Das raten Experten der ARD, um GEZ-Gegner zu überzeugen 3.572
Wann kommt Werbung auf WhatsApp? Unternehmen spricht Klartext! Top
Rückruf: Diese Würzmischung ist nichts für Veganer! Neu
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 1.210 Anzeige
Frau bewertet Polizei-Revier auf Google und bekommt Anzeige! Neu
3.572

Das raten Experten der ARD, um GEZ-Gegner zu überzeugen

Die Akzeptanz der ARD soll erhöht werden

Die ARD hat ein Expertengutachten zur Kommunikation in Auftrag gegeben. Darin enthalten sind nun offenbar Anweisungen mit moralischem Framing.

München/Berlin - Die ARD hatte ein "Expertengutachten" zur Kommunikation in Auftrag gegeben. Darin enthalten sind offenbar auch Anweisungen mit "moralischem Framing".

Die Hamburgerin Elisabeth Wehling (38) ist Kognitionsforscherin und hat ein Gutachten für die ARD geschrieben.
Die Hamburgerin Elisabeth Wehling (38) ist Kognitionsforscherin und hat ein Gutachten für die ARD geschrieben.

Die 89 Seiten von Elisabeth Wehling tragen den Titel: "Unser gemeinsamer, freier Rundfunk ARD". Das auch dem Tagesspiegel vorliegende Gutachten ist ähnlich einer Anleitung aufgebaut. Denn auch die ARD will offenbar mit dieser "Schubladen"-Technik punkten. Ziel ist es, wieder mehr Menschen vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu überzeugen.

In dem Gutachten des >> "Berkeley International Framing Institutes" heißt es: "Wenn Sie Ihre Mitbürger dazu bringen wollen, den Mehrwert der ARD zu begreifen und sich hinter die Idee eines gemeinsamen, freien Rundfunks ARD zu stellen (...), muss Ihre Kommunikation immer in Form von moralischen Argumenten stattfinden."

Framing - umgangssprachlich könnte man Schubladendenken sagen - ist der Prozess "einer Einbettung von (auch politischen) Ereignissen und Themen in Deutungsraster".

Das meint: Komplexe Informationen sollen also selektiert und strukturiert aufbereitet werden, sodass bestimmte Probleme oder auch moralische Bewertungen und/oder Handlungsempfehlungen betont werden.

Im Klartext heißt das: Inhalte sollen oder können geordnet in eine bestimmte/gewollte Richtung gelenkt werden.

Nicht ratsam seien laut dem neuesten Gutachten nunmehr Begriffe wie "Staatsfunk" oder auch "Quotenfinanzierung".
Nicht ratsam seien laut dem neuesten Gutachten nunmehr Begriffe wie "Staatsfunk" oder auch "Quotenfinanzierung".

Die Chefin des "Framing Institute", Elisabeth Wehling (38), ist Kognitionsforscherin. Sie erklärt regelmäßig, wie "Framing" funktioniert. So warnte sie bereits im Sommer vergangenen Jahres im >> Deutschlandfunk Kultur vor einer dominierenden Themensetzung und erinnerte an journalistische Verantwortung für den "Deutungsrahmen", das so genannte Framing:

"Themendefinierende Frames, also das Setzen von Themen, die auf einmal für uns alle wahnsinnig wichtig und immer wieder große Aufmacher werden und so weiter und so fort, treibt die Gehirne in eine bestimmte Richtung und das ist redaktionelles politisches Handeln und das hat natürlich wahnsinnige Auswirkungen auf unser demokratisches Miteinander."

Nicht ratsam seien laut dem neuesten Gutachten nunmehr Begriffe wie "Staatsfunk" oder auch "Quotenfinanzierung". Die Autoren des Gutachtens raten weiterhin: "Nutzen Sie nie (...) den Frame Ihrer Gegner."

Wichtig sei auch Rührendes: "Sagen Sie, dass Sie mit der 'Sendung mit der Maus' und dem 'Sandmännchen' aufgewachsen sind" – das soll die ARD "nahbar" und "authentisch" machen. "Denken und sprechen Sie zunächst immer über die moralischen Prämissen", heißt es in dem Gutachten.

Über die Kosten des Gutachtens ist nichts bekannt.
Über die Kosten des Gutachtens ist nichts bekannt.

Und weiter: "Die ARD ist die Gesellschaft: Wir sind Ihr! (...) Unser gemeinsamer Rundfunk ARD sichert wirtschaftliche, kulturelle und politische Kompetenz, die Bürger übernehmen damit Verantwortung für ihr eigenes Wohlergehen, miteinander, gemeinsam, Hand in Hand."

Auf Anfrage der >> Welt sagte ARD-Generalsekretärin Susanne Pfab zu dem Strategiepapier, dass sich die ARD im Zuge eines Strukturreformprozesses damit auseinandergesetzt habe, "was unseren gesellschaftlichen Wert im digitalen Zeitalter ausmache".

Argumente müssen demnach für die Öffentlichkeit verständlich dargestellt werden.

Übrigens, eine konkrete Summe zu den Kosten des "Framing-Manuals" nannte die ARD weder gegenüber der "Welt" noch dem "Tagesspiegel". Die ARD brachte jüngst eine eventuelle Erhöhung der Rundfunk-Beiträge ins Gespräch.

Fotos: DPA

Technik bis zu 56% günstiger! Bis Freitag muss hier alles raus! Anzeige
"Ein Pädophiler und Perverser": Priester missbraucht Dutzende Kinder Neu
Mann mit Schwan angegriffen: Bachelor wehrt sich gegen Vorwürfe Neu
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.319 Anzeige
Vertrag von Skandalprofi Avdijaj aufgelöst! Ex-Schalker nach Schottland? Neu
Tattoo-Aus? EU will Tätowier-Farben verbieten Neu
Rassismus-Vorwürfe gegen die Polizei! Dieses Foto sorgt für massiven Ärger Neu
Kleinster Mann der Welt stirbt mit nur 28 Jahren Neu
Mann verklagt Pornhub: Den Grund erratet Ihr nie Neu
Bombe explodiert an Schiri-Auto! Fußball-Spiele abgesagt Neu
Auf Landstraße: Mann eröffnet Feuer auf Tanklaster Neu
Rentnerin rast in Verkaufsstand und Supermarkt: Führerschein weg! Neu
Aldi-Nord ruft Mozzarella zurück: Fremdkörper! Neu
Goebbels-Rede imitiert: Kultursekretär schockt mit Video Neu
Wildschwein randaliert in Einkaufszentrum: Polizei schießt! Neu
Drogenrazzia! Polizei durchsucht auch Filiale der Deutschen Bank Neu
Kind (6) stirbt im Schwimmbad: Urteil für Bademeister und Erzieherinnen gefallen Neu
Zurück in seiner Paraderolle: Channing Tatum präsentiert "Magic Mike Live" 350
Aus 51 mach 50: Skisprung-Qualifikation bei Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt wird zur Farce! 3.291 Update
Ferieninseln Mallorca und Ibiza verbieten Flatrate-Saufen und noch mehr 1.062
Annemarie Carpendale zeigt, wie sexy Mamasein ist 881
Bombendrohung: Universität Wien komplett geräumt! 323
Zieht es Lukas Podolski zurück in die Türkei? 205
"Hans im Glück": Burgerkette hat neue Eigentümer! Neue Filialen geplant 1.083
Rückruf wegen kritischen Inhaltsstoffen: Finger weg von diesem Oregano! 706
Unter Tränen: Liverpool-Star Firmino lässt sich im eigenen Schwimmbad taufen 1.462
Schäferhund richtet Blick auf Kinderwagen, fletscht die Zähne, dann beißt er zu 2.560
Darum kann Til Schweiger nachts oft nicht schlafen! 492
"Hanfbar" im Visier: Drogen-Razzia in veganem Teehaus 1.335
Transfer-Coup: Union holt Malli aus Wolfsburg 627
Lufthansa: Gewerkschaft Ufo prüft unbefristeten Streik! 312
Was für ein Andrang! Reisemesse CMT vor Besucherrekord 66
Ex-SS-Wachmann will nichts von Kindermorden im KZ gewusst haben 1.347 Update
Grausam: Wurde Betrunkener verprügelt und zum Sterben in den Fluss geworfen? 2.858
Brüder bauen Drogen-Imperium über Muttis Amazon-Konto auf! 1.189
Nach widerlichem "Streich" muss dieser Mann ins Gefängnis 1.776
Er braucht dringend Hilfe: Wo ist Jan (23)? 414
Verlässt dieser GZSZ-Star die Serie? 5.741
Jan Fedder (†64): Dieser Platz soll künftig an ihn erinnern 1.278
Eminem ist zurück: Neues Album mit Ed Sheeran und Juice Wrld! 465
14 Menschen sterben bei Angriff auf ein ganzes Dorf! 1.777
"Hilfeeee": Darum hat Reality-Girl Josi jetzt eine harte Zeit vor sich 542
Dschungelcamp als Trinkspiel: Mundstuhl saufen sich Danni Büchner schön 1.493
Kein Herrchen wollte diesen Hund behalten: Findet er nie ein Zuhause fürs Leben? 3.683
"Selber betroffen!" Sara Kulka hat klare Meinung zur Organspende 957
Hilfe für Koalas in Australien: Diese Frau packt an 799
Gruppenvergewaltigung in Indien: Täter will begnadigt werden! 1.414
20-Jähriger klaut Blitzer, fährt fast in Gegenverkehr und versenkt ihn dann im See 2.612