User verspotten Frau für ihr neues Tattoo: "Sieht aus wie eine Krankheit" Neu Was ist denn mit Katja Krasavices Augenbrauen passiert? Neu Tor des Jahres: Drei Kölner stehen zur Wahl! Neu Fans der "Lindenstraße" gehen heute in Köln auf die Straße! Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 11.827 Anzeige
13.784

Der ARD geht das Geld aus. Müssen wir noch mehr GEZ zahlen?

Schuld ist vor allem ein kräftiges Minus auf der Einnahmenseite! Viele ARD-Mitarbeiter müssen um Job bangen!
Die ARD-Vorsitzende Karola Wille betont, mit dem internen "Spar- und Effizienzsteigerungsprogramm" gut voranzukommen.
Die ARD-Vorsitzende Karola Wille betont, mit dem internen "Spar- und Effizienzsteigerungsprogramm" gut voranzukommen.

Berlin - Die ARD geht von einer erheblich geringeren Summe an Rundfunkbeiträgen aus als erwartet. Nach den Zahlen, die die ARD der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) Ende April mitgeteilt hat, sind es für die ARD-Anstalten im Zeitraum von 2017 bis 2020 rund 233 Millionen Euro weniger als im jüngsten KEF-Bericht angenommen.

Hinzu kommt, dass beim Westdeutschen Rundfunk (WDR), der größten ARD-Landesrundfunkanstalt, mit deutlich niedrigeren Werbeeinnahmen zu rechnen ist.

Das Minus beim Rundfunkbeitrag hat nichts damit zu tun, dass er günstiger geworden wäre: Er beträgt derzeit 17,50 Euro pro Haushalt im Monat. Die Landesregierungen haben sogar erst im vergangenen Jahr eine von der KEF vorgeschlagene Senkung auf 17,20 Euro ausdrücklich abgelehnt und die ARD dazu verpflichtet, die Mehrerträge als Rücklage für die nächste Beitragsperiode aufzuheben.

Gründe für den Beitragsrückgang sind der ARD zufolge vielmehr, dass die Zahl der potenziell beitragspflichtigen Haushalte kleiner ist als angenommen und mehr Haushalte abgabenbefreit werden als erwartet.

Eine von der KEF vorgeschlagene Senkung der Beiträge auf 17,20 Euro wurde ausdrücklich abgelehnt. Der ARD fehlen bis 2020 rund 139 Millionen Euro.
Eine von der KEF vorgeschlagene Senkung der Beiträge auf 17,20 Euro wurde ausdrücklich abgelehnt. Der ARD fehlen bis 2020 rund 139 Millionen Euro.

Beim WDR kommen die Auswirkungen einer Gesetzesnovellierung zum Tragen, nach der die Werbezeiten im Radio bereits spürbar verringert wurden und ab 2019 noch einmal reduziert werden. Bis 2020 kalkuliert die ARD aus diesem Grund mit 81 Millionen Euro weniger Werbeeinnahmen, wovon nicht nur der Sender in Nordrhein-Westfalen, sondern, in kleinerem Ausmaß, auch die übrigen ARD-Anstalten betroffen sind.

Bis zum Ende der aktuellen Beitragsperiode rechnet die ARD, die jährlich über einen Etat von rund 5,6 Milliarden Euro verfügt, insgesamt zwar mit einem Überschuss von rund 242 Millionen Euro. Doch die Beitragsrücklage, zu der die ARD verpflichtet ist, beläuft sich im Zeitraum von 2017 bis 2020 auf 381 Millionen Euro. Es fehlen also 139 Millionen Euro.

Die ARD-Vorsitzende Karola Wille betont, mit dem internen Spar- und Effizienzsteigerungsprogramm gut voranzukommen. Vor dem aktuellen KEF-Bericht hatte die ARD 400 Millionen Euro mehr gefordert, die KEF verlangte dagegen sogar 378 Millionen an Einsparungen. Das Ziel hat die ARD nun mehr als erreicht. Schuld an dem "ungedeckten Finanzbedarf" ist aus ihrer Sicht daher das kräftige Minus auf der Einnahmenseite.

Mit dem Sparkurs soll es weitergehen: Bis 2020 verringert sich die Zahl der Stellen um weitere 370. Für den Zeitraum von 1993 bis 2020 soll die Stellenzahl um etwa 4900 - das entspricht 20 Prozent - zurückgegangen sein. Ein Bereich, bei dem ARD-Vorsitzende Wille noch großes Einsparpotenzial sieht, ist die IT. Mehr Effizienz durch eine einheitliche IT-Landschaft für alle Sender soll langfristig jedes Jahr viele Millionen sparen helfen.

Die ARD hat ihre Daten mit der Anmeldung zum 21. KEF-Bericht weitergegeben, der im Frühjahr 2018 veröffentlicht wird. Die KEF legt alle zwei Jahre einen solchen Bericht über die finanzielle Situation von ARD, ZDF, Deutschlandradio und Arte vor. Der 21. KEF-Bericht ist allerdings nur eine Zwischenbilanz, bei der die Daten aus dem 20. KEF-Bericht auf den Prüfstand kommen.

Die Anmeldung zum 22. KEF-Bericht steht bis zum 30. April 2019 an. Das klingt weit weg, aber bis dahin bleibt viel zu tun. Schließlich entscheidet sich dann, wie viel der Beitragszahler ab 2021 monatlich überweisen muss. Dass es nicht bei den 17,50 Euro bleibt, gilt als ziemlich sicher und dass es viele Diskussionen gibt, wenn es deutlich mehr werden sollte, auch - nicht nur mit der KEF.

Fotos: DPA, ARD/dpa

Zum dritten Mal in Folge! Kickerturnier stellt neuen Weltrekord auf Neu Dschungel-Prüfung bestanden! Dieses Topmodel steht auf Insekten Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 5.998 Anzeige Kopfschütteln bei Miss Tagesschau: Was ist mit Judith Rakers' Katze los? Neu Sex mit Yotta? Das sagt Micaela Schäfer! Neu
Es wird heiß! Wer lässt denn hier tief blicken? Neu Tag 8 im Dschungelcamp: Tommi zeigt seinen Piper und der erste fliegt raus! 1.453 Auswärtssieg in Hoffenheim: FC Bayern setzt BVB unter Druck 491 BVB auf der Suche nach Verstärkungen: Kommt deutscher Italien-Legionär? 3.966 B109 voll gesperrt: Tanklaster mit 16.000 Litern Heizöl in Straßengraben gerutscht 6.963
Umstrittene Bachelor-Rose an Isabell: War es nicht seine eigene Entscheidung? 2.659 Schwerer Glätte-Unfall bei Lüneburg: 18-Jähriger schleudert gegen Baum 307 Einbruch bei Bundesliga-Profi Salli: Nürnberg-Kicker war zuhause 768 Betrugs-Vorwurf: WDR trennt sich von Doku-Autorin 1.352 Update Schwere Vorwürfe gegen Trump: "Wenn das stimmt, muss er zurücktreten" 8.103 Bayern vs. BVB: Darum wird die Bundesliga-Rückrunde so spannend wie seit Jahren nicht! 257 Oma entdeckt Heroin in der Mütze ihres Enkels (2) 2.769 Soldat stirbt bei Unfall auf Truppenübungsplatz in Bayern 3.182 Ex-Kandidat verrät: Darum könnte Evelyn Burdecki eine Uhr geschmuggelt haben 5.002 Facebook-Geschäftsführerin Sandberg trifft in Berlin ranghohe Politiker 350 VW will Dieselprämie in ganz Deutschland zahlen 2.762 Wird diese Barbie den Mörder einer Sechsjährigen überführen? 1.664 Vor dem Duell mit dem Rekordmeister: TSG-Coach Nagelsmann ist ein Bayern-Killer 256 Nach Flugzeugabsturz in Brandenburg: Identität der Todesopfer geklärt 1.934 Sturz in 107 Meter tiefen Brunnenschacht: Weiter kein Lebenszeichen von Julen (2)! 4.712 Toter Apotheker in Hamburg: Polizei sucht zwei Männer mit Beil und Hammer 1.153 Mega-peinlich! Wayne Carpendale muss Wettschulden einlösen 1.137 Grausamer Tod: Frau übergießt ihren Ehemann (†26) im Streit mit Benzin und zündet ihn an 4.878 Familienstreit eskaliert: SEK rückt mit Hubschraubern an 3.934 Schüsse auf Autobahn: Angeklagter beschuldigt Beschossenen 191 Babyleiche in Amazon-Lager gefunden: Sie lag im Mülleimer der Frauentoilette 8.063 Spitzenpolitiker Hart stolpert über seine eigene Latte! 812 AfD-Kandidat fällt bei Wahl zum Vize-Präsidenten im Landtag durch 307 Er soll Ausländer bedroht haben: Polizei geht Vorfall nach und stößt auf üppiges Waffenlager 376 Schreckliches Martyrium: Mann soll Ex-Freundin (24) verschleppt und vergewaltigt haben 10.370 Update Man mag gar nicht hinsehen: Hier fliegt Désirée Nick fürs "Dancing on Ice"-Comeback übers Eis 4.150 Deutschland gegen Island: So hat Handball-WM-Orakel "Astrid" entschieden 727 Hunderte Schüler schwänzen für den Klimaschutz 203 Mädchen (†11) von Müllwagen erfasst: Fahrer flüchtet 3.941 Lehrer entführt Schülerin wochenlang: "Wir hatten jeden Tag Sex" 6.640 Polizei findet Hundewelpen bei Festnahme und hat schrecklichen Verdacht 2.961 "Grüner Fundamentalismus": Innenminister Strobl attackiert Partei wegen Flüchtlingspolitik 250 SEK-Einsatz: Polizei überwältigt Geiselnehmer in Klinikum 4.668 Update Mann legt Rezept in Apotheke vor: Kaum zu glauben, welcher "Arzt" es ausstellte 7.586 Jugendlicher wird in S-Bahn sexuell belästigt, dann beißt er dem Täter in die Zunge 5.752 Nach Unfall von Prinz Philip: Ärzte sorgen sich wegen möglicher Hirnblutung 4.611 Lawine erfasst Kleinlaster und tötet vier Menschen 3.244 Mit diesen Fotos wird Leonies (6) Stiefvater und mutmaßlicher Mörder David H. gesucht 7.560 Mann fuchtelt im Auto mit Pistole rum, doch das ist nicht alles, was er an Board hat 229 Mutter stirbt auf Rastplatz an der A5: War der Todes-Fahrer betrunken? 443