Köln-Boss Veh über Modeste: "Eine Investition in die Zukunft"

Köln – Vor dem Start in die Rückrunde hat Sport-Geschäftsführer Armin Veh vom 1. FC Köln Einschätzungen zu den Themen Aufstieg und Modeste-Transfer abgegeben.

Kölns Armin Veh (57) gibt sich optimistisch und peilt die Bundesliga an.
Kölns Armin Veh (57) gibt sich optimistisch und peilt die Bundesliga an.  © DPA

Veh ist trotz vieler Unwägbarkeiten davon überzeugt, dass der 1. FC Köln in dieser Saison die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga erreichen kann.

Er glaube fest daran, "dass wir es schaffen", sagte der 57-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur vor dem Zweitliga-Wiederbeginn an diesem Donnerstag (20.30 Uhr) bei Union Berlin.

Die Frage, ob der Aufstieg auf jeden Fall erfolgen werde, stelle sich für ihn nicht, betonte Veh. "Denn ein Sportler würde nie so denken." Im Fußball sei vieles planbar, "aber eben nicht zu hundert Prozent. Und auch nicht zu neunzig oder zu achtzig." Es sei aber der Anspruch, am Ende der Saison wieder erstklassig zu sein.

Diffizil seien dabei strukturelle Herausforderungen. "Schwierig ist es immer dann, wenn du nicht planen kannst, in welcher Liga du spielst. Im Prinzip musst du sagen: Schaffen wir es diesmal nicht, brauchst du eine Mannschaft, die es eine Saison später schafft. Du brauchst aber auch eine Mannschaft, die, wenn du aufsteigst, drin bleibt."

Mit Johannes Geis vom FC Schalke 04 und Florian Kainz von Werder Bremen kamen in diesem Winter schon zwei erstligaerfahrene Profis nach Köln. Für die kommende Saison ist der Kieler Rechtsaußen Kingsley Schindler fest verpflichtet.

In der Rückholaktion des französischen Torjägers Anthony Modeste sieht Veh trotz der noch fehlenden Spielberechtigung "eine Investition in die Zukunft. Das sagt mir mein gesunder Menschenverstand." Aktuell versucht Alexander Wehrle vor Ort in China eine Lösung zu erreichen. Ansonsten droht Modeste eine weitere Zwangspause in der Rückrunde.

Der Transfer von Anthony Modeste (30) ist für Veh eine "Investition in die Zukunft".
Der Transfer von Anthony Modeste (30) ist für Veh eine "Investition in die Zukunft".  © DPA

Titelfoto: Bild-Montage dpa/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0