Obduktion verrät: So grausam starb FDP-Politikerin Cornelia Jehle

Top

Ne, oder!? Hier liegt der erste Schnee in Deutschland

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

15.183
Anzeige

Dieser SPD-Politiker will AfD wie NPD behandeln

Top
13.746

Der ARD geht das Geld aus. Müssen wir noch mehr GEZ zahlen?

Schuld ist vor allem ein kräftiges Minus auf der Einnahmenseite! Viele ARD-Mitarbeiter müssen um Job bangen!
Die ARD-Vorsitzende Karola Wille betont, mit dem internen "Spar- und Effizienzsteigerungsprogramm" gut voranzukommen.
Die ARD-Vorsitzende Karola Wille betont, mit dem internen "Spar- und Effizienzsteigerungsprogramm" gut voranzukommen.

Berlin - Die ARD geht von einer erheblich geringeren Summe an Rundfunkbeiträgen aus als erwartet. Nach den Zahlen, die die ARD der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) Ende April mitgeteilt hat, sind es für die ARD-Anstalten im Zeitraum von 2017 bis 2020 rund 233 Millionen Euro weniger als im jüngsten KEF-Bericht angenommen.

Hinzu kommt, dass beim Westdeutschen Rundfunk (WDR), der größten ARD-Landesrundfunkanstalt, mit deutlich niedrigeren Werbeeinnahmen zu rechnen ist.

Das Minus beim Rundfunkbeitrag hat nichts damit zu tun, dass er günstiger geworden wäre: Er beträgt derzeit 17,50 Euro pro Haushalt im Monat. Die Landesregierungen haben sogar erst im vergangenen Jahr eine von der KEF vorgeschlagene Senkung auf 17,20 Euro ausdrücklich abgelehnt und die ARD dazu verpflichtet, die Mehrerträge als Rücklage für die nächste Beitragsperiode aufzuheben.

Gründe für den Beitragsrückgang sind der ARD zufolge vielmehr, dass die Zahl der potenziell beitragspflichtigen Haushalte kleiner ist als angenommen und mehr Haushalte abgabenbefreit werden als erwartet.

Eine von der KEF vorgeschlagene Senkung der Beiträge auf 17,20 Euro wurde ausdrücklich abgelehnt. Der ARD fehlen bis 2020 rund 139 Millionen Euro.
Eine von der KEF vorgeschlagene Senkung der Beiträge auf 17,20 Euro wurde ausdrücklich abgelehnt. Der ARD fehlen bis 2020 rund 139 Millionen Euro.

Beim WDR kommen die Auswirkungen einer Gesetzesnovellierung zum Tragen, nach der die Werbezeiten im Radio bereits spürbar verringert wurden und ab 2019 noch einmal reduziert werden. Bis 2020 kalkuliert die ARD aus diesem Grund mit 81 Millionen Euro weniger Werbeeinnahmen, wovon nicht nur der Sender in Nordrhein-Westfalen, sondern, in kleinerem Ausmaß, auch die übrigen ARD-Anstalten betroffen sind.

Bis zum Ende der aktuellen Beitragsperiode rechnet die ARD, die jährlich über einen Etat von rund 5,6 Milliarden Euro verfügt, insgesamt zwar mit einem Überschuss von rund 242 Millionen Euro. Doch die Beitragsrücklage, zu der die ARD verpflichtet ist, beläuft sich im Zeitraum von 2017 bis 2020 auf 381 Millionen Euro. Es fehlen also 139 Millionen Euro.

Die ARD-Vorsitzende Karola Wille betont, mit dem internen Spar- und Effizienzsteigerungsprogramm gut voranzukommen. Vor dem aktuellen KEF-Bericht hatte die ARD 400 Millionen Euro mehr gefordert, die KEF verlangte dagegen sogar 378 Millionen an Einsparungen. Das Ziel hat die ARD nun mehr als erreicht. Schuld an dem "ungedeckten Finanzbedarf" ist aus ihrer Sicht daher das kräftige Minus auf der Einnahmenseite.

Mit dem Sparkurs soll es weitergehen: Bis 2020 verringert sich die Zahl der Stellen um weitere 370. Für den Zeitraum von 1993 bis 2020 soll die Stellenzahl um etwa 4900 - das entspricht 20 Prozent - zurückgegangen sein. Ein Bereich, bei dem ARD-Vorsitzende Wille noch großes Einsparpotenzial sieht, ist die IT. Mehr Effizienz durch eine einheitliche IT-Landschaft für alle Sender soll langfristig jedes Jahr viele Millionen sparen helfen.

Die ARD hat ihre Daten mit der Anmeldung zum 21. KEF-Bericht weitergegeben, der im Frühjahr 2018 veröffentlicht wird. Die KEF legt alle zwei Jahre einen solchen Bericht über die finanzielle Situation von ARD, ZDF, Deutschlandradio und Arte vor. Der 21. KEF-Bericht ist allerdings nur eine Zwischenbilanz, bei der die Daten aus dem 20. KEF-Bericht auf den Prüfstand kommen.

Die Anmeldung zum 22. KEF-Bericht steht bis zum 30. April 2019 an. Das klingt weit weg, aber bis dahin bleibt viel zu tun. Schließlich entscheidet sich dann, wie viel der Beitragszahler ab 2021 monatlich überweisen muss. Dass es nicht bei den 17,50 Euro bleibt, gilt als ziemlich sicher und dass es viele Diskussionen gibt, wenn es deutlich mehr werden sollte, auch - nicht nur mit der KEF.

Fotos: DPA, ARD/dpa

Sie sollte doch die neue Beate werden! Oliver serviert Tutti ab

Top

Video: Das ist das abgefahrenste Elfmeter-Tor, das Du je gesehen hast

Top

17-Jährige prügelt Einbrecher mit Baseballschläger in die Flucht

Neu

An dieser Uni studieren zum Wintersemester 26 Flüchtlinge

Neu

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

3.037
Anzeige

Vater verbannt Mädchen (3) aus dem Haus, weil es Milch nicht trinkt: Polizei findet Leiche

Neu

Asylbewerber stirbt nach heftigem Streit

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

73.379
Anzeige

Geht's noch?! Mann lässt Frau an Kasse vor, um sie zu begrapschen

Neu

Dreister Dieb klaut bei Kontrolle Polizei-Ausrüstung

Neu

Neue Katastrophen-App hat diesen riesigen Vorteil

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

14.471
Anzeige

Geständnis! Zwei Frauen setzten Ex als Denkzettel nackt im Wald aus

Neu

Mädchen (3) kann nicht sprechen, braucht aber nur 90 Minuten Schlaf

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

21.651
Anzeige

Lkw-Fahrer rast zu schnell in Baustelle! Autobahn bleibt für Stunden gesperrt

Neu

"Reichsbürger" muss nach Polizistenmord lebenslang in den Knast

Neu

Mit diesen Geschäftszahlen wollte Air Berlin tatsächlich weitermachen

Neu

Seine Trauringseite kennen alle! Millionär stirbt beim Surfen

Neu

Mann rastet aus und beißt Polizisten blutig

Neu

Irrer Raserunfall: Auto hebt ab und fliegt 58 Meter durch die Luft

Neu

Mysteriöse Schussgeräusche und dubiose Szenen: Zeugen alarmieren Polizei

1.294

Janni und Peer schmieden in luftiger Höhe Zukunftspläne

663

Außergewöhnliches Gesamtpaket! Kroatin verzaubert "The Voice of Germany"

884

Bricht in diesem Bundesland bald die Vogelgrippe aus?

749

Nach brutaler Nazi-Attacke am Bahnhof: So geht es dem Opfer

2.612

Entlarvt dieses Detail ein millionenschweres Gemälde als Fälschung?

2.267

Verdächtiger schweigt nach Fund der verstümmelten Frauenleiche

1.440

Große Trauer bei AC/DC: George Young ist tot

7.845

Liebespaar küsst sich auf Zebrastreifen, wenig später ist die Frau tot

4.675

Setzt diese deutsche Stadt bald massiv auf Videoüberwachung?

980

Rote-Rosen-Star beim Fremdknutschen erwischt!

12.481

Ben Tewaag am Hauptbahnhof überfallen und geschlagen

1.819

Darum wandert Sophia Vegas jetzt aus

2.088

"Kriegsschauplatz" Kreisliga: Schlägerei führt zu Spielabbruch

5.181

Blutiges Drama! Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an

7.062

Er wird in Russland festgehalten! Künstler fordern Freilassung ihres Regisseurs

364

So viele Kinder in Deutschland leben jahrelang in Armut

525

Preisschock! Darum wird der Apfelsaft jetzt erheblich teurer

1.523

Fahrer flüchtet vor Polizei, weil er gejagt werden möchte

867

Flieger sitzt immer noch fest: Air Berlin sauer auf isländische Flughafen-Betreiber

861

Trotz Panne! TSG-Coach Nagelsmann steht zum Videobeweis

57

Sie wird vom Weißen Hai angegriffen! Wie das Mädchen sich rettet, ist unglaublich

4.149

Das Strafmaß für Ex-Drogeriekönig Schlecker sinkt!

1.533
Update

So viele Rechtsextreme gibt es bei der Bundeswehr

1.279

Giftalarm bei Brand! 18 Feuerwehrleute verletzt

1.418
Update

Hitlergruß und "Sieg Heil": Rund 90 Straftaten bei Nazi-Konzert

2.538

Drei Tote mit Schusswunden in Geländewagen entdeckt

2.245

Überschwemmungen und Erdrutsche: Zwei Todesopfer nach Taifun

535

Geisterfahrer rammt Wagen mit zwei kleinen Kindern

1.107

Transporter übersehen: Zusammenstoß mit vier Verletzten

1.089

Gefahr für die Tochter? Melanie Müller lässt sich stechen und trinkt Alkohol

4.805

Nach Facebook-Ausraster: Jetzt nimmt Veganator Hildmann sich selbst aufs Korn

1.020

Schockvideo! Mann stößt Frau scheinbar grundlos auf Bahngleise

2.896

Lüge oder Wahrheit? So entlarvt Ihr sofort, wer bei WhatsApp nicht ehrlich ist

3.101