Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

TOP

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

TOP

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

NEU

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
8.347

Anonymous eröffnet die Jagd auf japanische Walfänger

Japan - Das Hackernetzwerk Anonymous hat wieder zugeschlagen: Nach den Angriffenen gegen IS-Terroristen landeten die Hacker nun einen weiteren Erfolg: Fast 100 Seiten japanischer Wal- und Delphinfänger wurden lahmgelegt.
Der Internationale Gerichtshof warf Japan vor, nichts gegen die Walfänger zu unternehmen.
Der Internationale Gerichtshof warf Japan vor, nichts gegen die Walfänger zu unternehmen.

Von Matthias Kernstock

Japan - Das Hackernetzwerk Anonymous hat wieder zugeschlagen: Nach den Angriffenen gegen IS-Terroristen landeten die Hacker nun einen weiteren Erfolg: Fast 100 Seiten in Japan wurden im Rahmen einer "Anti-Walfänger"-Kampagne lahmgelegt.

Jetzt bekommt die japanische Walfänger-Industrie den Zorn von Anonymous zu spüren!

Wie Polizeibehörden in Japan mitteilen, wurden seit September insgesamt 97 Internetseiten in Japan von Anonymous angegriffen. Anonymous legte dabei auch zahlreiche Seiten lahm, die mit dem Abschlachten von Walen oder Delfinen in Verbindung gebracht werden, so das Medienmagazin "NHK".

Auch Behörden, Nachrichtenorganisationen und Flughäfen seien angegriffen worden. Seit Jahrzehnten prangern Anonymous und Tierschutzorganisationen die barbarische Jagd auf die Meerestiere in Japan an. Trotz eines Verbot des kommerziellen Walfanges würde das Abschlachten unter dem Deckmantel der "Wissenschaft" kein Ende nehmen.

Der Internationale Gerichtshof warf Japan vor, nichts gegen die Jagd zu "Forschungszwecken" zu unternehmen. Pro Jahr würden 333 Wale getötet werden. Die Polizeibehörden in Japan warnen bereits vor weiteren Angriffen durch Anonymous.

Anonymous greift jetzt Walfänger in Japan an.
Anonymous greift jetzt Walfänger in Japan an.

Die Hackergemeinschaft "Anonymous" hatte in den letzten Wochen und Monaten immer wieder mit Angriffen für Aufmerksamkeit gesorgt.

Ende November hackte die Gemeinschaft eine Seite der Terrormiliz Islamischer Staat im versteckten Teil des Internets und platzierte dort Viagra-Werbung (MOPO24 berichtete). Dazu schrieb Anonymous:

"Zu viel ISIS. Kommt mal runter. Zu viele Menschen beschäftigen sich mit diesem ISIS-Zeug. Bitte schaut euch diese wunderbare Werbung an, damit wir unsere Infrastruktur aufbessern können um euch die ISIS-Inhalte zu liefern, die ihr alle so wahnsinnig liebt."

Nur wenige Tage vorher veröffentlichte das berüchtigte Netzwerk einen 8-Punkte-Plan, wie man den IS zerstören will. "Anonymous" wollte die Terrormiliz Islamischer Staat infiltrieren und von Innen heraus bekämpfen. Die Echtheit des 8-Punkte-Plans, der auf der Plattform "Pastebin" im Original gelesen werden kann, konnte bis heute nicht bestätigt werden.

Nach der Terrorserie in Paris erklärte das Hacker-Netzwerk dem Islamischen Staat (IS) mit martialischen Worten den virtuellen Krieg: "Diese Attentate können nicht ungestraft bleiben", hieß es in einem veröffentlichten Video.

Gesprochen wird die Botschaft von einer Computerstimme: "Wir werden euch finden und wir werden nicht nachlassen. Wir werden die wichtigste Operation gegen euch starten, die je gegen euch geführt wurde. Der Krieg hat begonnen."

Fotos: dpa (1), anonymous (1)

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

NEU

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

NEU

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

NEU

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

NEU

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

NEU

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

2.215

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

3.732

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

5.261

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

477
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

2.557

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

2.637

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

5.658

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

1.862

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

498

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

2.635

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

5.173

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.446

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

5.331

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

186

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

173

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.418

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.369

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

2.946

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

6.616

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

405

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.171

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

8.798

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.566

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

4.455

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.251

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

9.620

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.546
Update

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

7.387

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.624

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.669

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

7.799

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

3.364

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.834

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

7.839

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

7.530

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

4.292

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

2.093

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

6.378