Gitarren-Virtuose aus Sachsen plant eine musikalische Weltreise!

Annaberg-Buchholz - Vicente Patiz (42) startet jetzt richtig durch: Der Gitarren-Virtuose aus dem Erzgebirge plant eine musikalische Weltumrundung. Aktuell spielt er gerade Weihnachtskonzerte in der Heimat.

Vicente Patiz (42) mit seinem Königs-Instrument: Die Harfen-Gitarre wurde im Vogtland hergestellt.
Vicente Patiz (42) mit seinem Königs-Instrument: Die Harfen-Gitarre wurde im Vogtland hergestellt.  © Uwe Meinhold

Der Künstler, der gebürtig Jörg Patitz heißt, steht seit 14 Jahren auf der Bühne. Mittlerweile begeistert er sein Publikum mit 20 Instrumenten. Der absolute Hingucker bei den Shows ist aber seine Harfen-Gitarre: Sie hat drei Hälse, 42 Saiten und wiegt stolze neun Kilo.

Sein Musikstil ist eine Mischung aus Jazz, Funk und Flamenco. Jetzt bastelt der Erzgebirger an einer Weltreise: "Ich möchte auf allen Kontinenten mit einheimischen Musikern spielen. Über diese Reise wollen wir einen Kinofilm drehen."

2021 soll das Spektakel starten. Bevor es Ende Januar nach Österreich und im März 2019 nach Schweden geht, tourt der Erzgebirger durch die Heimat.

Am 22. Dezember spielt er gleich zwei Konzerte in Schwarzenberg: Weil der Auftritt um 20 Uhr im "Ratskeller" bereits ausverkauft ist, gibt es eine Zusatz-Show um 16 Uhr. Patiz: "An dem Tag sammle ich auch Spenden für eine Musikschule."

Weitere Shows in der Region: 27. Dezember Reinsdorf (St. Jakobus-Kirche), 29. Dezember Freiberg (Nikolaikirche). Tickets gibt's ab 18,35 Euro unter www.eventim.de oder im Chemnitzer TAG24-Treffpunkt (Rosenhof 11).

Voller Saal in Annaberg-Buchholz: In der alten Brauerei spielte Patiz am Mittwoch sein Weihnachtskonzert.
Voller Saal in Annaberg-Buchholz: In der alten Brauerei spielte Patiz am Mittwoch sein Weihnachtskonzert.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0