Stell Dir vor, die Lindenstraße wird eingestellt, und keinen juckt's Top Melanie Müller zum Tod von Jens Büchner: "Bin immer noch geplättet" Top Micaela Schäfer trauert um Jens Büchner (†49) und erntet Shitstorm Neu Darmstadt 98 gründet E-Sport-Team und sucht Gamer für Virtual Bundesliga Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 7.040 Anzeige
2.317

Apotheker zockt Millionen mit gestreckten Krebs-Medikamenten ab

Anklage fordert über 13 Jahre Haft

Im Prozess um gestreckte Krebs-Medikamente in Bottrop fordert Anklage mehr als 13 Jahre Haft für den Apotheker.

Essen/Bottrop – Viel mehr geht nicht: Im Prozess um gestreckte Krebsmedikamente in einer Bottroper Apotheke hat die Staatsanwaltschaft mehr als 13 Jahre Haft für den Apotheker beantragt.

Die Medikamente, die der Angeklagte den Patienten gab, waren nach Angaben der Anklage kaum mehr wirksam.
Die Medikamente, die der Angeklagte den Patienten gab, waren nach Angaben der Anklage kaum mehr wirksam.

Außerdem soll das Essener Landgericht ein lebenslanges Berufsverbot verhängen, forderte Staatsanwalt Rudolf Jakubowski in seinem Plädoyer am Dienstag. Der angeklagte Apotheker zeigte keine Regung. "Ich habe mich gefragt, was eigentlich gegen die Höchststrafe von 15 Jahren spricht", sagte Jakubowski. "Die Antwort lautet: nicht viel."

Der Angeklagte habe sich auf Kosten von Menschen bereichert, die um ihr Leben bangen. "Und das zur Fortsetzung seines luxuriösen Lebensstils – zum Beispiel zum Bau einer Villa mit Wasserrutsche."

Er habe aus der minderwertigen Herstellung von Krebsmedikamenten ein ganzes Geschäftsmodell gemacht und dadurch Millionen verdient.

Die gesundheitlichen Auswirkungen seien allerdings nach wie vor unbekannt. "Die Verhandlung hat nicht ergeben, wer betroffen war und wie sich das auf den Behandlungsverlauf ausgewirkt hat", sagte Jakubowski.

Vermutlich habe sich der Angeklagte darüber aber auch gar keine Gedanken gemacht. Zum Ende der Ermittlungen war die Staatsanwaltschaft überzeugt, dass mehr als tausend Krebspatienten Mittel für Chemotherapien und andere Medikamente bekamen, die laut Anklage kaum oder gar nicht wirkten.

Der mutmaßliche Medikamentenskandal war von zwei Mitarbeitern des Angeklagten aufgedeckt worden. Für ihre Enthüllungen waren sie Ende 2017 mit dem Deutschen Whistleblower-Preis ausgezeichnet worden.

Insgesamt rund 20 Apotheken-Kunden, die entweder selbst Krebsmedikamente bezogen haben oder Angehörige vertreten, hatten sich dem Prozess als Nebenkläger angeschlossen. Eine Frau ist während des Verfahrens gestorben.

Der Angeklagte selbst hat zu den Vorwürfen geschwiegen. Auch mehrere ehemalige Mitarbeiter hatten vor Gericht keine Aussagen gemacht.

Fotos: DPA

Nach Kritik: ARD entfernt Anti-AfD-Symbole aus Polizeiruf Neu Als ein Paar erwacht, liegt ein fremder Mann zwischen ihnen im Bett Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.162 Anzeige Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa hat Angst: Fällt die "Wanderhure"-Tour aus? Neu Sexy oder billig? Beatrice Egli spaltet mit Leder-Outfit ihre Fans Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.456 Anzeige Wegen Benzin-Engpass: Darum sollen Tanklaster auch sonntags fahren Neu CDU-Politiker verdient 1 Mio. Euro! Darum zählt sich Friedrich Merz zur Mittelschicht 821 Betrunkener rauscht in Litfaßsäule: Doppelter Totalschaden! 85 Sensationstor! Torhüter trifft aus dem eigenen Sechzehner! 2.009 Verona Pooth lädt zur Fragerunde ein, ihre Fans aber haben nur eines im Sinn 1.540
Ungewöhnliche Worte: Jan Josef Liefers lobt Berliner Pannenflughafen 985 Sieg bei WM-Debüt! 15-Jähriger schreibt Geschichte 969
"Finde deinen Frieden, Jens": Bert Wollersheim in tiefer Trauer 2.669 Frau stirbt, als ihr Mann seine Waffe säubert 1.661 Schon wieder Tränen bei "Hochzeit auf den ersten Blick": Trennt sich das nächste Paar? 16.695 Polizei hält Auto mit stark blutendem Mann an 1.632 Enkelin terrorisiert ihre Großmutter und verprügelt sie 1.406 Harte Kritik von TV-Star Jaenicke: "Deutsche behandeln ihre Autos besser als ihre Kinder"! 358 Nach brutaler Attacke: Hetzte Vereinspräsident Hooligans auf eigene Spieler? 2.017 Papst verurteilt die Reichen: Hamburg zeigt sich solidarisch 56 Polizei kann nicht glauben, wie ein Lkw-Fahrer seinen Blinker repariert 15.810 Auf Ostsee-Insel Usedom: Dieser Fischhaufen knackt wohl einen Weltrekord 1.697 Schlauchboot statt Sessel: Schwimmbad lädt zu besonderem Kinobesuch 863 Cathy Hummels mischt sich bei Ehemann Mats ein und kassiert Shitstorm 1.052 Mitsubishi gibt bei Kontrolle Gas, dann springen zwei Männer aus fahrendem Auto 1.298 Mann (51) geht mit Säge auf Polizisten los: Die reagieren mit Schüssen 461 Krasser Vorwurf! Würde Kim Kardashian das ihrer Tochter wirklich antun? 1.248 AfD-Kandidatin aus Hessen will "Deutschland aus EU-Alptraum herausführen" 874 Wohnhaus brennt: Mann kommt in den Flammen ums Leben 1.514 Update Wird Kai Havertz Deutschlands neuer Spielgestalter? 288 Beim Einparken: Wagen bleibt unter Werbetafel stecken 1.832 Die Spur führt auch nach Sachsen: Asylbewerber soll 85-Jährigen erstochen haben 11.152 Update Einsatzkräfte bergen Leiche aus See bei Leipzig 34.088 Update Neuer Job? Jürgen Milski als Kfz-Mechaniker in der Karibik 2.391 "Bauer sucht Frau": Damit überraschen Anna und Gerald ihre Fans! 1.583 Markus Söder will CSU-Chef werden 436 Katholischer Pfarrer klaut 120.000 Euro und zeigt sich selbst an 718 Dieses Land wird Gastgeber der Nations-League-Finalspiele 943 25-Jährige sprengt sich vor Wachposten in die Luft 6.021 Zwei Jahre danach: Berlin gedenkt Terroropfern am Breitscheidplatz 817 "Verfaulte Eier": Kurioser Furz-Streit zwischen Darts-Profis 2.331 Jens Büchner (†49): Manager gibt Todesursache bekannt 15.863 Weißstörche verweigern die Ausreise 445 Wie Müll entsorgt! Familie zieht aus und lässt ihre Hunde einfach zurück 1.814 Welche Promi-Tochter zeigt denn hier ihr Hinterteil? 2.296 Darum fährt Tatort-Schauspielerin Franziska Weisz nicht mit dem Auto 827 Horror-Unfall in Formel 3: Deutsche Pilotin (17) durchbricht Fangzaun 6.954 Update Unfälle, Durchsuchungen und Vernehmungen: So sieht der echte Alltag von Polizisten aus 790