Iraker nach Anschlägen auf Züge verhaftet: Verbindungen zum Islamischen Staat? 756
GZSZ-Fans schockiert: Das hätten sie Lilly nicht zugetraut! Top
Traurige Gewissheit! Bei der Neckar-Leiche handelt es sich um Hubertus K. Top
Euronics verkauft diesen 55-Zoll-TV für nur 299 Euro! Anzeige
Störung bei Netflix! Fehlermeldung beim Einloggen Top
756

Iraker nach Anschlägen auf Züge verhaftet: Verbindungen zum Islamischen Staat?

Anschläge auf ICE-Züge: Iraker in Wien festgenommen

Anschläge mit gespannten Stahlseilen auf Bahnstrecken in Deutschland hatten vergangenes Jahr viele aufgeschreckt. Nun wurde ein Iraker in Wien festgenommen.

Wien/Berlin/München - Die Stahlseile waren quer über die Gleise gespannt und sollten Züge zum Entgleisen bringen: Nach zwei Anschlägen auf Bahnstrecken in Bayern und Berlin hat die Polizei in Wien einen Iraker unter Terrorverdacht festgenommen.

Polizisten suchen auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München die Schienen ab.
Polizisten suchen auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München die Schienen ab.

Der 42-Jährige, der in Wien wohnt, sympathisiert offensichtlich mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), wie die Generalstaatsanwaltschaften in München und Berlin sowie der Polizeipräsident Berlin und das bayerische Landeskriminalamt am Mittwoch mitteilten.

Die Staatsanwaltschaft Wien erklärte, der Mann sei dringend verdächtig, im Oktober und Dezember in Deutschland terroristische Anschläge auf Bahnstrecken verübt zu haben.

Nur aufgrund eines technischen Fehlers sei der Plan nicht aufgegangen, Menschen zu töten.

"In Tatortnähe aufgefundene Schriftstücke in arabischer Sprache sowie eine Flagge des sogenannten Islamischen Staates begründen einen terroristischen Tatverdacht", erklärte die Behörde.

Der Beschuldigte hat demnach die Taten gestanden, bestreitet aber einen terroristischen Hintergrund.

Anschläge auf ICE-Züge in Bayern und Berlin

Die österreichische Spezialeinheit Cobra nahm den Verdächtigen fest. (Symbolbild)
Die österreichische Spezialeinheit Cobra nahm den Verdächtigen fest. (Symbolbild)

Konkret geht es um zwei Fälle: Am 7. Oktober war auf der ICE-Strecke Nürnberg-München bei Allersberg ein Stahlseil zwischen den Oberleitungsmasten befestigt worden.

Zudem wurden mit Metallteilen verstärkte Holzkeile auf den Gleisen aufgebracht, um einen Zug zum Entgleisen zu bringen, wie die Ermittler mitteilten.

Ein ICE hatte die Hindernisse überfahren, war aber nur leicht beschädigt worden.

Die Polizei Berlin hatte dann am 24. und 25. Dezember von einem vergleichbaren Fall auf einer Strecke im Stadtteil Karlshorst berichtet.

Die Oberleitung und ein Zug wurden beschädigt, Verletzungen trug niemand davon. Auch hier fanden Ermittler in Tatortnähe Schriftstücke in arabischer Sprache sowie eine Flagge des IS. Auf dieser Bahnstrecke fahren Regional- und EC-Züge.

Ein Sprecher der Berliner Anklagebehörde sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Stahlseil-Konstruktion habe der in Bayern geähnelt. Die Tat war nach seinen Angaben am 15. Dezember: Der Verdächtige sei an dem Tag mit einer Mitfahrgelegenheit nach Berlin gekommen und abends mit einem Flixbus zurück nach Wien gefahren.

Ein spezieller Berlin-Bezug des Verdächtigen sei nicht bekannt. Nach Recherchen der österreichischen "Kronen Zeitung" ist er Vater von fünf Kindern und ein Ex-Militär.

Iraker in Wien festgenommen: Wie gefährlich war der Terrorplan?

Bei beiden Anschlägen wurden Drohschreiben in arabischer Schrift gefunden.
Bei beiden Anschlägen wurden Drohschreiben in arabischer Schrift gefunden.

Dem Vernehmen nach wurde ein 0,5 Zentimeter dickes Stahlseil gespannt. Ein ICE mit mehreren hundert Tonnen Gewicht sei damit nicht von den Gleisen zu bringen, hieß es.

Die Bahn erklärte am Mittwoch lediglich, dass von den Anschlägen keine Gefahr für Reisende ausging.

Die Festnahme durch österreichische Spezialkräfte in Wien erfolgte bereits am Montagmorgen gegen 5 Uhr. Bei den laufenden Vernehmungen sind auch deutsche Ermittler beteiligt.

Gefragt nach möglichen Hintermännern, sagte der Sprecher des LKA München der Deutschen Presse-Agentur, man könne im Moment tatsächlich nicht ausschließen, dass es Mittäter, Mitwisser oder Hintermänner gab. "Aber es gibt auch keine Hinweise zurzeit darauf, dass wir irgendwo eine konkrete Zelle oder Ähnliches sitzen haben."

Bei der Durchsuchung der Wohnung und des Arbeitsplatzes des Irakers wurde nach seinen Worten "sehr viel sichergestellt", unter anderem Datenträger und Daten in arabischer Sprache. "Das gehört komplett ausgewertet", sagte der LKA-Sprecher. Die Untersuchungen seien noch lange nicht abgeschlossen.

Die Auslieferung nach Deutschland sei noch nicht beantragt, hieß es von der Generalstaatsanwaltschaft München. Aber man wolle dies prüfen, sagte ein Sprecher.

Gegen den Verdächtigen hat die Staatsanwaltschaft Wien Untersuchungshaft beantragt wegen des Verdachts der terroristischen Straftaten des versuchten Mordes und der schweren Sachbeschädigung sowie der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und dem Verbrechen der kriminellen Organisation.

Auch das Amtsgericht München hat Haftbefehl erlassen: wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr und versuchter Störung öffentlicher Betriebe.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) äußerte sich erleichtert über die Festnahme. "Dank der hervorragenden internationalen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Österreich konnte damit der vermutlich hochgefährliche Täter aus dem Verkehr gezogen werden", erklärte er.

Die Ermittlungen würden jetzt mit Hochdruck fortgeführt, um die Hintergründe aufzuklären.

Fotos: DPA

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 27.204 Anzeige
TV-Star Ingo Kantorek verstarb nach Unfall auf A8: Untersuchungen sind abgeschlossen Top
Brummi-Fahrer verschwindet samt Ladung: Schoko-Laster stellt Polizei vor Rätsel! Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 14.256 Anzeige
Vermisste Katze taucht nach fünf Jahren plötzlich ganz woanders auf Neu
Ab durch die Decke! Versteck wird Einbrecher zum Verhängnis Neu
Stellenangebot: Hier werden helfende Hände im OP gebraucht! Anzeige
Kommissar "Zufall" ermittelte: Verurteilter Killer bei Grenzkontrolle geschnappt Neu
Lkw knallen an Stadtgrenze ineinander: Beide Fahrer eingeklemmt Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 4.944 Anzeige
Skandal in Apotheke! Kripo findet bei Razzia Horror-Arzneien! Neu
Berliner Zirkus bringt Greta Thunberg auf die Bühne Neu
Festgeketteter Hund frisst vor Verzweiflung sein Bein auf Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 8.947 Anzeige
Sieben Jahre nach tödlichem Kopfschuss: Ex-Verlobte bricht ihr Schweigen Neu
Schiedsrichter bewusstlos geschlagen: Gericht bestraft Spieler und Verein Neu
Alle wollen am Montag zu Norma in Wuppertal! Das ist der Grund Anzeige
Das war knapp! Lastwagen mit gerissener Bremse aus dem Verkehr gezogen Neu
Mutter war Anhängerin der Terrormiliz Islamischer Staat: Kind aus Syrien zurückgeführt Neu
Peer Kusmagk offenbart peinlichen Alkohol-Moment im "ZDF Fernsehgarten" Neu
Fanrandale im Stadion: 800 Polizisten proben den Ernstfall Neu
Hund brutal niedergestochen! Mann flüchtet nach fieser Attacke Neu
"Land des Honigs": Nervige Familie stellt das Leben einer hart arbeitenden Frau auf den Kopf! Neu
Luftige Hochzeit: Paar gibt sich in 10.000 Metern Höhe das Ja-Wort Neu
Romantisch, aber kriminell: 15-Jähriger klaut Auto aus Liebe! Neu
Nach Mord an ihrem Mann: Ehefrau strahlt auf Mugshot Neu
Schlank-Hammer: Warum Shirin David eine Blitz-Diät gemacht hat Neu
Brandgefahr! BMW ruft weitere 232.000 Autos zurück! Neu
GAMEVENTION: Hamburg wird zum Mittelpunkt der Gaming-Szene Neu
Plötzlich Stupsnäschen: Hat sich Katja Krasavice wieder unters Messer gelegt? 541
Junge Soldatin sieht ihren Hund endlich wieder: Seine Reaktion rührt zu Tränen 1.569
Bundestrainer von Skispringer Freund beeindruckt: "Das kann nur der Severin" 604
Horror während des Eiskratzens: Dieb klaut Auto mit Kind auf der Rückbank! 614
Marktlücke oder mangelnde Integration? Mann plant erstes Schwimmbad nur für Muslime 1.168
Polizei-Mitarbeiter unter Kinderpornografie-Verdacht 508
Elfjährige (†) vergewaltigt und angezündet: Kann ein DNA-Test den Täter entlarven? 1.680
Alles aus! Bei Reiseveranstalter Thomas Cook gehen die Lichter aus 855
Vergewaltigung bei "Werner"-Rennen: Gericht plant DNA-Massentest 2.165
Feuer-Drama in Hamburg! Mutter und Tochter sterben in den Flammen 802 Update
Traum-Job für Kiffer? Marihuana-Online-Shop sucht Qualitäts-Tester 1.169
Drittes Kind vom dritten Mann: Anne Wünsche will ernst machen! 2.694
Greenpeace klaut CDU das "C" aus Parteizentrale und setzt wichtige Message für Klimaschutz! 503
Intensivtäter (14) zwingt Mädchen (13) zum Sex: Urteil! 4.777
Krebs-Schock für Rihanna-Model! Chemo-Therapie statt Laufsteg 3.782
TV-Panne bei DAZN: Streamingdienst zeigt versehentlich EM-Quali der DFB-Elf 599
Attentat auf Hells-Angels-Boss: Polizei nimmt Vater des Killers fest 660
Wincent Weiss mit Nackt-Beichte: "Meine Mutter musste mich von der Polizeistation abholen" 685
Streit mit Heidi? Jetzt redet Vater Günter Klum 2.110
Tanzlehrer hat Sex mit 16-Jährigem und steckt ihn mit HIV an 1.660
Tödlicher Weizsäcker-Vortrag: Polizist musste nach Messer-Attacke erneut operiert werden 2.190
Horoskop: Das sagen heute die Sterne zu Deinem Tag 72.411
BVB macht richtig Kasse: Nächster Mega-Millionen-Deal für Dortmund! 2.040