Anonymous ruft zum "Marsch der Millionen Masken" auf

An dem „Marsch der Millionen Masken“ beteiligten sich Tausende Demonstranten.
An dem „Marsch der Millionen Masken“ beteiligten sich Tausende Demonstranten.  © dpa - Bildfunk

London - Wird der "Marsch der Millionen Masken" in London erneut in Gewalt ausarten? Laut "The Sun" soll der Marsch am 5. November in London stattfinden.

An dem "Marsch der Millionen Masken" beteiligen sich tausende Demonstranten, um gegen die Auswirkungen des globalen Kapitalismus zu protestieren.

Viele von ihnen werden beabsichtigt Masken tragen, wie sie von den Aktivisten des internationalen Netzwerks "Anonymous" verwendet werden.

Schon vor zwei Jahren haben sich Demonstranten und Polizisten Straßenschlachten geliefert. Protestierende und Sicherheitskräfte standen sich gegenüber.

Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen gab es auf beiden Seiten Verletzte.

Demonstranten und Polizisten lieferten sich Straßenschlachten. (Symbolbild)
Demonstranten und Polizisten lieferten sich Straßenschlachten. (Symbolbild)  © Markus Scholz/dpa

Die Demonstranten schleuderten Flaschen und Feuerwerkskörper auf die Beamten.

Etwa 50 Demonstranten seien damals festgenommen worden. Außerdem seien mehrere Polizisten mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Der Marsch soll am Tag des alljährlichen Gedenkens an das Scheitern der sogenannten Pulververschwörung des katholischen Offiziers Guy Fawkes in London stattfinden.

G. Fawkes war am 5. November 1605 mit dem Versuch gescheitert, das britische Parlament in die Luft zu sprengen.

Warten wir ab, ob es zu den befürchteten Ausschreitungen kommen wird.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0