Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

Top

Neues Todes-Drama am Mount Everest: Vier Leichen entdeckt

Top
Update

In diesem Haus wurde eine mumifizierte Leiche entdeckt

Neu

Unternehmer erschlägt Oma und Vater im Schrebergarten mit Beil

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.915
Anzeige
6.577

Anschlag auf Büro von Minister Dulig

Radebeul - In der Nacht zum Sonntag gab es ein Anschlag auf das Büro des sächsichen Wirtschaftsministers Martin Dulig (SPD).
Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (41, SPD).
Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (41, SPD).

Von Torsten Hilscher

Dresden - Auf das Bürgerbüro des sächsischen Vize-Ministerpräsidenten, Martin Dulig (41, SPD), in Radebeul ist ein Anschlag verübt worden.

Nach Angaben aus Parteikreisen wurden in der Nacht zum Sonntag auf das Ladengeschäft in der Meißner Straße 273 Pflastersteine geschleudert. Fensterscheiben zersplitterten, Teile der Inneneinrichtung gingen ebenfalls kaputt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Das Büro war erst Juli 2014 eröffnet worden.

Das Operative Abwehrzentrum der sächsischen Polizei, in dem die Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft zu Straftaten mit rechtsextremem Hintergrund landesweit koordiniert werden, prüft jetzt, ob es die Ermittlungen übernimmt.

Dulig ist Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister in Sachsen. Zugleich fungiert er als SPD-Chef im Freistaat.

Dulig zu MOPO24: „Es ist völlig inakzeptabel, dass es Anschläge auf Büros von Politikern, gleich welcher Parteizugehörigkeit, gibt. Politische Auseinandersetzungen müssen verbal in Parlamenten, auf Diskussionsrunden und auf den dafür vorgesehenen Ebenen geführt werden. Feige Anschläge beweisen nur, dass die Täter an einem politisch-demokratischen Diskurs nicht interessiert sind - sondern ihre eigenen, nicht mehrheitsfähigen Ansichten mit Gewalt durchsetzen wollen. Dies muss mit der ganzen Härte des Gesetzes unterbunden werden. Auch in Sachsen gilt nicht das Faustrecht!“

Erst vor wenigen Tagen wurden bereits das Bürgerbüro des SPD-Landtagsabgeordneten Albrecht Pallas in Dresden und diverse Büros von Politikern der Partei „Die Linke“ in Sachsen angegriffen.

Das Operative Abwehrzentrum der sächsischen Polizei übernahm die Ermittlungen.
Das Operative Abwehrzentrum der sächsischen Polizei übernahm die Ermittlungen.
Teile der Inneneinrichtung wurden ebenfalls zerstört.
Teile der Inneneinrichtung wurden ebenfalls zerstört.

Foto: Holm Helis, Ove Landgraf, SPD

Mann stürzt auf Zugspitze 250 Meter in den Tod

Neu

Vor Pokalfinale: Eintracht-Profi wegen Tattoo suspendiert

Neu

Achtung! Dieses Jobangebot dürft Ihr auf keinen Fall annehmen

Neu

"will noch b*****" Darum bestellte ein Kebap-Kunde weder Knoblauch noch Zwiebeln

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.725
Anzeige

Wer hat den schönsten? Kendall und Kourtney im "Po-Kontest"

Neu

Bande aus Dealern und brutalen Islamisten zerschlagen

Neu

Einser-Schülerin fliegt von Schule, weil sie dieses Oberteil trug

Neu

Bayrischer Lehrer versucht 15-Jährige mit Sado-Maso-Text zu verführen

Neu

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.108
Anzeige

40 Mio. Euro Beute: Geldtransporter auf Autobahn gestoppt und aufgesprengt

Neu

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

Neu

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.024
Anzeige

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

Neu

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.988
Anzeige

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

2.198

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

1.586

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.691
Anzeige

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

733

Weltpremiere auf Deutsch! Lena gelingt die Überraschung des Abends

2.085

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.326
Anzeige

Harte Hopp-Kritik: Rangnick hat Geld "mit vollen Händen ausgegeben"

1.195

Europa ruft: Doch wie gut ist die Hertha wirklich?

153

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.611
Anzeige

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

1.732

"In welchem Land sind wir hier?" Flüchtlinge winken Zoll aus Lkw zu

7.719

Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

480

Baby-Alarm! Dieser Pop-Star wird zum ersten Mal Papa

1.134

Neue Haarfarbe, neuer Mann? Sophia Thomalla bändelt wieder an

3.055

Ehekrach bei den Trumps? Melania will einfach nicht Händchenhalten

1.731

Ex-Dynamo-Trainer wird neuer Chef bei St. Pauli

2.846

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

762
Update

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

7.948

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

1.778

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

2.097

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

2.471

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

552

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

179

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

1.262

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

8.237

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

890

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

7.155

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

11.001

Oma stirbt vor Augen des Enkels: Polizei sucht Zeugen und Ersthelfer

3.475

Was soll das denn? Leichenwagen-Demo in Leipzig geplant

7.120

Geisterfahrerin verursacht heftigen Unfall auf A10: Vier Verletzte!

1.405

Horror-Pflegerin soll 92-Jährige totgebissen haben

4.349

Weltkriegsbombe entdeckt: 1000 Cottbuser aus Wohnungen und Büros evakuiert

119

Das wissen wir über den mutmaßlichen Attentäter von Manchester

1.881
Update

Nabu-Expertin warnt: Schwalben in Brandenburg gefährdet!

103

Loch im Flugzeug: Passagiere verhindern womöglich eigenen Absturz!

12.054

Hunderttausende Besucher erwartet: Evangelischer Kirchentag in Berlin beginnt

114