Eintracht-Aufkleber sorgt für Ärger bei ARD: Moderator kontert mit Logo seines Lieblingsvereins

Frankfurt/Stuttgart - Ärger bei der ARD-Sendung "Börse vor acht"! Ein Aufkleber des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt war der Auslöser.

Das leere Stadion der Stuttgarter Kickers an der Waldau.
Das leere Stadion der Stuttgarter Kickers an der Waldau.  © DPA

Dieser hängt nämlich im Hintergrund an einem Monitor, während ARD-Mann Markus Gürne die Sendung "Börse vor acht" moderierte.

Zuletzt thematisierte Gürne den Aufkleber dann live bei "Börse vor acht": "Dieses Logo von Eintracht Frankfurt hat zunächst für Zustimmung und dann für Ärger gesorgt", so der ARD-Moderator.

Er selbst habe dann überlegt, ob es nicht sinnvoll wäre, die restlichen Logos der Bundesligisten einfach daneben zu hängen.

Brutale Messer-Attacke! 45-Jähriger erlitt mehrere schlimme Stichverletzungen
Stuttgart Crime Brutale Messer-Attacke! 45-Jähriger erlitt mehrere schlimme Stichverletzungen

Doch was ist dann mit der 2. und 3. Liga?

Oder mit dem persönlichen Lieblingsverein des Moderators Gürne, den Stuttgarter Kickers?

Die spielen nämlich in der Oberliga Baden-Württemberg (5. Liga).

Während der Sendung zeigte Gürne das Logo der Kickers in die Kamera. Dies hat allerdings seinen festen Platz in der Redaktion, wie der Moderator weiter erzählt.

Da kommt es auch wieder hin. Somit bleibt der Eintracht-Frankfurt-Aufkleber einsam und alleine am Börsen-Monitor hängen.

Mehr zum Thema Stuttgart Lokal: