! Neuer fällt nach Fuß-OP aus

2.220

Warum liegt hier ein Penis auf dem U-Bahn-Sitz?

3.867

Defekte Airbags: Toyota ruft fast drei Millionen Autos zurück

947

Pilot stirbt während Landeanflug im Cockpit

7.991

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Nordindien

440

Online-Petition fordert Lügen-Detektor-Test für Eltern von verschwundener Maddie

2.891

Wie eklig! In diesen Rocher-Kugeln tummeln sich Würmer

4.720

Angestellt beim Papa: Nun zieht Ivanka Trump ins Weiße Haus

1.204

Sechsjährige von Tram erfasst. Doch sie hatte einen Schutzengel

333

So viel verdient YouTube-Star Bibi im Monat wirklich

8.940

Gottestlästerer darf weiter auf "Spruchtaxi" gegen Kirche hetzen

3.825

Berliner Politikerinnen stehen auf Erdogans Spionage-Liste

285

Reichsbürger-Vorwurf: Will die AfD diesen Politiker los werden?

1.205

So gruselig ist der Trailer vom neuen Horrorfilm von Stephen King

4.812

Bus und Truck krachen frontal zusammen: 13 Tote bei Busunfall

2.374

Riesiger Truthahn kracht durch Autoscheibe und verletzt Familie

3.755

Zweite trotz "Rücken"! Savchenko und Massot auf Medaillenkurs

1.146

Geheime Sitzung! War Bundeswehr in verheerenden Syrien-Luftschlag involviert?

2.352

52 Jahre Knast für Vergewaltigung und Tötung einer Siebenjährigen

8.355

Unfassbar! Krankenschwestern verspotten nackten Patienten

17.557

Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

3.082

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

4.026

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

10.021

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

3.478

Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

9.053

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

1.863

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

3.485

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

3.675

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

2.743

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

5.157

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

8.761

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

3.876