Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

NEU

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

NEU

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

NEU

Frau drohte diesem Mann: Er bestahl die Armen für seine SM-Triebe

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.434
Anzeige
2.082

Attentat von Quebec: Polizei verhaftet radikalen Rechten

Die Polizei verhaftete einen 27-jährigen radikal Rechten, ließ einen zunächst verdächtigten Marokkaner wieder frei. #Quebec
Der Eifelturm schaltete zum Gedenken der Opfer von Quebec die Lichter ab.
Der Eifelturm schaltete zum Gedenken der Opfer von Quebec die Lichter ab.

Québec - Der mutmaßliche Attentäter von Québec, der in einer Moschee sechs Menschen erschossen und 19 weitere verletzt haben soll (TAG24 berichtete), muss sich wegen sechsfachen Mordes und fünffachen versuchten Mordes vor Gericht verantworten.

Die Polizei kündigte diese Anklage in elf Punkten am Montag in der kanadischen Provinzhauptstadt an und identifizierte den mutmaßlichen Täter als den 27-jährigen Alexandre B.. Ein zweiter zunächst Verdächtigter, der aus Marokko stammt, wurde am Montag wieder auf freien Fuß gesetzt. Zwei der Verletzten schwebten am Montag noch in Lebensgefahr.

Laut Aussagen von Bekannten vertritt B. offen Positionen der radikalen Rechten. Der Politikwissenschafts-Student an der Laval University sei von einer "rassistischen Nationalismus-Bewegung" inspiriert, sagte ein Bekannter der Zeitung "Globe and Mail". Ein weiterer Bekannter sagte dem "Journal de Québec", B. sei "sehr rechts", "ultra-nationalistisch" und glaube an die Vorherrschaft von Weißen über Menschen anderer Hautfarbe.

Auf Facebook soll er sich unter anderem als Fan der französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen von der rechtsextremen Front National zu erkennen gegeben haben.

In einer Moschee in Quebec sind sechs Menschen erschossen worden.
In einer Moschee in Quebec sind sechs Menschen erschossen worden.

Kanadas Premierminister Justin Trudeau reiste kurzfristig zu einer Mahnwache nach Québec. Bei einer Rede im Unterhaus des Parlaments in Ottawa, wo ebenfalls eine Mahnwache abgehalten wurde, hatte Trudeau zuvor lückenlose Aufklärung versprochen, nachdem er den Angriff als "Terroranschlag gegen Muslime" eingestuft hatte.

Die vorwiegend katholische Gemeinde der französischsprachigen Provinzhauptstadt debattiert seit längerer Zeit über ihre Identität, wobei die Diskussion teils als muslimfeindlich empfunden wird. So schlug die Partei PQ, die eine Unabhängigkeit der Provinz von Kanada anstrebt, 2013 eine umstrittene "Satzung über die Werte Québecs" vor, die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst untersagt hätte, offen religiöse Symbole wie Kopftücher oder Schleier über dem Gesicht zu tragen.

Das Kruzifix über dem Sitz des Sprechers in der Nationalversammlung Québecs hätte aber erlaubt bleiben sollen.

"Die Welt schaut auf uns", sagte Provinz-Premierminister Philippe Couillard in einer Ansprache an die Bevölkerung. "Es ist Zeit, zu zeigen, wer wir sind, unsere beste Seite zu zeigen: Männer und Frauen, die auf Französisch in diesem Stück Nordamerika zusammenleben, das Québec ist."

Er glaube an eine "selbstbewusste und offene Gesellschaft, einen einladenden Ort", wo alle Bürger auf gleicher Ebene behandelt würden. Beileidsbekundungen für Québec kamen unter anderem von den Regierungen der USA, Deutschlands und Frankreichs.

Fotos: DPA

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

753

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

5.406

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.044
Anzeige

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.151

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.445

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.470
Anzeige

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.688

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

2.896

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

4.718

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

5.783

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

11.339

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

3.304

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.392

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.397

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

2.651

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.158

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.008

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

4.516

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.915

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

5.843

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.002

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

7.479

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

543

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

914

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

9.695
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.227

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

897

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

431

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.572

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

17.295

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.595
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

862

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

4.042

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

20.295

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

576

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.584

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.965

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.864

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.164

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.413

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

9.313

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.996