Ein Toter und mehrere Verletzte bei Gewalttat in finnischer Schule

Kuopio (Finnland) - Bei einer Gewalttat in einer finnischen Berufsschule sind zehn Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Eine weitere Person starb noch vor Ort.

Die Polizei sperrte das Einkaufszentrum ab und ermittelt nun.
Die Polizei sperrte das Einkaufszentrum ab und ermittelt nun.  © Jaakko Vesterinen/Lehtikuva/dpa

Wie die finnische Polizei auf Twitter mitteilte, spielte sich das Drama am heutigen Dienstagmittag in einer Berufsschule ab, die sich in einem Einkaufszentrum in der Stadt Kuopio befindet.

Der unbekannte Täter soll mit einem Schwert in einen Klassenraum der Schule gestürmt sein, berichtet die Deutsche Presseagentur (dpa). Die Schüler konnten nicht fliehen.

Er verletzte zehn Menschen, davon zwei schwer. Eine weitere Person ist bei dem schrecklichen Angriff ums Leben gekommen.

Polizei und Rettungsdienst waren schnell vor Ort und konnten Schlimmeres verhindern. So berichtet die Polizei auf Twitter, dass sie ihre Schusswaffen eingesetzt hätten, um den Täter zu stoppen.

Für Außenstehende bestehe nun keine Gefahr mehr.

Das Motiv für diese grausame Tat ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen.

Titelfoto: Jaakko Vesterinen/Lehtikuva/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0