Dann ist sie 51! Heidi Klum verlängert um sechs weitere Jahre bei GNTM Top Drama vor Hochzeit! Heidi Klum soll Michael Michalsky ausgeladen haben Top Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! 1.180 Anzeige Frau und Baby mit Messer bedroht: Polizei erschießt Angreifer! Top Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! 1.742 Anzeige
623

Terror in Berlin: Amri-Komplize hatte Kontakt zum Drahtzieher der Anschläge von Paris!

Anis Amri tötete bei seinem Terror-Anschlag in Berlin zwölf Menschen

Anis Amri tötete bei seinem Terror-Anschlag in Berlin zwölf Menschen.

Berlin - Der Untersuchungsausschuss des Bundestages hat es bereits gezeigt: Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Amri war europaweit vernetzt. Jetzt gibt es neue Hinweise auf brisante Verbindungen nach Frankreich.

Anis Amri riss mit einem gestohlenen LKW zwölf Menschen in den Tod. (Bildmontage)
Anis Amri riss mit einem gestohlenen LKW zwölf Menschen in den Tod. (Bildmontage)

Ein Komplize des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri soll in Kontakt zum Drahtzieher der Pariser Terroranschläge vom November 2015 gestanden haben. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, soll der Franzose Clément B. in einem abgehörten Gespräch über seinen Kontakt zu dem Pariser Attentäter Abdelhamid Abaaoud gesprochen haben.

Der in Frankreich später inhaftierte B. steht im Verdacht, in Berlin im Herbst 2016 gemeinsam mit Amri und dem islamistischen Gefährder Magomed-Ali C. einen Sprengstoffanschlag geplant zu haben.

Von seinem Plan nahm das Trio damals allerdings Abstand, nachdem die Berliner Polizei bei C. aufgetaucht war.

Im Dezember 2016 kaperte Amri dann einen Lastwagen und raste mit dem Fahrzeug in den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz.

Er tötete zwölf Menschen und floh anschließend quer durch Westeuropa, bevor er schließlich in Italien von der Polizei erschossen wurde.

Bei den Pariser Anschlägen im November 2015 hatten Terroristen des Islamischen Staats (IS) 130 Menschen getötet. In der Konzerthalle "Bataclan" richteten sie ein Massaker an, Bars und Restaurants wurden beschossen, am Stade de France sprengten sich Selbstmordattentäter in die Luft.

Nach den Anschlägen in Paris hatten viele Menschen Kerzen und Blumen in Gedenken an die Opfer der Anschläge niedergelegt.
Nach den Anschlägen in Paris hatten viele Menschen Kerzen und Blumen in Gedenken an die Opfer der Anschläge niedergelegt.

Wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr, war der Franzose B. im Dezember 2015, also kurz nach den Pariser Anschlägen, in Dresden von der Bundespolizei kontrolliert worden. Die Beamten hätten ihn auf Sprengstoffspuren hin untersucht. Heute sitzt er in Frankreich im Gefängnis.

Wichtige Erkenntnisse über die internationale Vernetzung Amris stammen laut "Spiegel" aus der Überwachung der Gespräche des Franzosen mit Besuchern im Gefängnis.

Am 25. August habe B. laut Ermittlungsakten angedeutet, dass ursprünglich zeitgleiche Anschläge in Deutschland, Frankreich und Belgien geplant gewesen seien. Diesen Plan hätte er, Amri und womöglich weitere Männer ins Auge gefasst.

Der Hinweis, dass eine koordinierte Anschlagsserie in Berlin, Paris und Brüssel geplant worden sei, war bereits im Untersuchungsausschuss des Bundestages zum Berliner Anschlag zur Sprache gekommen.

Die Obfrau der Linksfraktion in dem Untersuchungsausschuss, Martina Renner, forderte, die nun offenbar gewordenen Beziehungen von Amri bis hin zu den Attentätern von Paris müssten unbedingt aufgeklärt werden. "Es besteht der Verdacht, dass die Sicherheitsbehörden schon länger von diesen Verbindungen gewusst haben", sagte sie. Dem Untersuchungsausschuss müsse Einblick in die Unterlagen zu den deutschen Ermittlungsverfahren gewährt werden, die nach den Pariser Anschlägen gelaufen seien.

"Die These vom Einzeltäter Anis Amri ist spätestens heute eine Sackgasse. Amri war offenbar eingebunden in ein hochradikales europaweites Netzwerk von Islamisten", sagte der FDP-Abgeordnete Benjamin Strasser. Wie ein so intensiv vernetzter Islamist durch das Raster deutscher Sicherheitsbehörden fallen konnte, sei unerklärlich.

Amri war Anhänger des IS. Der Tunesier lebte zuletzt als abgelehnter Asylbewerber in Berlin, verkehrte in Salafisten-Moscheen und verkaufte Drogen.

Offiziell! BVB schnappt sich Gladbachs Hazard Top Drama in Australien: Deutsche Mutter (33) springt mit Tochter (2) von Klippe Top MediaMarkt schenkt Euch bis zu 200 Euro! Und das funktioniert so... Anzeige Schlag gegen Schleuser: 500 Polizisten durchsuchen rund 60 Objekte Neu Tragischer Leichenfund in einem Brummi-Führerhaus Neu Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Betrunkener schießt mit 82 km/h zu viel über Autobahn: Dann schläft er hinter dem Steuer ein Neu Sophia Thomalla postet Foto: Fans in Sorge! Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 4.119 Anzeige Pläne der SPD zur Grundrente? Markus Söder findet mehr als klare Worte Neu 1340 Beschäftigte kehren Opel den Rücken Neu Mann will offenbar vor U-Bahn springen, Fahrer reagiert blitzschnell Neu
Aus Rache für Nidal R. Handgranate in Bar geworfen: Jetzt ist das Urteil gefallen Neu Touristenbus verunglückt in Italien: Ein Toter und Dutzende Verletzte Neu
13 Tote bei Selbstmordanschlag in Mogadischu: Steckt eine Terrormiliz dahinter? Neu Müllwagenfahrer freigesprochen: Er hatte "aus Versehen" einen Jungen überfahren Neu Großeinsatz in Rostock: Giftiges Gas ausgetreten! Neu Sie filmten ihn beim Sterben: 16-Jähriger von vier Gang-Rivalen brutal ermordet Neu Einen scheinbar hilflosen, kleinen Vogel entdeckt? Diesen Fehler solltet Ihr jetzt nicht machen Neu Darum ist GNTM-Finalistin Sayana schon jetzt eine Gewinnerin 403 Mit einer Frau? Désirée Nick soll ins "Sommerhaus der Stars" ziehen 704 Nach Scheitern der Fusion: Das ist der neue Plan der Commerzbank 43 Game of Thrones-Star verriet Ende und keiner hat's gemerkt 2.355 Prügelattacke in Amberg: Junger Asylbewerber nach Urteil abgeschoben 1.076 Fast einen Monat nach Fund: Drogenlabor noch immer nicht geräumt 203 Nanu, wird etwa Jenny Frankhauser die neue Bachelorette? 837 Vier Festnahmen in Neumünster: Flossen von hier aus Gelder an den Islamischen Staat? 93 Schock bei Razzien in Nagelstudios: Dort arbeiten sogar Minderjährige 2.594 VfB-Spieler Donis kritisiert Weinziel: "Die Stimmung war negativ" 180 Mann (39) ersticht Ex-Freundin und stürmt Kirche: Vier Tote 2.612 Muslime "bekehren": Verfassungsschutz warnt vor Gruppierung "Realität Islam" 1.279 Ein Jahr DSGVO: Berufsverband warnt vor schwarzen Schafen! 529 Deutsche Bank räumt jahrelange Peinlich-Panne ein! 682 Cathy Hummels ein Mitglied der Nachtwache? Schnappschuss sorgt für Lacher 1.576 Irre Auktion: Autos von Drogenbossen kommen unter den Hammer! 2.254 Beschwerde aus dem Knast: "Milliarden Mike" schimpft auf SEK-Einsatz! 2.122 Nächster Dämpfer? Herthas Stadionpläne "nicht sehr realitätsnah" 88 Nagelsmann lehnt RB Leipzigs Einladung zum Pokalfinale ab 2.947 Ach du heilige Sch***e! Riesige Gülle-Lache flutet Biogasanlage 2.130 Philipp Stehler gibt Gesundheits-Update und sieht gar nicht gut aus 2.585 Mann springt aus Fenster und sticht auf 20-Jährigen ein 5.016 Drama um Familie: Drei tote Frauen in Wohnung aufgefunden 3.926 Nach schwerem Fabrikbrand mit Hunderten Toten: Gericht lässt erneute Klage gegen Kik nicht zu 935 Kurz vor dem Gang in den Knast: Schwesta Ewa mit Mega-News für ihre Fans 2.758 Ohne deutschen Pass: Wird ein Däne Rostocks neuer Bürgermeister? 895 Orte überflutet, Felsbrocken auf Bundesstraße und Keller unter Wasser: Regen sorgt für Chaos 2.947 Auto kracht in Schaufenster und steht halben Meter im Verkaufsraum 956 Großeinsatz von Polizei und SEK: Mega-Razzia gegen irakische Rocker in elf Städten! 2.228