Achtung: Dieses Anti-Viren-Programm spioniert Euch aus!

Prag - Das Programm zeichnet Eure besuchten Seiten detailliert auf und gibt die dadurch gewonnenen Informationen gegen Bares an Google und Microsoft weiter. Diese Anti-Viren-Software solltet Ihr lieber meiden!

Harte Vorwürfe gegen das Anti-Viren-Programm Avast: Die Software soll Eure Webdaten aufzeichnen und diese gegen Geld an große Konzerne weiterverkaufen. (Symbolbild)
Harte Vorwürfe gegen das Anti-Viren-Programm Avast: Die Software soll Eure Webdaten aufzeichnen und diese gegen Geld an große Konzerne weiterverkaufen. (Symbolbild)  © Fotomontage: 123RF / scyther5, 123RF / yupiramos

Wie das Online-Magazin Vice herausgefunden haben will, spioniert das Anti-Virus-Programm Avast des gleichnamigen tschechischen Herstellers die Nutzer über ein integriertes Browser-Plugin namens Jumpshot aus.

Das Tool zeichnet demnach Eure Webnutzungsdaten und all die Internetseiten, die Ihr mit Eurem Browser besucht, auf. Anschließend werden die Informationen an Firmen wie Microsoft, McKinsey und Google verkauft.

Laut Vice sollen die interessierten Firmen schon Beträge in Millionenhöhe an Avast beziehungsweise Jumpshot gezahlt haben. Unter den Aufrufen und Suchanfragen seien auch intime Seiten wie etwa YouPorn und Pornhub oder erotische Videos auf YouTube verzeichnet.

Mehrere Avast-Nutzer sollen sich nach dem investigativen Bericht bei Vice gemeldet und berichtet haben, dass sie von dem Datenverkauf nichts wussten.

Avast selbst beruft sich hingegen auf sein modernes Opt-In-Verfahren, das im Einklang mit der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) sei. Jeder Nutzer könne der Datennutzung seitens Avast zu jeder Zeit widersprechen.

Auch Eric Goldman von der juristischen Fakultät der Universität Santa Clara (Kalifornien) meldete sich zu Wort. Seiner Einschätzung nach würden die Daten zwar anonymisiert von Jumpshot verkauft, im Prinzip sei diese Maßnahme jedoch wirkungslos, da sich die Daten sehr leicht wieder de-anonymisieren ließen.

Titelfoto: Fotomontage: 123RF / scyther5, 123RF / yupiramos

Mehr zum Thema Technik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0