Tankstelle von Pistolen-Mann überfallen! 433 Gastgeber Russland marschiert souverän durchs WM-Turnier 852 Trump sicher: Deutschland fälscht Asyl-Zahlen 2.891 Schüsse aus Autofenster: Polizei stoppt Hochzeitskorso! 2.178 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.472 Anzeige
6.460

Ihr Sohn (2) verhungerte! Muss die neunfache Mutter jetzt ins Gefängnis?

Ihr zweijähriger Sohn wurde nur zwei Jahre alt. Nach der Jugendamt-Betreuerin muss sich nun auch die Mutter vor Gericht verantworten.
Die Angeklagte muss sich wegen des Hungertodes ihres zweijährigen Sohnes vor dem Landgericht Arnsberg verantworten (Archivbild).
Die Angeklagte muss sich wegen des Hungertodes ihres zweijährigen Sohnes vor dem Landgericht Arnsberg verantworten (Archivbild).

Arnsberg - Mehr als drei Jahre nach dem Hungertod des zweijährigen Anakin steht von Mittwoch (6.9.) an die Mutter vor Gericht.

Sie muss sich wegen des Vorwurfs der vorsätzlichen Körperverletzung mit Todesfolge am Landgericht Arnsberg in Nordrhein-Westfalen verantworten. Anakin wog am Ende nur noch etwas mehr als sechs Kilogramm.

Im Februar 2014 spitzte sich die Lage in Winterberg am Wohnort der Familie zu. Die Mutter brachte ihren bereits bis auf die Knochen abgemagerten Sohn mit einer Magen-Darm-Infektion in eine Klinik. Dort starb der Kleine einen Tag später. Seine neun Monate alte und ebenfalls unterernährte Schwester konnten die Ärzte retten.

Der Fall hat eine Vorgeschichte. 2013 kam die neunfache Mutter mit ihren Kindern von Sachsen nach Winterberg. Sie hatte sich von ihrem gewalttätigen Mann getrennt. Im Vogtland wurde die Familie vom Jugendamt von zwei Mitarbeitern betreut.

Die Sachsen warnten das Jugendamt im Hochsauerlandkreis vor. Schriftlich schilderten sie die Probleme. Von Kindeswohlgefährdung und Unterernährung war die Rede.

Im Sauerland stellte eine Familienhebamme zunächst fest, dass keine Gefährdung und keine Unterernährung vorliege. Dabei blieb es im Prinzip. Regelmäßige Kontrollen gab es nicht mehr, auch nachdem im August 2013 eine Mitarbeiterin des Jugendamtes die Betreuung übernahm.

Die Betreuerin bekam keinen echten Zugriff. Die Mutter schottete sich ab. Als die junge Frau vom Jugendamt Wochen vor dem Tod des Jungen die Familie besuchte, schaute sie nicht genau bei den Kindern hin, wie sich im Prozess gegen sie herausstellte.

Ihr Chef sagte vor Gericht, solche Betreuungen seien schwierig. Die Ämter müssten erst einmal einen Fuß in die Tür bekommen und Vertrauen aufbauen.

Das Amtsgericht Medebach verurteilte die Betreuerin später wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung. Das Gericht gab ihr eine Mitschuld.

"Hätten Sie die Kinder angeschaut, wäre der Tod nicht eingetreten", sagte der Vorsitzende Richter. Staatsanwaltschaft und Verteidigung haben Berufung eingelegt. In Arnsberg wird demnächst neu verhandelt.

Ähnlich verlief der Prozess gegen die Mutter. Bei ihr verwies das Gericht in Medebach den Fall nach der Beweisaufnahme nach Arnsberg.

Der Richter war überzeugt, dass sich die Mutter nicht der fahrlässigen Tötung, sondern einer vorsätzlichen Körperverletzung mit Todesfolge schuldig gemacht habe. Damit ist das ein Fall für das Landgericht.

Fotos: Jörg Taron/dpa

Auffahrt stundenlang gesperrt: Getränke-Laster verliert Ladung 3.876 Anti-Terror-Razzia: Polizei geht gegen PKK-Unterstützer vor 192
Panzerfaust, Gewehre, Pistolen: Schlag gegen Waffenhändler! 3.316 Dieser süße Mops hat eine ganz bestimmte Lieblings-Beschäftigung 1.515 Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 12.859 Anzeige Asylstreit spaltet Deutschland: Kretschmann stellt sich hinter Bundeskanzlerin 156 SEK-Einsatz! Randalierender Teenager mit Messer wird zur Gefahr 668 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 3.656 Anzeige Innenminister will Sinti und Roma zählen lassen 1.626 Lewandowski machtlos! Senegal verpasst Polen einen Dämpfer 1.312 Schläge, Tritte, Beißversuche! Schwarzfahrer tickt aus 438
Zusammenprall: Motorrad-Fahrer stirbt am Unfallort 18.347 Es wird richtig weh tun: Luthers brutale Morde kommen zurück 6.075 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.570 Anzeige So wollen Merkel und Macron Facebook und Google ans Geld 1.170 Auch das noch: Würmerplage in vielen Badeseen 14.111 Von Polizist angeschossener Flüchtling (24) in Knast-Krankenstation verlegt 2.044 Mann rastet aus und bedroht Polizisten mit Küchenmesser 356 Drei für Deutschland: Werden sie die neuen Rosen-Schwestern? 934 Über diesen neuen Feiertag könnt Ihr Euch jetzt freuen 594 Schwer verletzt! Frau (40) von Ehemann (50) in Kölner Innenstadt angegriffen 2.517 Studentin (28) aus Leipzig vermutlich ermordet: Polizei meldet Festnahme! 43.270 Schüsse auf Imbiss: Attacke auf Bushidos Ex-Partner Arafat Abou-Chaker? 4.900 Ausgerastet! Soap-Star in Psychiatrie gelandet 3.872 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.818 Anzeige Kurios! In diesem Stadtteil fehlen plötzlich die Verkehrsschilder 391 Nachts in Pflegeheim: Frau (84) sexuell missbraucht 10.859 Mann will anderem Radfahrer ausweichen und stirbt! 778 Bei Leichtathletik-EM: Breitscheidplatz wird zur Arena für 3000 Fans 559 Fix! Für diesen Verein hat sich Stürmerstar Antoine Griezmann entschieden 3.560 Britin ging durch Hölle: Teenagerin durfte nicht einmal Zähneputzen 6.514 Kritik von Terror-Opfern aus Berlin: Renten sind "lächerlich und peinlich" 2.949 Zweijähriger ertrinkt im Frankfurter Zoo: Bringt die Obduktion neue Erkenntnisse? 2.210 Schießender Porschefahrer ist Führungsmitglied im Miri-Clan 2.544 Sorge um Tipp-Schwein: Hat Harry erneut den richtigen Riecher? 2.643 Drei Diebe von Starkstromschlag schwer verletzt 277 Reichsbürgerin? Bürgermeisterin fliegt aus Amt 236 Polizisten stellen Ballon sicher und finden rührende Botschaft 3.200 Waldhof Mannheim droht nach Spielabbruch heftige Strafe 1.437 Brutale Geiselnahme: Räuber sperrt Mann in Kofferraum und rast mit ihm von Bank zu Bank 3.083 Umstrittenes NRW-Polizeigesetz: Minister will nachbessern 112 Kölner Giftmischer hatte deutlich mehr Rizinus-Samen 244 Mutter lässt Kind (3) über Nacht im heißen Auto zurück 6.368 Hat sich der Fahrer dieses Mini ein illegales Autorennen geliefert? 4.525 Bundeswehr-Offizier soll Soldatinnen sexuell missbraucht haben 3.170 Junge Britin von Mitschülerinnen mehrfach schwer misshandelt 6.822 "Kein Mord"? 36-Jähriger erschießt Ex-Schwager auf offener Straße 3.259 Bild der Zerstörung: BMW kracht gegen Baum und Leitplanke 2.780 Schlimme Veränderung angekündigt: GNTM-Klaudia mit K bangt um ihren Felipe 2.546 Ältester Sumatra-Orang-Utan der Welt musste eingeschläfert werden 3.826