Tragischer Arbeitsunfall: Rutschiger Untergrund wird Männern zum Verhängnis

Duggendorf - Im kleinen Ort Duggendorf im Landkreis Regensburg hat sich ein tragischer Arbeitsunfall ereignet. Zwei Männer sind mit einer Hebebühne umgestürzt und schwer verletzt worden.

Die Hebebühne stürzt um. Dabei verletzten sich die beiden Männer schwer.
Die Hebebühne stürzt um. Dabei verletzten sich die beiden Männer schwer.  © Alexander Auer

Die beiden Männer wollten am Samstagabend Baumschnitt-Arbeiten durchführen und hatten sich dafür eine Hebebühne gemietet, wie die Polizei mitteilte.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatten die Männer im Alter von 50 und 65 Jahren das Gerät auf rutschigem Untergrund abgestellt, deshalb soll es zu dem Unglück gekommen sein.

Die Arbeiter erlitten bei dem Unfall "mehrere verschiedene Knochenbrüche", wie Herr Seidel, Dienstgruppenleiter der Polizeiinspektion Regenstauf vor Ort berichtete. Lebensbedrohlich seien sie jedoch nicht verletzt worden.

Die genaue Unfallursache soll nun durch Ermittlungen geklärt werden.

Die Feuerwehr bei der Bergung der Hebebühne.
Die Feuerwehr bei der Bergung der Hebebühne.  © Alexander Auer

Titelfoto: Alexander Auer

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0