Anne Wünsches Fans stinksauer: "Du hast alles falsch gemacht, was man falsch machen kann"

Berlin - Ob sie sich das so gut überlegt hat? Influencerin Anne Wünsche hat ihrer achtjährigen Tochter drei Ratten gekauft - und erntet für diese Entscheidung einen dicken Shitstorm.

Anne Wünsche (28) erntet jede Menge Kritik von ihren Followern.
Anne Wünsche (28) erntet jede Menge Kritik von ihren Followern.  © Instagram/anne_wuensche

In einem YouTube-Video nimmt die 28-Jährige ihre Fans beim Kauf der Nager mit. Dass auf Brownie, Elsa und Princess, wie sie ihre "neuen Familienmitglieder" getauft hatte, in der heimischen Wohnung noch kein fertig eingerichteter Käfig wartete, war dabei nur einer von zahlreichen Punkten, welche die Zuschauer erzürnten.

"Wie wärs wenn man erst alles fertig macht und die Tiere später holt??? Alles wirkt immer so unüberlegt und hektisch", echauffierte sich einer. (Rechtschreibung übernommen)

Andere ärgerten sich außerdem darüber, wie wenig sich die Ex-BTN-Darstellerin, die als Jugendliche bereits eine Ratte namens Billy besaß, im Vorfeld über die Haltung und Bedürfnisse der Tiere informiert zu haben schien.

Für die in einer Zoohandlung gekauften Tierchen ging es nämlich direkt aus dem Käfig auf Arm und Schultern der Zweifach-Mama. "Man lässt die Tiere erstmal ankommen du hast alles falsch gemacht was man falsch machen kann", monierte ein Zuschauer daher.

Anne Wünsche will auf Reisen gehen - was wird aus ihren Ratten?

Gerade legte sich die Berlinerin drei Ratten zu.
Gerade legte sich die Berlinerin drei Ratten zu.  © Instagram/anne_wuensche

Besonders störten sich die Follower jedoch an der Tatsache, dass Anne im vergangenen Jahr regelmäßig betonte, wie gern sie die Welt bereisen möchte. Etliche Reisen standen daher bereits 2019 auf dem Programm und auch in diesem Jahr scheint ihre Reiselust längst nicht gestillt. Bleibt da überhaupt Zeit für drei weitere Haustiere neben ihren beiden Hunden?

"Mal sehen wie lange es diesmal dauert bis sie dir lästig werden und du sie wieder abschiebst", schwant nicht nur einem Fan Böses.

Doch immerhin für diesen Kritikpunkt scheint die Berlinerin die passende Lösung parat zu haben. "Keine Sorge, für haben jemanden - natürlich - wenn wir im Urlaub sind, die sich ganz liebevoll um die Ratten kümmern würden", erklärt sie am Ende des Videos.

"Ich werde sie nicht in den Schrank sperren und nix zu essen und zu trinken geben und sie einfach auf sich gestellt lassen. Also ich mache mir da schon meine Platte, Leute. Macht Euch da keine Gedanken!"

Ob sich die Fans von dieser Aussage besänftigen lassen? Kaum vorstellbar. Aber vielleicht schafft Anne es ja in Zukunft, ihre zahlreichen Kritiker vom Gegenteil zu überzeugen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0