Anwohner streiten über Umbau an der Scheune

Nicht nur in der Scheune wird seit Jahrzehnten gefeiert, auch davor. Die geplanten Baumaßnahmen am Vorplatz sorgen nun für Unmut.
Nicht nur in der Scheune wird seit Jahrzehnten gefeiert, auch davor. Die geplanten Baumaßnahmen am Vorplatz sorgen nun für Unmut.

Dresden - Schon bald wird ein markanter Platz im Szenekiez sein Antlitz wandeln. Noch steppt dort nebenan in der Scheune jeden Abend beim „Schaubudensommer“ der Bär.

Aber ab September soll der Vorplatz der Kultkneipe in der Neustadt umgebaut werden. Hintergrund ist, dass das Areal als Marktplatz genutzt werden soll und daher Wasser- und Stromanschluss erhält.

Doch viele Anwohner sehen dem Umbau kritisch entgegen. „Denn nach den Plänen soll der Platz sehr steinlastig werden“, sagt Ulla Wacker (43) von der Neustadt-Intiative „Schwafelrunde“.

Deshalb soll jetzt ein Nutzungskonzept erarbeitet werden. „Der Workshop soll offen für alle engagierten Bürger sein“, betont die Neustädter Linken-Stadträtin Jacqueline Muth (32).

Läuft alles nach Plan, ist der Umbau Ende März 2016 fertig.

Foto: Thomas Türpe


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0