Wahnsinn! Poptitan Dieter Bohlen holt sich Stereoact ins Boot

Annaberg-Buchholz - Wie geil ist das denn bitte?! Die Jungs von Stereoact haben ja schon mit einigen Stars zusammengearbeitet. Ob Helene Fischer (34) oder Sarah Lombardi (26) - ob Remix oder eigener Song, Ric Einenkel (41) und Sebastian Seidel (35) gehören zu den Lieblings-DJs der Chartstürmer. Aber ihr neuester Coup ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Stereoact haben es auf die neue Platte von Dieter Bohlen geschafft.
Stereoact haben es auf die neue Platte von Dieter Bohlen geschafft.  © PR

"Wir können es selbst auch noch gar nicht so richtig glauben", sagen die beiden Star-DJs aus dem Erzgebirge. "Für uns ist das ein echter Ritterschlag."

Sie arbeiten jetzt nämlich mit keinem geringeren als Poptitan Dieter Bohlen (65) zusammen!

Wie kam es denn bitte zu dieser Zusammenarbeit? "Naja, sowohl Dieter als auch wir sind ja bei Sony Music unter Vertrag", erzählt Ric. "Als die Anfrage vom Label kam, ob wir für sein neues Album einen seiner Songs remixen würden, haben wir natürlich sofort ja gesagt und uns mega gefreut."

Einer der größten Modern-Talking-Hits hat jetzt einen Stereoact-Stempel verpasst bekommen. "‚Brother Louie‘ durften wir neu gestalten", so Sebastian. "Wir sind echt stolz, für uns ging ein Traum in Erfüllung".

Auch mit Helene Fischer und Wolfgang Petry arbeiten die Star-DJs zusammen

Dieter Bohlens neue CD erscheint am 5. Juli.
Dieter Bohlens neue CD erscheint am 5. Juli.

Persönlich getroffen haben sie die drei aber übrigens noch nicht. "Das steht noch aus, aber dazu wird es sicher bald kommen."

Der Stereoact-Remix von Dieters Charterfolg hat es sogar auf dessen neues Album geschafft, das am 5. Juli erscheint. "Dieter war sofort vom Ergebnis begeistert", sagt Ric. "Dass wir es damit sogar auf seine neue Platte geschafft haben, ist der Wahnsinn."

Die beiden Erzgebirger begeistern nicht zum ersten Mal mit einem Remix. Schon Schlagerkönigin Helene Fischer nahm einen von den beiden neu arrangierten Song mit auf eine ihrer Platten. Für ihren Hit "Nur mit Dir" fertigten Stereoact damals sogar gleich zwei Versionen an. "Und eine schaffte es dann aufs Album. Das war richtig toll“, sagt Ric Einenkel.

Auch Schlager-Urgestein Wolfgang Petry (67) setzte erst kürzlich auf das Können von Stereoact und ließ seinem Song "Wo sind all die Helden hin" einen neuen Anstrich verpassen.

Im vergangenen Jahr stürmten Sebastian und Ric dann zusammen mit Pop-Sternchen Sarah Lombardi die Charts, schafften es mit dem Sommerhit "Wunschkonzert" sogar auf Platz 1 in den DJ-Charts.

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0