Stereoact knacken 20 Millionen-Marke!

Annaberg-Buchholz - Das DJ-Duo Stereoact aus dem Erzgebirge schwimmt auf der Erfolgswelle: Nach einem tollen Auftritt bei der Silvesterparty am Brandenburger Tor und einem Weltrekord bei YouTube mit "Die immer lacht", gibt es nun den nächsten Erfolg zu feiern.

Haben gut Lachen: Das DJ-Duo Stereoact knackte mit ihrer Single "Nummer Eins" die 20 Millionen-Marke bei Spotify
Haben gut Lachen: Das DJ-Duo Stereoact knackte mit ihrer Single "Nummer Eins" die 20 Millionen-Marke bei Spotify  © PR

Die Single "Nummer Eins" feat. Chris Cronauer knackte jetzt bei Streaming-Dienst Spotify die 20 Millionen-Marke.

Begeistert schreiben die Musiker bei Instagram und Facebook: "Die 'Nummer Eins' hat die 20.000.000 Marke geknackt!!! Was für eine Leistung, Wow...Danke an alle Fans , an das Management und die Labels die uns unterstützen. Dank auch an Ike müller von 13thsounds Chris Cronauer B-Case für die sensationelle Arbeit."

Die Single "Nummer Eins" stammt von 2016 und ist ein Jahr später auf dem Album "Lockermachen Durchfedern" erschienen. Der Hit war Wegbereiter einer weiteren erfolgreichen Zusammenarbeit der DJs und zwar mit der Ex-DSDS-Teilnehmerin Sarah Lombardi. Mit ihr produzierten sie im vergangenen Jahr die Single "Wunschkonzert" und stürmten damit an die Spitze der DJ-Charts.

Sarah kannte die beiden Erzgebirgs-DJs: "Durch den Hit 'Nummer 1' war ich bereits ein Fan der zwei."

Stereoact stellen mit "Die immer Lacht" Weltrekord auf

Schon Mitte Dezember gab es gute Nachrichten von Stereoact: Ihr Hit "Die immer Lacht" stellte auf YouTube einen Weltrekord auf. Mit 150 Millionen Views ist es das meistgesehene deutschsprachige Musikvideo der Welt.

"Das ist so unfassbar Leute, dickes Dankeschön an alle !!!!!!! Kontor Records Kerstin Ott & alle Fans !!!!!", schreiben die Musiker dazu bei Facebook.

Der Song ist 2015 erschienen und schaffte es 2016 sogar bis auf Platz zwei in den deutschen Charts.

Summiert man alle ihre Videos, kommt Stereoact auf 190 Mio. Zugriffe. Mit ihren Hits heimsten sie sieben Mal Gold und drei Mal Platin ein.

Für dieses Jahr gibt es auch schon Pläne: Ab dem Herbst gehen Stereoact auf große Tournee. Die sollte eigentlich schon im Frühjahr starten, musste aber wegen eines plötzlichen Todesfalls kurz vor Weihnachten verschoben werden (TAG24 berichtete). Los geht es nun im November in München. Die Musiker besuchen auf der Tour auch Rostock, Leipzig, Chemnitz, Köln, Dresden und Berlin.

Nicht nur die Tour steht an. ""Die nächste Single ist auch schon in den Startlöchern. 2019 rocken wir weiter mit Euch....", versprechen Ric und Rixx in ihren Social-Media-Kanälen.

Titelfoto: PR

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0