Annett Louisan hat seit Geburt ihrer Tochter große Angst

Hamburg - Sängerin Annett Louisan ("Das Gefühl") ist seit der Geburt ihrer Tochter Emmylou Rose vorsichtiger und achtet mehr auf sich.

Die Sängerin Annett Louisan geht ab Juli auf Tour.
Die Sängerin Annett Louisan geht ab Juli auf Tour.  © dpa/Daniel Reinhardt

"Ich versuche schon, auf mich aufzupassen und fit zu bleiben. Das ist eine große Lebensumstellung gewesen", sagte die 41-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

"Ich habe vorher wenig geschlafen, war viel unterwegs und habe ein durchaus exzessives Leben in jeder Beziehung geführt."

Die Geburt ihres Kindes vor 19 Monaten habe sie ruhiger gemacht.

Sie habe seitdem zudem mehr Angst - um ihr Kind, aber eben auch um sich selbst.

"Das war ganz neu für mich. Die Vorstellung, mein Kind nicht aufwachsen sehen zu können, das ist schlimm."

Vor 15 Jahren war die Sängerin aus Sachsen-Anhalt mit ihrem Lied "Das Spiel" in die Charts gestürmt.

Am 29. März erscheint ihr neues Doppelalbum "Kleine große Liebe", außerdem geht sie auf Tour.

Die beginnt bereits ab dem 19. Juli in Weißenfels mit der Saison der Sommer Open-Airs. Ab dem 21. Oktober geht Annett Louisan auf Herbsttournee. Tourstart ist im Kulturpalast in Dresden. In Hamburg tritt sie am 8. September in der Elbphilharmonie auf.

Titelfoto: dpa/Daniel Reinhardt, Screenshot/Instagram/annettl

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0