Wegen Jamaika-Krise: Wird in Deutschland der Notstand ausgerufen?

Top

Asylbewerber werden mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen

Top

Frau im Kaufrausch hat diese Botschaft an Rossmann

Top

Weitere Mängel am Chaos-Flughafen BER bekannt geworden

Neu
6.353

Ihr Sohn (2) verhungerte! Muss die neunfache Mutter jetzt ins Gefängnis?

Ihr zweijähriger Sohn wurde nur zwei Jahre alt. Nach der Jugendamt-Betreuerin muss sich nun auch die Mutter vor Gericht verantworten.
Die Angeklagte muss sich wegen des Hungertodes ihres zweijährigen Sohnes vor dem Landgericht Arnsberg verantworten (Archivbild).
Die Angeklagte muss sich wegen des Hungertodes ihres zweijährigen Sohnes vor dem Landgericht Arnsberg verantworten (Archivbild).

Arnsberg - Mehr als drei Jahre nach dem Hungertod des zweijährigen Anakin steht von Mittwoch (6.9.) an die Mutter vor Gericht.

Sie muss sich wegen des Vorwurfs der vorsätzlichen Körperverletzung mit Todesfolge am Landgericht Arnsberg in Nordrhein-Westfalen verantworten. Anakin wog am Ende nur noch etwas mehr als sechs Kilogramm.

Im Februar 2014 spitzte sich die Lage in Winterberg am Wohnort der Familie zu. Die Mutter brachte ihren bereits bis auf die Knochen abgemagerten Sohn mit einer Magen-Darm-Infektion in eine Klinik. Dort starb der Kleine einen Tag später. Seine neun Monate alte und ebenfalls unterernährte Schwester konnten die Ärzte retten.

Der Fall hat eine Vorgeschichte. 2013 kam die neunfache Mutter mit ihren Kindern von Sachsen nach Winterberg. Sie hatte sich von ihrem gewalttätigen Mann getrennt. Im Vogtland wurde die Familie vom Jugendamt von zwei Mitarbeitern betreut.

Die Sachsen warnten das Jugendamt im Hochsauerlandkreis vor. Schriftlich schilderten sie die Probleme. Von Kindeswohlgefährdung und Unterernährung war die Rede.

Im Sauerland stellte eine Familienhebamme zunächst fest, dass keine Gefährdung und keine Unterernährung vorliege. Dabei blieb es im Prinzip. Regelmäßige Kontrollen gab es nicht mehr, auch nachdem im August 2013 eine Mitarbeiterin des Jugendamtes die Betreuung übernahm.

Die Betreuerin bekam keinen echten Zugriff. Die Mutter schottete sich ab. Als die junge Frau vom Jugendamt Wochen vor dem Tod des Jungen die Familie besuchte, schaute sie nicht genau bei den Kindern hin, wie sich im Prozess gegen sie herausstellte.

Ihr Chef sagte vor Gericht, solche Betreuungen seien schwierig. Die Ämter müssten erst einmal einen Fuß in die Tür bekommen und Vertrauen aufbauen.

Das Amtsgericht Medebach verurteilte die Betreuerin später wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung. Das Gericht gab ihr eine Mitschuld.

"Hätten Sie die Kinder angeschaut, wäre der Tod nicht eingetreten", sagte der Vorsitzende Richter. Staatsanwaltschaft und Verteidigung haben Berufung eingelegt. In Arnsberg wird demnächst neu verhandelt.

Ähnlich verlief der Prozess gegen die Mutter. Bei ihr verwies das Gericht in Medebach den Fall nach der Beweisaufnahme nach Arnsberg.

Der Richter war überzeugt, dass sich die Mutter nicht der fahrlässigen Tötung, sondern einer vorsätzlichen Körperverletzung mit Todesfolge schuldig gemacht habe. Damit ist das ein Fall für das Landgericht.

Fotos: Jörg Taron/dpa

14-Jähriger sticht Mann nieder und macht eiskalte Aussage bei der Polizei

Neu

Meint er das ernst? Jens Büchner postet Nacktfoto

Neu

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.435
Anzeige

Gerade noch gerettet: Baby auf Flüchtlings-Schlauchboot geboren

Neu

Blutige Selbstjustiz? 49-Jährige sticht Bekannten nieder

Neu

Geldstrafe für Muslim, weil er nicht für Richterin aufstehen wollte

Neu

Kurios: Trainer erfährt aus der Zeitung, dass er gefeuert wurde

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.670
Anzeige

Spurlos verschwunden: Hundertschaft auf Suche nach Tim (14)

Neu

CDU-Politiker fordert Solidarität mit AfD-Höcke

Neu

GZSZ-Biest kehrt zurück: Katrin Flemming fährt bald wieder die Krallen aus

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

89.842
Anzeige

Von Ruhestand keine Spur: Ex-Motorsportchef Haug wird 65

Neu

In dieses Café solltet Ihr niemals in Jogginghosen kommen

Neu

Brutaler Raubmord: Polen will Haupttäter nicht ausliefern

Neu

Frau kauft iPhone-Schnäppchen und erlebt böse Überraschung

Neu

PKK-Anhänger stürmen Uni, dann fließt Blut

Neu

"Hey Schnuffi", Til Schweiger gewinnt Facebook-Prozess

Neu

Gewerkschaft will Amazon die Rabatt-Schlacht vermiesen

Neu

Hübsche Blondine will Selfie machen und stürzt in den Tod

Neu

Schulschwänzer muss in den Knast

478

Mehrere Amazon-Transporter in Berlin angezündet

231

AfD nimmt bei Siemens-Demo teil, doch die Gewerkschaft lässt sich das nicht gefallen

3.653

Hat Sophia Thomalla schon wieder geheiratet?

1.733

Eine dieser Frauen ist tatsächlich nackt

3.208

So süß! Hier zeigt die schwangere Anna-Maria erstmals ihr Baby

545

Schock-Geständnis: Er ging in den Park, um eine Frau zu vergewaltigen

4.623

18-Jährige bekommt Führerschein und ärgert sich über Wohnort

3.091

Sexuelle Belästigung? Prinz hätte Dornröschen nicht küssen dürfen

2.396

Alkoholverbot in der City! Gibt's hier jetzt keinen Glühwein?

176

"Außergewöhnlich großer Fund": Werkzeugmacher bunkert Waffen im Keller

609

Viele minderjährige Flüchtlinge sind doch schon volljährig

8.124

Kaltblütiger Mord: Mann schneidet Frau Kehle durch

6.012
Update

Wohnung zerstört: Selbstgebastelter Böller explodiert aus dem Nichts

1.079

So süß verkündet dieses Traumpaar seinen Nachwuchs

1.929

Lebensmüder Typ will beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist

1.974

Nach Klau-Tour im Netto: Schnapsdiebin beisst Marktleiter blutig

996

Pendler aufgepasst! Bahn testet "leuchtende Bahnsteigkante"

493

Caroline Beil und der ganz normale Wahnsinn mit Baby Ava

1.286

Auto rast unter Laster: Fahrer hat keine Überlebens-Chance

1.788

Kultur statt Kneipentour: Berlin will weg vom Alki-Schmuddel-Image

39

Preiswert oder billig? Katja Krasavice zeigt für 1,29 Euro ihre Nippel

1.820

Beim Tatort-Dreh: Echter Polizei-Einsatz im Skandal-Hochhaus

5.067

Das ist Berlins gemütlichster Weihnachtsmarkt

81

Mann nach Sex plötzlich blind

3.167

RB-Boss Mintzlaff: "Wir werden um unsere Fankultur beneidet!"

1.650

Zweijähriger gestorben: Kinderärzte kommen mit Geldstrafe davon

1.293

Freundin beim Sex verprügelt? Ermittlungen gegen CDU-Politiker

8.484

Lebensgefährte geständig: Kinder lösten Streit zwischen Eltern aus

1.573

Notorische Holocaust-Leugnerin Haverbeck vor nächstem Gericht

2.060

Der Supergau droht: "Horror-Haus"-Prozess kurz vor Eskalation

2.624

Reue oder Krokodilstränen? Filmproduzent vor Gericht eingeknickt

527

Achtung! Diese Kartoffelchips solltet Ihr besser nicht essen

338

Zugestochen und weggerannt! Fahndung nach Messerstecher

5.621

Was für eine Murmel! So rund präsentiert sich Oonagh ihren Fans

4.959