Danke! Sachse rettete Familie mit Mutter, Kind und Hund 

Susann Grummts VW brannte bei dem Unfall am Sonntag vollkommen aus.
Susann Grummts VW brannte bei dem Unfall am Sonntag vollkommen aus.  © André März

Annaberg-B./ Mildenau - Es war die Heldentat des Jahres: Ein Mann rettete eine Familie mit Mutter, Kind und Hund aus einem brennenden Auto. Nun bedankte sich die Überlebende bei ihrem Lebensretter.

"Du warst für mich ein Engel", sagt Susann Grummt (33) gerührt zu Kristian Mauersberger (26). "Ohne Dich hätte es ganz schlimm ausgehen können."

Die Mildenauerin war Sonntag unterwegs zu ihrer Mutter nach Neudorf. Bei Königswalde passierte das Unglück: "Ich kam auf den Seitenstreifen", erinnert sich Susann Grummt. "Da stand ein Baum und es krachte fürchterlich."

Die Fahrerin realisierte: "Meine fünfmonatige Tochter Jella schreit, also lebt. Mein Hund Murphy quietscht und auch mir geht es gut."

Susann Grummt (33, mit Tochter Jella) bedankte sich bei ihrem Lebensretter Kristian Mauersberger (26).
Susann Grummt (33, mit Tochter Jella) bedankte sich bei ihrem Lebensretter Kristian Mauersberger (26).

Da riss Kristian Mauersberger schon die Tür auf, nahm das Baby, zog die Fahrerin aus dem bereits brennenden Wrack und befreite den Holländischen Schäferhund aus dem Heck.

"Es war so schön, dass Kristian alles für uns getan hat. Er hat seine Gesundheit für uns riskiert und hätte eine Ehrung verdient", sagt Susann Grummt.

Nochmals bedanken möchte sich die Zoo-Tierpflegerin persönlichbei ihrem Retter: "Wenn ich Dir einen Gefallen tun kann, helfe ich gerne", sagt Susann Grummt.

Kristian Mauersberger bleibt ein bescheidener Mensch: "Ich habe gerne geholfen…"

Auch Schäferhund Murphy freut sich über Kristian Mauersbergers Besuch.
Auch Schäferhund Murphy freut sich über Kristian Mauersbergers Besuch.  © Sven Gleisberg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0