Lange Schlange in der Altmarkt-Galerie: Worauf warten hier alle?

Dresden - Es ist schon fast Tradition. Immer im September, wenn die neuen iPhone-Modelle von Apple in die Läden kommen, zieht sich durch die Altmarkt-Galerie eine (lange) Schlange.

Auch im 12. Jahr stehen noch Menschen nach dem neuen iPhone an. Hier am frühen Nachmittag in der Altmarkt Galerie.
Auch im 12. Jahr stehen noch Menschen nach dem neuen iPhone an. Hier am frühen Nachmittag in der Altmarkt Galerie.  © Fotomontage/Thomas Türpe & Paul Hoffmann

Alljährlich grüßt das Murmeltier. Nach dem Release von iOS13 am Donnerstag (TAG24 berichtete), standen am Freitag wieder einmal zahlreiche Apple-Fans weltweit an den Stores an, um sich die neuesten Modelle ihrer Lieblingsmarke zu sichern.

So auch in Dresden, wo sich am Apple-Store in der Altmarkt-Galerie ebenfalls am frühen Nachmittag noch eine Schlange bildete.

Allerdings ist der Hype in Dresden für neue Modelle des Apfel-Konzerns vergleichsweise zurückhaltend. Weltweit feierten andere Städte den Verkaufsstart wie eh und je.

In Sydney, Montreal, Singapur oder Dubai versammelten sich zahlreiche Menschen vor den Geschäften und fieberten teils schon seit Donnerstag der Ladenöffnung entgegen.

In New York wurden die wartenden Kunden mit einem besonderen Gast belohnt. Apple-Geschäftsführer Tim Cook schaute zur Wiedereröffnung des Stores im Big Apple vorbei und ließ sich dabei von den begeisterten Menschen feiern.

Mit dem iPhone 11, iPhone 11 Pro und dem iPhone 11 Pro Max kamen am Freitag insgesamt drei neue Modelle (TAG24 berichtete) des berühmtesten Smartphones der Welt auf den Markt. Markantestes Merkmal der neuen Generation ist die dreifache Kamera auf der Rückseite des 11 Pro.

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0