Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

TOP

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

TOP

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

TOP

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.987

Vorsicht vor kostenpflichtigem Abo-Service von Apple

Dresden - Ende September endet die kostenlose Testphase von Apple Music. Darauf folgt ein teueres Abo. MOPO24 zeigt, wie ihr eure vorher Mitgliedschaft deaktiviert.
"Apple Music" ist der neue Musik-Stream-Dienst aus dem Hause Apple. Nach der 3-Monatigen Probephase wird der Dienst nun kostenpflichtig.
"Apple Music" ist der neue Musik-Stream-Dienst aus dem Hause Apple. Nach der 3-Monatigen Probephase wird der Dienst nun kostenpflichtig.

Dresden - Musik an - Geldbeutel leer: Für Apple-Kunden könnte es in wenigen Tagen teuer werden. Grund: Ende September endet die kostenlose Testphase von "Apple Music".

Der dreimonatige Gratis-Zugang verwandelt sich dann automatisch in ein bezahltes Abo. Und dafür darf der Nutzer monatlich einiges zahlen. Ganze 10 Euro kostet der Musik-Streaming-Dienst für Einzel-Personen, das Familienabo gibts für fünf Euro mehr.

Wer den Dienst nicht bezahlen möchte, sollte die Option für die autmatische Verlängerung der Mietgliedschaft ausschalten. Das funktioniert auf jedem Gerät anders:

  • iPhone und iPad: In der Musik-App gelangt man über den Benutzer-Icon in der oberen linken Ecke zum Menüpunkt "Apple-ID anzeigen", danach tippt man auf "Abos" und wählt dann "Verwalten". Jetzt ist man in den Verlängerungsoptionen gelandet. Hier lässt sich die (bald teure) Mietgliedschaft über die Option "Automatisch verlängern" deaktivieren.
  • PC oder Mac: Hier geht man den Weg über iTunes. Einfach mit der Apple-ID einloggen und auf das Nutzersymbol mit dem eigenen Namen klicken. Weiter gehts unter "Einstellungen" und der Passwort-Eingabe. Neben dem Punkt "Abos" findet man die Option "Verwalten". Dort gelangt man unter "Einstellungen" zur Abo-Übersichtsseite. Bei "Apple Music Mitgliedschaft" kann man die automatische Verlängerund per Maus-Klick abschalten.

Wichtig: Die kostenpflichtige verländerung muss mindestens 24 Stunden vor Ablauf des Rechnungsmonats ausgeschaltet werden.

Verliert Apple jetzt die knapp 15 Millionen angemeldeteten "Apple Music"-Nutzer ?

Am 30.Juni startete Apple seinen Musik-Streaming-Dienst "Apple Music". Seitdem probierten Millionen Apple-Fans den neuen Dienst aus. Mittlerweile soll Apple-Music rund 15 Millionen Mitglieder zählen können.

Laut Medienberichten hält die Freude nicht bei allen Nutzern an: Knapp die Hälfte haben die Abo-Automatik bereits abgeschalten.

Im Gegensatz zum Musik-Streaming-Riesen "Spotify", mit insgesamt 20 Millionen Bezahlkunden, hätte Apple dann gerade einmal etwas mehr als ein Drittel davon.

Fotos: PR/Apple, Andrea Warnecke

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

NEU

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

NEU

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

NEU

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

NEU

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

NEU

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

3.730

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

333

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.538

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.298

Von Leipzig direkt nach New York!

3.561

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

6.605

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

556

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.246

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.496

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

244

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.187

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

9.340

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

1.663

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

6.773

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.162

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

3.822

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.297

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.272

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

3.739

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

6.503

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.233

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

5.163

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

3.193

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

14.516

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

5.983

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

5.831

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

2.325

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

2.009

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

2.015

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

11.464

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

17.974

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

1.061

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

5.909

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.318

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

5.346

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

8.536

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

22.263

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

980
Update