B95 nach Unfall stundenlang gesperrt: Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Annaberg-Buchholz - Vier Menschen sind bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 95 schwer verletzt worden.

Der Aufprall war so heftig, dass beide Autos im Graben landeten.
Der Aufprall war so heftig, dass beide Autos im Graben landeten.  © Bernd März

Der Crash passierte am Mittwochabend zwischen Bärenstein und Annaberg-Buchholz. Aus bislang ungeklärter Ursache sind ein Opel und Hyundai frontal zusammengestoßen. Eines der Fahrzeuge war auf die Gegenfahrbahn gekommen, wie ein Polizeisprecher in der Nacht zu Donnerstag sagte. Beide Autos wurden in den Straßengraben geschleudert.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden vier der insgesamt fünf Insassen schwer, einer leicht verletzt. Die Schwerverletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Räumungsarbeiten blieb die B95 fünf Stunden zwischen Annaberg-Buchholz und Bärenstein voll gesperrt.

Bei dem Unfall wurden fünf Personen teilweise schwer verletzt.
Bei dem Unfall wurden fünf Personen teilweise schwer verletzt.  © Bernd März

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0