Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

NEU

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

NEU

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

NEU

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.623
Anzeige
1.990

Vorsicht vor kostenpflichtigem Abo-Service von Apple

Dresden - Ende September endet die kostenlose Testphase von Apple Music. Darauf folgt ein teueres Abo. MOPO24 zeigt, wie ihr eure vorher Mitgliedschaft deaktiviert.
"Apple Music" ist der neue Musik-Stream-Dienst aus dem Hause Apple. Nach der 3-Monatigen Probephase wird der Dienst nun kostenpflichtig.
"Apple Music" ist der neue Musik-Stream-Dienst aus dem Hause Apple. Nach der 3-Monatigen Probephase wird der Dienst nun kostenpflichtig.

Dresden - Musik an - Geldbeutel leer: Für Apple-Kunden könnte es in wenigen Tagen teuer werden. Grund: Ende September endet die kostenlose Testphase von "Apple Music".

Der dreimonatige Gratis-Zugang verwandelt sich dann automatisch in ein bezahltes Abo. Und dafür darf der Nutzer monatlich einiges zahlen. Ganze 10 Euro kostet der Musik-Streaming-Dienst für Einzel-Personen, das Familienabo gibts für fünf Euro mehr.

Wer den Dienst nicht bezahlen möchte, sollte die Option für die autmatische Verlängerung der Mietgliedschaft ausschalten. Das funktioniert auf jedem Gerät anders:

  • iPhone und iPad: In der Musik-App gelangt man über den Benutzer-Icon in der oberen linken Ecke zum Menüpunkt "Apple-ID anzeigen", danach tippt man auf "Abos" und wählt dann "Verwalten". Jetzt ist man in den Verlängerungsoptionen gelandet. Hier lässt sich die (bald teure) Mietgliedschaft über die Option "Automatisch verlängern" deaktivieren.
  • PC oder Mac: Hier geht man den Weg über iTunes. Einfach mit der Apple-ID einloggen und auf das Nutzersymbol mit dem eigenen Namen klicken. Weiter gehts unter "Einstellungen" und der Passwort-Eingabe. Neben dem Punkt "Abos" findet man die Option "Verwalten". Dort gelangt man unter "Einstellungen" zur Abo-Übersichtsseite. Bei "Apple Music Mitgliedschaft" kann man die automatische Verlängerund per Maus-Klick abschalten.

Wichtig: Die kostenpflichtige verländerung muss mindestens 24 Stunden vor Ablauf des Rechnungsmonats ausgeschaltet werden.

Verliert Apple jetzt die knapp 15 Millionen angemeldeteten "Apple Music"-Nutzer ?

Am 30.Juni startete Apple seinen Musik-Streaming-Dienst "Apple Music". Seitdem probierten Millionen Apple-Fans den neuen Dienst aus. Mittlerweile soll Apple-Music rund 15 Millionen Mitglieder zählen können.

Laut Medienberichten hält die Freude nicht bei allen Nutzern an: Knapp die Hälfte haben die Abo-Automatik bereits abgeschalten.

Im Gegensatz zum Musik-Streaming-Riesen "Spotify", mit insgesamt 20 Millionen Bezahlkunden, hätte Apple dann gerade einmal etwas mehr als ein Drittel davon.

Fotos: PR/Apple, Andrea Warnecke

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

1.251

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

1.169

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

13.158
Anzeige

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

6.244

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

831

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

8.702

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.004

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

5.087

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

1.898

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

6.566

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

2.802

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

2.531

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

815

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

2.365

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.582

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

3.825

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

8.974

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

4.465

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

12.985

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.457

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

3.789

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.356

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.029

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.166

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

3.381

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

1.661

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

3.939

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

8.950

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

3.537

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

6.549

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

3.774

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

20.108

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

2.331

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

3.754

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

9.323

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

6.399

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.353

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

7.982

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

7.658

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

8.881

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

6.864

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.994

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

2.345