Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

TOP

Von Leipzig direkt nach New York!

NEU

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

NEU

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.610

31-facher versuchter Totschlag! Staatsanwalt klagt Ärzte an

Leipzig - Im Organspende-Skandal am Leipziger Universitätsklinikum (UKL) hat der Staatsanwalt Anklage gegen zwei ehemals leitende Transplantationmediziner erhoben.
Gegen zwei ehemals leitende Transplantationmediziner an der Leipziger Uniklinik hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage erhoben.
Gegen zwei ehemals leitende Transplantationmediziner an der Leipziger Uniklinik hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage erhoben.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Im Organspende-Skandal am Leipziger Universitätsklinikum (UKL) hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei ehemals leitende Transplantationmediziner erhoben. Den Oberärzten wird 31-facher versuchter Totschlag vorgeworfen. Das Verfahren gegen ihren Klinikchef Professor Sven J. (51) wurde hingegen eingestellt.

Zweieinhalb Jahre ermittelten Leipziger Staatsanwälte im UKL und bei der Organ-Verteilungsstelle Eurotransplant, werteten dabei hunderte Patientenakten aus.

Jetzt sind sich die Ermittler sicher: Die damals für Lebertransplantationen am UKL zuständigen Oberärzte Dr. Christoph B. (45) und Dr. Armin T. (42) haben in den Jahren 2010 und 2011 in 31 Fällen Transplantations-Akten manipuliert, um schneller an Spendenorgane zu kommen!

Der konkrete Vorwurf: Gegenüber Eurotransplant gaben die Beschuldigten an, dass ihre Leber-Patienten Blutwäschen (Dialyse) bekommen hätten, obwohl dies nicht stimmte.

Da bei solchen Dialyse-Patienten auch die Nieren gefährdet sind, steigen sie auf der Warteliste für ein Spenderorgan als „besonders gefährdet“ ganz nach oben.

Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz kann die Patienten benennen, die durch die Manipulationen benachteiligt wurden.
Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz kann die Patienten benennen, die durch die Manipulationen benachteiligt wurden.

Da andere, tatsächlich kränkere Patienten dadurch länger auf eine Leber warten mussten, mithin länger in Todesgefahr schwebten, geht die Staatsanwaltschaft von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

„Wir können die Patienten benennen, die durch die Manipulationen benachteiligt wurden“, sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz. Die ehemaligen Transplantationsärzte, die heute nicht mehr am UKL arbeiten, haben sich laut Schulz bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Das Verfahren gegen den ehemaligen Direktor der Klinik für Transplantationsmedizin, Sven J., wurde dagegen eingestellt. „Ihm war nicht mit der für eine Anklage erforderlichen Sicherheit nachzuweisen, dass er die Mitarbeiter der Klinik zu wahrheitswidrigen Angaben gegenüber Eurotransplant angehalten hat“, so der Oberstaatsanwalt.

Der Professor, der heute eine Klinik in Nürnberg leitet, hatte nach eigenen Angaben keine Kenntnis von den Manipulationen seiner Leute.

Das Landgericht hat noch nicht über eine Prozesseröffnung entschieden. Denn die Rechtslage ist heikel. Im Mai wurde ein Göttinger Transplantations-Mediziner vom Vorwurf des versuchten Totschlags freigesprochen.

Auch er hatte Patientenakten manipuliert. Die Richter werteten das aber als „nicht strafbar“, weil Datenmanipulationen bei der Organvergabe erst im August 2013 gesetzlich unter Strafe gestellt wurden.

Fotos: dpa/brennpunktfoto

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

NEU

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

NEU

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

NEU

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

NEU

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

NEU

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

3.637

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

859

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

1.865

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

2.135

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

859

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

2.038

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

4.156

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

3.065

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

3.856

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

2.235

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

9.254

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

4.176

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

4.732

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.841

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.686

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.722

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

9.533

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

14.678

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

923

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

4.910

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.174

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

4.515

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

7.296

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

17.287

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

830
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.679

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.498

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

9.751

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.633

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

648

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.445

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

6.288

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.798

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

7.704

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

453

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

240

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.797

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.902