GZSZ-Liebling Anne Menden macht traurige Beichte! Doch sie ist tapfer

Berlin - Anne Menden bleibt sich treu! Seit über 15 Jahren ist sie bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dabei und spielte sich als Emily Höfer in die Herzen der Zuschauer. Als gebürtige Rheinländerin schlägt ihr eigenes für die fünfte Jahreszeit. Doch nun muss die Wahlbrandenburgerin einen Dämpfer wegstecken.

Anne Menden ist Karnevalsfan. (Bildmontage)
Anne Menden ist Karnevalsfan. (Bildmontage)  © Screenshot/instagram/Anne Menden (Bildmontage)

Wie "RTL" berichtet, zieht es die Troisdorferin jedes Jahr zum Karneval in die Domstadt Köln. Doch 2020 wurde der Veganerin ein Strich durch die Rechnung gemacht: Weil sie gesundheitlich angeschlagen und für das Fernsehen beruflich bei Drehs eingespannt ist, konnte die 34-Jährige nicht am Rosenmontag in ihrer alten Heimat den Jecken rauslassen.

Doch den Spaß lässt sich der Soap-Liebling nicht vermissen – und schmeißt sich einfach in Brandenburg in Schale. Da machen ihr die argwöhnischen Blicke der Anwohner nichts. Bei der Wahl ihrer Kostüme zeigt sich die Schauspielerin kreativ und einfallsreich.

Vor rund drei Jahren sorgte sie mit "Harley Quinn"-Kostüm im Kölner Karneval für Aufsehen. Dieses Jahr hingegen musste sie Abstriche machen – und entschärfte ihr diesjähriges Outfit.

Doch wie kommt sie eigentlich auf ihre Ideen für die Outfits? "Ich gucke, welche Charaktere ich lustig oder interessant finde oder die ich gut umsetzen kann", verriet sie dem Sender. Was folgt, sind Monate des Bastelns. Vor rund drei Jahren sorgte sie mit "Harley Quinn"-Kostüm im Kölner Karneval für Aufsehen. Dieses Jahr hingegen musste sie Abstriche bei ihrem Lieblingskostüm aus dem DC-Universum machen – und entschärfte ihr diesjähriges Outfit.

Mit welcher Verkleidung der GZSZ-Star kommendes Jahr beim Karneval für Wirbel und staunende Blicke sorgen wird, steht noch in den Sternen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0