Schüsse in französischer Metropole: Polizei sperrt Innenstadt ab!

Lyon (Frankreich) - Laut der französischen Nachrichtenseite Le Progres soll es am heutigen Freitagmorgen zu einem Anschlag in der Lyoner Innenstadt gekommen sein.

Ein gepanzertes Fahrzeug fährt in das abgesperrte Gebiet.
Ein gepanzertes Fahrzeug fährt in das abgesperrte Gebiet.  © Screenshot/Twitter/BleuBlancRougeFrance

Im französischen Lyon gibt es einen großen Polizeisatz.

Die östliche Innenstadt soll komplett gemieden werden, teilt die zuständige Präfektur auf Twitter mit. Es gebe dadurch auch Verkehrsbehinderungen.

Videos und Fotos auf der Kurznachrichtenseite Twitter zeigen den Einsatz. Berichte von Augenzeugen, wonach sich ein Mann in einer Wohnung verschanzt und Schüsse abgegeben haben soll, wurden von der Polizei bislang nicht offiziell bestätigt.

Jedoch berichtet auch Le Progres, dass ein Mann aus einem Fenster geschossen und dabei eine Frau verletzt haben soll. Die Nachrichtenseite ist mit Reportern vor Ort.

Die Polizei setzt sogar gepanzerte Wagen und Scharfschützen ein, wie verschiedene Videos im Internet belegen.

Update 11.44 Uhr: Der Schütze wurde mittlerweile festgenommen, seine Wohnung, aus der er geschossen habe, wird durchsucht. Laut französischen Medien wurden zwei Personen verletzt. Zu den Hintergründen ist noch nichts bekannt. Ein Terroranschlag wird aber ausgeschlossen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0