Frau rast mit VW auf A9-Rastplatz in Spielplatz Top "Lifeline"-Kapitän Reisch klagt an: "Seehofer ist ein Täter, er gehört vor Gericht" Top "Arschgesicht!" Mega-Zoff bei den Büchners im "Sommerhaus der Stars" Top Plünderungen und Schwerverletzte: WM-Feiern in Paris eskalieren Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.543 Anzeige
4.186

Konsequenzen gefordert: Türken und Araber mobben jüdischen Mitschüler

Der schlimmer Fall von Antisemitismus an einer Berliner Schule sorgt für Empörung. #Berlin
Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland.
Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland.

Berlin – Im Fall des 14-jährigen jüdischen Jungen, der an einer Schule in Berlin-Friedenau Opfer antisemitischer Beleidigungen und Angriffe wurde, hat der Zentralrat der Juden Aufklärung verlangt. "Wenn die Berichte stimmen, ist das ein erschütternder Vorgang", sagte Zentralratspräsident Josef Schuster dem Berliner "Tagesspiegel".

"Hier geht es um Antisemitismus übelster Art." Schuster forderte die Berliner Senatsschulverwaltung auf, das Verhalten der Schulleitung genau zu untersuchen und Versäumnisse klar zu benennen.

Die Eltern des betroffenen Jungen werfen der Schulleitung vor, zu spät auf die Beleidigungen und Angriffe durch türkisch- und arabischstämmige Schüler reagiert zu haben.

Schuster appellierte an die muslimische Gemeinschaft, "den antisemitischen Tendenzen in ihren Reihen mit aller Entschiedenheit entgegenzutreten". Es könne nicht angehen, "dass in einem Teil der Moscheen in Deutschland Judenfeindlichkeit und Israelfeindlichkeit aktiv Vorschub geleistet wird".

Ein 14-Jähriger wurde wegen seines Glaubens von muslimischen Jugendlichen heftig beleidigt und misshandelt (Symbolbild).
Ein 14-Jähriger wurde wegen seines Glaubens von muslimischen Jugendlichen heftig beleidigt und misshandelt (Symbolbild).

Die ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, Charlotte Knobloch, zeigte sich entsetzt über den Mobbing-Fall. Knobloch sagte der "Heilbronner Stimme": "Das ist kein Einzelfall.

Immer wieder und immer öfter werden jüdische Schüler angefeindet, ausgegrenzt oder sogar körperlich angegriffen - weil sie Juden sind." Das Wort "Jude" sei längst wieder ein Schimpfwort auf den Schulhöfen.

Die Mutter des Jungen hatte der englischsprachigen Zeitung "The Jewish Chronicle" von Beleidigungen und Angriffen erzählt. Einer der anderen Schüler soll gesagt haben: "Du bist eigentlich ein cooler Typ, aber ich kann nicht mit dir befreundet sein". Und: "Juden sind alle Mörder."

Mittlerweile hat der 14-Jährige Sohn die Friedenauer Gemeinschaftsschule verlassen. Die Schulleitung hat nach eigenen Angaben Strafanzeige erstattet und auch disziplinarische Konsequenzen angekündigt. Zwei Schüler, die den 14-jährigen angriffen, sollen von der Schule verwiesen werden.

Immer wieder werden Vorfälle bekannt, bei denen Juden in Berlin antisemitisch belästigt, beleidigt und mitunter sogar angegriffen werden. Neben Rechtsextremen und Neonazis sind meist arabisch– und türkischstämmige Jugendliche und Männer die Täter.

Laut Zeitungsberichten haben an der Friedenauer Gemeinschaftsschule etwa 75 Prozent der Schüler eine andere Muttersprache als Deutsch, viele kommen aus türkischen oder arabischen Familien - so auch die jugendlichen Angreifer.

Fotos: DPA

So steht es um die mögliche Rückholung von Terror-Bodyguard aus Tunesien Neu Heftiger Crash: BMW-Fahrer übersieht Zug und wird erfasst Neu
Inzest-Drama: Vater schwängert seine leibliche Tochter (14) Neu Wütende Dorfbewohner schlachten fast 300 Krokodile: Das ist der Grund Neu Flug abgesagt oder verspätet? Hier wird Dir Entschädigung gezahlt 4.236 Anzeige Kiffer (40) darf nicht Polizist werden! Die kuriose Urteilsbegründung Neu Unterschriften fehlen noch: Gibt es wieder einen MotoGP auf dem Sachsenring? Neu
"Es war eine schwere Zeit": BTN-Stars sprechen erstmals über die Trennung Neu "Die Springer": Bundeswehr macht auf Netflix und produziert weitere Serie Neu Amtlich! Hitlers Ferienanlage auf Rügen wird Ostsee-Erholungsort Neu Angst vor Gewalt: Ehefrau ruft Polizei, dann verprügelt ihr Mann die Beamten Neu Vater missbraucht eigene Tochter: Wie die Mutter reagiert, ist abscheulich Neu Wiesn-Aufbau: Mehr Sicherheit sorgt für Rekord-Bierpreis Neu Geringe Ausbeute: Sommer-Hitze macht Pilzsammlern das Leben schwer Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.714 Anzeige Spenden benötigt: Diese Blutgruppe ist besonders begehrt Neu Einkaufs-Tour: So schnappen sich die Chinesen deutsche Firmen Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 6.883 Anzeige Dramatische Szenen: Flugzeug überschlägt sich bei Notlandung Neu Vorbild Bayern: So soll die Polizei gegen illegale Einwanderer vorgehen 916 "Mr. Schwaben" buhlt um die Bachelorette 176 Schrecklich: Diese Todesfalle lauert im heimischen Garten 5.789 Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.055 Anzeige "Blei für die Hater": Ist das der Killer vom McFit-Parkplatz? 3.594 Horror-Wochenende! 3 Tote und 125 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg 1.754 Drei Wochen nach Horror-Sturz: Wie geht es Kristina Vogel? 4.822 Polizistin wird bei Festnahme plötzlich vom Blitz getroffen 1.948 Update Warum der Zoll einen Haufen Steine beschlagnahmt 3.136 Blutender Mann nach Angriff auf Polizisten tot: Warum musste er sterben? 2.483 Nach Höhlen-Drama in Thailand: Star-Unternehmer beschimpft Retter als pädophil 5.830 Horror-Unfall auf A71: Beifahrer verbrennt im Auto 4.178 Neuer Plan von Gesundheitsminister Spahn: Können wir unsere Patientenakte bald auf dem Handy lesen? 662 Chaos oder Exempel? Abschiebung von Bin-Laden-Bodyguard vor Gericht 885 Update Raser hinterlässt Trümmerfeld: Motor wird aus Auto gerissen und landet auf BMW 3.123 Kaum noch Hoffnung: Zwei Erntehelfer nach Bad in Elbe vermisst 3.109 Raubkatze bricht aus Zoo-Gehege aus und beginnt tödliche Jagd 10.599 Die offiziellen Tauffotos sind da! Hier schmachtet Kate ihren Prinzen an 3.514 Metallrohr durchbohrt Windschutzscheibe! Fahrer überlebt wie durch ein Wunder 1.674 "Fahrt alle zur Hölle": Wollersheim teilt im Sommerhaus der Stars aus 3.806 Junger Mann in Ostsee ertrunken? Keine Spur von vermisstem Schwimmer 3.962 Melt-Besucher sorgt für Waldbrand am Festivalgelände 1.662 Während WM-Finale: Polizei nimmt über 50 kroatische Fans fest 5.163 Vater stirbt bei Quad-Spritztour mit seinem zehnjährigem Sohn 2.864 Fahrer eines Abschleppwagens stoppt Geisterfahrer 698 Überraschende Wende nach Brandkatastrophe: Gericht lässt Flüchtling frei 8.840 "Ausländer raus": Rechte verteilen Hunderte Aufkleber in Bremen 343 Junge Mutter soll Baby nach Geburt mit T-Shirt erdrosselt haben 4.451 Abgedreht! So geht's weiter mit "Neues aus Büttenwarder" 318 Heftiger Streit im Hause Becker: Zieht Lilly jetzt bei Boris aus? 4.642 Dresdner Essenz wird zum weltweiten Schaum-Schlager 2.816