Darum erntet Österreichs Olympia-Team Kritik für das Foto dieser Snowboarderin

Snowboarderin Anna Gasser steht zur Wahl der "Sportlerin des Monats".
Snowboarderin Anna Gasser steht zur Wahl der "Sportlerin des Monats".

Wien - Was war da denn los? Das österreichische Olympia-Team musste sich unter einem Facebook-Post zur Wahl des "Sportler des Monats" so einiges anhören - zu Recht?

Zur Auswahl stehen in diesem Monat Skifahrer Marcel Hirscher (27), Eishockey-Spieler Michael Grabner (29), Tennisspieler Dominic Thiem (23) und Snowboarderin Anna Gasser (25).

Während die Fotos der männlichen Kandidaten diese bei sportlichen Wettkämpfen zeigen, gibt die Bild-Auswahl der erfolgreichen Wintersportlerin Rätsel auf.

Dieses zeigt die schöne Anna Gasser, die am 12. November ihren allerersten Bewerb im Big-Air-Weltcup gewann, in Unterwäsche und sexy Pose. Verständlich also, dass sich die Sport-Fans in den Kommentaren wundern und die Wahl kritisieren.

Allen voran die Bloggerin Dariadaria, die sich auf Facebook ordentlich über die in ihren Augen sexistische Darstellung echauffierte.

"Das Olympic Team Austria, zeigt sehr deutlich, was wir täglich von den Medien suggeriert bekommen: der Mann zeigt Dominanz, Macht, Stärke, die Frau ist schön, Symbol für Erotik und ist Erfüllungsgehilfin für männliche Heterosexualität. Wie wäre es, wenn man Anna Gasser so zeigt, wie ihre männlichen Kollegen auch dargestellt werden? Nämlich als herausragende, talentierte Sportlerin und nicht nur als die schöne Frau, die sie ist", schreibt sie und sorgte damit für einen medialen Aufschrei.

Österreichs Olympia-Team äußerte sich unter dem eigenen Post zur Kritik. "Wir haben in den letzten Wochen hier und auf olympia.at vielfach über Annas Erfolge berichtet und dabei stets Sport-Bilder verwendet. Wie dir als Fan unserer Seite bestimmt aufgefallen ist, versuchen wir neben dem Sport unsere Athletinnen und Athleten auch als Menschen in all ihren Facetten abzubilden", heißt es da.

Anna Gasser selbst kann über die Debatte nur schmunzeln. "Ich finde die Kritik an der Bildauswahl ein bisschen übertrieben, aber ich freue mich schon darauf, hier bald Bilder meiner männlichen Kollegen in sportlicher Unterwäsche zu sehen", wird sie auf der Website des Österreichischen Olympischen Comité zitiert.

Und da können wir der hübschen Snowboarderin nur Recht geben. Uns Marcel Hirscher, Michael Grabner und Dominic Thiem in Unterwäsche vorzuenthalten, ist schon fast ein bisschen frech.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0