Er kam als Bürgerkriegsflüchtling nach Deutschland: Kämpfte ein Syrer für den IS? Neu Jugendlicher trennt Siebenjähriger wegen Stimmen im Kopf fast den Kopf ab Neu Sensation für die Fans: Motsi Mabuse zeigt ihren Wonneproppen von vorne Neu Wirbel um Weihnachtskarte: Ärger bei der CDU Neu REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 10.260 Anzeige
1.346

Weihnachtsfest gerettet! Radiosender bewahrt Kinder vor Datenwahnsinn

Der Radiosender Antenne Bayern hat die Wunschzettel-Aktion in Roth gerettet

Mit Verweis auf Probleme mit dem Datenschutz sagte die Stadt Roth in diesem Jahr ihre beliebte Wunschzettel-Aktion ab. Antenne Bayern half der Kommune.

Roth - Einmal Feuerwehrmann sein! Wünsche wie diesen können Kinder im fränkischen Roth seit Jahren auf einen Zettel schreiben und an den Weihnachtsbaum auf dem Christkindlesmarkt hängen. Mit Partnern erfüllt die Stadt dann viele Wünsche. Dieses Jahr hätte es die Aktion aber beinahe nicht gegeben.

Die beliebte Wunschzettel-Aktion hätte beinahe nicht stattgefunden. (Symbolbild)
Die beliebte Wunschzettel-Aktion hätte beinahe nicht stattgefunden. (Symbolbild)

Mit Verweis auf neue Datenschutz-Regeln sagte die Kommune die Aktion ab. Der Radiosender Antenne Bayern entwarf daraufhin kurzerhand einen neuen Wunschzettel - und rettete die weihnachtliche Tradition.

"Das alte Formular war nicht mehr datenschutzkonform", erklärte eine Sendersprecherin am Donnerstag. Auf dem alten Wunschzettel habe der Hinweis gefehlt, dass die Kontaktdaten der Familien an Dritte - wie etwa Sponsoren - weitergegeben werden.

Nach Rücksprache mit Experten entwarf der Sender einen neuen Wunschzettel-Vordruck, auf dem ein entsprechender Vermerk steht. Diesen müssen die Eltern nun per Unterschrift bestätigen.

"Wir freuen uns, dass wir die Aktion retten konnten und Kinderaugen wieder zum Strahlen bringen können", sagte die Antenne-Sprecherin.

Antenne Bayern hatte die Idee mit dem Zusatz

Der Radiosender Antenne Bayern half der Gemeinde. (Symbolbild)
Der Radiosender Antenne Bayern half der Gemeinde. (Symbolbild)

Die Stadt war zunächst nicht für Anfragen zu erreichen. Mit Verweis auf die im Mai in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung der EU hatte die Kommune vor gut einer Woche mitgeteilt, dass die beliebte Wunschzettel-Aktion in diesem Jahr ausfallen müsse.

"Das Ausfüllen der Wunschzettel würde zu einem bürokratischen Akt werden", hieß es. Man arbeite an einer "praktikablen Lösung für die Zukunft" - die Umsetzung werde allerdings erst im nächsten Jahr möglich sein.

Die Vertretung der Europäischen Kommission in München betonte, die neuen Regeln zum Datenschutz verböten "in keiner Weise Wunschzettel-Aktionen zu Weihnachten". Wenn die Eltern zustimmten, dürften die Kontaktdaten der Familie aufgenommen werden.

In einer Mitteilung hieß es: "Das sind die Regeln, die schon seit 20 Jahren gelten. Die Datenschutzgrundverordnung hat daran nichts geändert."

Fotos: DPA

Ficken ist eines der häufigsten Passwörter der Deutschen Neu 19 Monate alter Junge stürzt bei Kita-Ausflug in den Teich und muss wiederbelebt werden Neu Ein Geschenk, das ein Leben lang hält? Wir hätten da eine Idee Anzeige Polizist bei Kontrolle angefahren: Dann fallen Schüsse! Neu Schiedsrichter vor seinem Haus krankenhausreif geprügelt Neu Erstes Lebenszeichen von Selena Gomez, doch irgendetwas ist anders Neu Nadine Klein und Bachelorette-Zweiter bei Date erwischt: Jetzt spricht Daniel! Neu
Feuer-Drama auf B6: Identität von verbrannter Leiche unklar Neu Kopftuch-Verbot: Darum will Palmer nicht, dass Mädchen ihre Haare verstecken Neu Nächster Ausfall: Auf diesen Spieler muss St. Pauli gegen Magdeburg verzichten Neu
Große Trauer bei Stürmer-Star Anthony Modeste! Das ist der Grund Neu Schweiger macht zu seinem Geburtstag eine Liebeserklärung an seine Neue Neu Nach Rauswurf: AfD-Politiker Räpple und Gedeon müssen draußen bleiben Neu Manchester United hat Nachfolger für José Mourinho gefunden Neu Baby von Influencerin stirbt nach zwei Tagen: Das ist die Todesursache! Neu Münchner Amoklauf: Betreiber von Darknet-Plattform muss in den Knast Neu Touristinnen brutal "geschlachtet": Verdächtige hatten nur 30 Meter entfernt kampiert 5.262 Stahlknecht: "Populisten machen extremistische Positionen salonfähig" 80 Dramatischer Trailer veröffentlicht: Muss dieser GZSZ-Star sterben? 1.188 Der etwas andere Theaterbesuch: Staatstheater lädt zum nackten Beisammensein 2.714 Sie bringen Kinderaugen im Krankenhaus zum Strahlen 29 Pop-Star stürzt mit Auto in die Donau und ertrinkt 5.984 DSDS-Sternchen verdient ihr Geld jetzt als Escort-Dame 10.439 Schwerer Unfall in Bäckerei: Hand wird in Teigmaschine gezogen 188 Blinde Touristin macht noch Fotos auf einem Berg, dann ist sie verschwunden 1.245 Papagei schaut zu laut Fernsehen, am Ende ist seine Besitzerin verletzt 93 Ratten, Schimmel, Verfall: Polizeiwachen in NRW bekommen Frischekur 64 Unfassbar! Deshalb darf dieser Lkw nicht geborgen werden 5.199 Musical unterbrochen: Der Grund ist einer Besucherin richtig peinlich 2.111 Mann weiß, dass er sterben wird, aber hat für sein Nachbars-Mädchen noch eine große Überraschung 1.764 Ein letztes Gebrüll: Tiger Vitali verlässt Hagenbeck 103 Seit Jahren im Wachkoma: Eltern von Pausenbrot-Opfer sagen aus 736 Mageres Jahr bei Media Markt und Saturn: Gemeinsamer Chef-Konzern greift durch 1.287 Modekette Forever 21 bekommt Shitstorm wegen Pullover 1.901 Lkw stürzt in Autobahn-Leitplanke: Fahrer schwer verletzt! 1.475 Guttenberg greift Söder an: "Keine Empathie" 94 Razzia nach Hooligan-Überfall bei Magdeburg: Neun Festnahmen 1.324 Update Hamburger Innenstadt soll busfrei werden 119 Pornostar Stormy Daniels postet stolz erstes Pic ihres Playboy-Shootings 1.544 Weihnachtsfilm für die ganze Familie? So ist "Mary Poppins Rückkehr" von Disney! 419 Schädel in der Post: Deshalb ist seine Reise in München beendet 640 Mann sperrt seine Frau jahrelang in Keller und vergewaltigt sie zusammen mit seinen Brüdern 3.829 Endlich! Olympiasiegerin Kristina Vogel darf nach Hause 2.200 Bayern München will mit Ribéry gegen Leipzig nachlegen 285 Für schönes Leben mit neuer Partnerin: Sollte Auftragskiller zwei Menschen töten? 221 "Sex in der Küche!": Wird das Promibacken etwa freizügig? 990 Rückkehr von "Astro-Alex": Heimatstadt plant Willkommens-Party 605 Grundschüler entdecken Feuer vor ihrem Klassenzimmer 131 EU beschließt Plastik-Verbot: Bald ist es vorbei mit Trinkhalmen und vielen Wegwerf-Produkten 945