Jäger bei Erntearbeiten erschossen Neu Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 3.135 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 354 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 5.197 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.683 Anzeige
126

Wörterbuch-App soll bei Feuerwehr-Einsätzen helfen

Damit es Feuerwehrleute bei der Verständigung mit fremdsprachigen Menschen einfacher haben, hat die Uni Bielefeld eine Wörterbuch-App entwickelt.
Fazel Nasry entwickelte die App als Studienarbeit. Dafür hat er mit dem Fachsprachenzentrum unter der Leitung von Dr. Susanne Hecht zusammengearbeitet.
Fazel Nasry entwickelte die App als Studienarbeit. Dafür hat er mit dem Fachsprachenzentrum unter der Leitung von Dr. Susanne Hecht zusammengearbeitet.

Bielefeld - Wenn Einsatzkräfte der Feuerwehr auf Menschen treffen, die nicht die gleiche Sprache sprechen, stehen sie oft vor einem Problem. Um das zu lösen, hat die Uni Bielefeld die Feuerwehr Arnsberg bei der Erstellung einer mehrsprachigen App unterstützt.

"Wie viele Menschen sind noch im Haus?", "Bitte zeigen Sie mir den Weg!" oder "Wir kümmern uns um Sie" sind Sätze, die in der Kommunikation eines Feuerwehr-Einsatzes zentral sind.

Die neuentwickelte Wörterbuch-App soll in der jeweils erforderlichen Sprache die wichtigsten Anweisungen geben und Fragen stellen, um Informationen zu übermitteln und zu erhalten.

"Am wichtigsten ist dabei die Aussprachehilfe. Die in dem Wörterbuch aufgeführten Fragestellungen sind so formuliert, dass entweder eine Ja/Nein-Antwort möglich ist oder dass die Information durch Gestik übermittelt werden kann", erklärt Dr. Susanne Hecht, Leiterin des Fachsprachenzentrums der Uni Bielefeld.

Die App lässt sich schnell und intuitiv bedienen: Nach der Auswahl von Anweisung/Frage und Sprache erscheinen die Übersetzung, die Aussprachehilfe sowie die Tonaufnahme zum Abspielen auf dem Bildschirm.
Die App lässt sich schnell und intuitiv bedienen: Nach der Auswahl von Anweisung/Frage und Sprache erscheinen die Übersetzung, die Aussprachehilfe sowie die Tonaufnahme zum Abspielen auf dem Bildschirm.

Den Entwicklern ging es dabei nicht um eine exakte Übersetzung, sondern vielmehr um "die leichte Lesbarkeit". In 20 verschiedenen Sprachen können sich Feuerwehrmänner bei ihren Einsätzen jetzt mit Hilfe der App verständigen.

Arabisch, Kurdisch, Türkisch, aber auch Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und viele Sprachen mehr stellen jetzt keine Barriere bei der Lebensrettung mehr dar.

Die App wird durch ein Tonbeispiel ergänzt. "Das Design beschränkt sich aufs Wesentliche. Schnell das Passende finden können – das ist das wichtigste Kriterium bei der App", erklärt Entwickler Fazel Rabi Nasry, der an der Uni Bielefeld studiert.

Ein weiterer Pluspunkt des Wörterbuchs ist, dass es unabhängig vom Internet funktioniert. So kann es auch offline eingesetzt werden. Bisher ist sie nur für Android-Geräte erhältlich. iOS- und Windows-Betriebssysteme sollen folgen.

Susanne Hecht hofft, dass sich die App nicht nur in Feuerwehrkreisen etabliert, sondern auch bei der Polizei, dem DRK, den Johannitern und anderen Hilfsorganisationen im deutschsprachigen Raum verbreitet wird.

Fotos: Universität Bielefeld

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.643 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 2.297
Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.481 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 1.155 Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 9.823 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.711
"Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 19.710 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 8.843 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.740 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.998 Anzeige Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 1.117 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 6.262 Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.031 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 431 Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 5.591 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.667 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 5.022 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 2.960 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.581 Anzeige Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 584 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 299 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.562 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.208 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 1.969 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 4.553 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 1.009 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 6.758 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 1.019 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 10.405 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.231 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.843 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.260 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 553 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 657 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 869 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 2.975 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.686 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 394 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 30.323 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.799 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 7.622 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 5.715 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 5.536 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.754 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.292 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 496 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.740 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.280 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.500 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 479