52-Jährige von wildgewordenen Dackeln zerfleischt

Ardmore (USA) - Es müssen schreckliche Minuten gewesen sein. In Ardmore im US-Bundesstaat Oklahoma haben sieben Dackel eine Frau angefallen und getötet.

Sieben Dackel haben eine Frau in den USA getötet. (Symbolbild)
Sieben Dackel haben eine Frau in den USA getötet. (Symbolbild)  © 123rf, dpa

Wie The Daily Ardmoreite berichtet, war es bereits am vergangenen Donnerstag zu der grausamen Attacke gekommen. Tracie Garcia, Mutter von zwei Kindern, wurde von den Dackeln, deren Beine kürzer sind als eine menschliche Hand, zerfleischt.

Die 52-Jährige war noch am Ort des Geschehens ihren schweren Verletzungen erlegen. Bei den Tieren handelte es sich um Mischlingshunde, deren dominante Gattung die des Dackels darstellte. Sie gehörten dem Nachbarn der Getöteten.

Die angerückte Polizei musste von den wildgewordenen Hunden einen erschießen, da dieser einen Beamten attackieren wollte. Auch die anderen sechs Dackel wurden auf Aufforderung des Besitzers in einer Tierklinik getötet.

Die eingeschläferten Tiere waren jünger als ein Jahr, der erschossene Hund soll circa drei Jahre alt gewesen sein.