Verlobter stirbt vor Hochzeit: Braut macht diese emotionalen Fotos

Arizona - Noch bevor Debbie Gerlach aus Arizona ihrer großen Liebe das Ja-Wort geben konnte, kam Randy Zimmermann bei einem Motorradunfall ums Leben. Eine Sache wollte sich die Braut aber nicht nehmen lassen.

Randy und Debbie wollten im November heiraten, doch er starb zuvor.
Randy und Debbie wollten im November heiraten, doch er starb zuvor.  © Screenshot Facebook/Debbie Gerlach

Debbie hatte sich monatelang auf den 11. November gefreut, den Tag, an dem sie mit Randy vor den Traualtar treten sollte. Doch dazu kam es nicht: Im Februar wurde das Leben der jungen Amerikanerin auf den Kopf gestellt, als ihr Verlobter mit dem Motorrad verunfallte und starb.

Um die Erinnerung an Randy lebendig zu halten, entschied sich Debbie für ein Brautfotoshooting und bat darum, dass ihr verstorbener Verlobter dabei sein sollte. Fotografin Kristie Fonseca erfüllte ihr diesen Wunsch nur allzu gern.

"Nachdem ich ihre herzzerreißende Geschichte gehört hatte, wusste ich einfach, dass ich etwas ganz Besonderes für sie tun musste", erzählt sie gegenüber "Yahoo Lifestyle". Sie entschloss sich dazu, Randy nachträglich mit Hilfe von Photoshop in die Fotos einzufügen.

Die Aufnahmen wurden schließlich in Debbies Heimatstadt Tucson (Arizona) gemacht. Die junge Frau trug ihr Hochzeitskleid, in dem sie Randy eigentlich das Ja-Wort geben wollte - um den Hals ein Medaillon mit einem Foto des Paares.

Für jede Aufnahme, in der sie allein posierte, sorgte die Fotografin dafür, dass eine halbtransparente Version von Randy perfekt hineinpasst. Dafür war einiges Fingerspitzengefühl gefragt. Doch Debbie posierte wie ein Profi.

Auf Facebook zählte Debbie trotz Randys Tod die Tage bis zur Hochzeit.
Auf Facebook zählte Debbie trotz Randys Tod die Tage bis zur Hochzeit.  © Screenshot Facebook/Debbie Gerlach

"Es sollte ihr Tag sein. Es sollte der Tag sein, an dem sie ihre Liebe zueinander zum Ausdruck brachten", sagt Fonseca über die tapfere Braut. "Sie posierte für die Fotos, als ob er direkt neben ihr stünde. Ihr Lächeln hatte eine Wärme, als würde er mit ihr reden. Obwohl er nicht da war, bewegte sie sich, als wäre er es."

Einige der bearbeiteten Fotos zeigen Debbie und Randy Arm in Arm, sie wirft im verliebte Blicke zu. Auf einem Bild geht Randy Richtung Sonnenuntergang, während seine Verlobte ihren Arm nach ihm ausstreckt. Eine weitere Aufnahme zeigt sie mit seiner Urne.

Auf dem Schwarz-Weiß-Foto sieht man auch ihren Verlobten, der auf seinem Motorrad im Hintergrund sitzt. Mit den fertigen Bildern zeigte sich Debbie mehr als zufrieden - und veröffentlichte sie an ihrem geplanten Hochzeitstag.

Dazu schrieb sie: "Heute sollte der beste Tag meines Lebens sein. Heute sollte der Tag sein, an dem ich meinen besten Freund heirate... Aber heute bin ich wie jeden Tag allein aufgewacht. Heute bin ich wieder mit einem gebrochenen Herzen aufgewacht." Ihren Post beendete sie mit einer Liebeserklärung an Randy.

Mittlerweile hat der Beitrag knapp 320.000 Likes auf Facebook gesammelt und viele zu Tränen gerührt. "Eine unglaublich traurige, aber schöne Lovestory. Debbie, du bist eine fantastische Frau", schreibt ein User.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0