Jetzt gibt es die erste Anti-Terror-App!

"See Something, Send Something" heißt die Sicherheitsapp offiziell.
"See Something, Send Something" heißt die Sicherheitsapp offiziell.

New York - Die USA haben nach den Anschlägen in Paris ihre Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Nun startet die erste Anti-Terror-App.

Unter dem Motto "See Something, Send Something" (sinngemäß: "Sieh etwas, sende/melde etwas") können die Bürger bei verdächtigen Beobachtungen mit der App ganz einfach eine anonyme Info an die zuständige Behörde senden.

Diese prüft dann, ob ein begründeter Verdacht vorliegt und leitet gegebenenfalls eine Untersuchung ein.

New Yorks Gouverneur stellte die App der Sicherheitsbehörde am Montag der Öffentlichkeit vor, die ab sofort für iPhones und Android-Handys heruntergeladen werden kann.

Wie auf der Homepage des Bundesstaates angegeben wird, tue man alles für die Sicherheit der Stadt und mittels dieser App könnten die Bewohner ihren Beitrag dazu leisten.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet, kann dies mit der App ganz unkompliziert melden.
Wer etwas Verdächtiges beobachtet, kann dies mit der App ganz unkompliziert melden.

Fotos: Screenshot/dhses.ny.gov


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0