Arbeiter kippt mit Laster um und wird auf Baustelle schwer verletzt

Heilbad Heiligenstadt - Am Donnerstagmittag musste die Feuerwehr aus Heiligenstadt zu ihrem 240. Einsatz in diesem Jahr ausrücken - und der war ein schwerer Arbeitsunfall.

Der Laster war auf der Baustelle auf die Seite gekippt.
Der Laster war auf der Baustelle auf die Seite gekippt.  © Feuerwehr Heiligenstadt

Gegen 11:20 Uhr wurden die Feuerwehr und die Polizei in das derzeit entstehende Gewerbegebiet "A 38-Ost" gerufen.

Ein Laster war hier beim Rückwärtsfahren auf die Seite gekippt und hatte den Fahrer dabei nicht nur eingeklemmt, sondern auch schwer verletzt.

Als die Rettungskräfte an der Unfallstelle eintrafen, hatten Kollegen des Mannes ihn bereits aus dem Laster befreit, der Notarzt rückte nur wenig später an und kümmerte sich weiter um den Verletzten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst beim Transport von benötigtem Material und halfen, den Verletzten zum Rettungswagen zu bringen.

Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in eine Klinik. Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Feuerwehr Heiligenstadt

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0